Norco Torrent 7.2 im Test Norco Torrent 7.2 im Test Norco Torrent 7.2 im Test

Test 2016 – Plus-Hardtails: Norco Torrent 7.2

Norco Torrent 7.2 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Versuch, das Norco aufs Hinterrad zu ziehen, endet fast mit nem Abgang. Die kurzen Kettenstreben bewirken, dass schon ein leichtes Ziehen am Lenker reicht, um im Manual über den Trail zu surfen.

Auch enge Kurven werden zum Kinderspiel mit einem derart kurzen Hinterbau. Der Hauptrahmen des Torrents ist dafür umso länger. Das 636 Millimeter lange Oberrohr und der damit einhergehende hohe Reach-Wert zwingen in eine sportlich gestreckte Sitzposition. Größtes Minus am Norco: die geringe Gangspreizung der 11–36er-Kassette. Zwar haben die Kanadier mit einem kleinen 28er-Ritzel auch keinen deutlich leichteren Klettergang als Specialized und Cannondale, dafür fehlen jenseits der 30 km/h die großen Gänge. Die 1x10-Schaltung spart zwar Geld und Gewicht, bleibt aber ein Kompromiss. Außerdem schlägt die Kette an den nach unten gezogenen Kettenstreben an.


Fazit: Kein anderes Rad ist bergab so verspielt wie das Norco. Relativ leichtes Bike trotz schwerem Rahmen. Das Testurteil "gut" wird nur knapp verpasst.


PLUS Die kurzen Kettenstreben machen das Norco verspielt, langer Hauptrahmen und Radstand sorgen für Laufruhe bei hohem Tempo.
MINUS Kein Teil beeinflusst ein Hardtail so sehr wie die Reifen. Leider wird mit den Performance-Modellen von Schwalbe genau hier gespart.


Die Alternative: Das Torrent 7.1 kostet 2499 Euro. Für über 1000 Euro mehr gibt es hochwertigere Reifen, eine Sram-Elffach-Gruppe mit größerer Gangspreizung sowie eine Teleskopstütze.

Robert Niedring MINUS – Norco, Specialized, Cannondale: Alle drei Firmen setzten auf einen 1x10-Antrieb zu Lasten der Übersetzungsbandbreite.

Robert Niedring MINUS – Norco, Fuji, Cannondale, Orbea: Shimanos gruppenlose Bremse ist unergonomisch und verfügt über wenig Power. Für den Trail-Einsatz hätten wir uns mehr erwartet.

BIKE Magazin Norco Torrent 7.2

BIKE Magazin Norco Torrent 7.2


Test: Norco Torrent 7.2

Hersteller/Modell/Jahr
Norco Torrent 7.2 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
LTP Sports Group Inc. (Norco Bicycles), www.norco.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
1449.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12920.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1152.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/122, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-54.00/442.00/623.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
SR Suntour Raidon Plus 120/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Aeffect/Shimano SLX/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M355/Shimano BL-M355
Laufräder/Reifen
- Novatec Disc Alex MD-40 Novatec Disc Alex MD-40/Schwalbe Nobby Nic 3.0 Performance Schwalbe Nobby Nic 3.0 Performance
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE-Test: Was können die neuen Plus-Hardtails?


  • Test 2016: Plus-Hardtails ab 1400 Euro
    BIKE-Test: Was können die Plus-Hardtails?

    08.02.2017Sind wir in Zukunft nur noch auf dicken Reifen unterwegs? Diese Frage stellten wir uns bei unserem ersten Gruppentest mit sechs Hardtails im Plusformat. Zwei Leser halfen uns, die ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Bulls Copperhead 3 RS+
    Bulls Copperhead 3 RS+ im Test

    07.02.2017Fahrfertige 12,3 Kilo zeigt unsere Waage an, der Bestwert in diesem Vergleich. Das Copperhead 3 RS+ lässt die Anzeigenadel nur 900 Gramm weiterzucken als sein Bruder mit schmalen ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Cannondale Beast of the East 3
    Cannondale Beast of the East 3 im Test

    07.02.2017Die Amerikaner bauen nicht nur den leichtesten Rahmen, sie haben sich auch bei der Lackierung ins Zeug gelegt. Der schillernde Effekt und das Biest-Motiv auf dem Oberrohr, ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Fuji Beartooth One.1
    Fuji Beartooth One.1 im Test

    07.02.2017Schon die erste Runde auf dem Parkplatz zeigt die Vortriebslust des Fujis. Die leichten Laufräder lassen sich gut beschleunigen und unterstreichen zusammen mit der 2x10-Schaltung ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Norco Torrent 7.2
    Norco Torrent 7.2 im Test

    07.02.2017Der Versuch, das Norco aufs Hinterrad zu ziehen, endet fast mit nem Abgang. Die kurzen Kettenstreben bewirken, dass schon ein leichtes Ziehen am Lenker reicht, um im Manual über ...

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Orbea Loki 27+ H30
    Orbea Loki 27+ H30 im Test

    07.02.201714,3 Kilo mit Pedalen bringt das Loki auf die Waage. Es ist das schwerste, aber auch günstigste Rad im Test.

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Specialized Fuse Comp
    Specialized Fuse Comp im Test

    07.02.2017Specialized zieht das Trailbike-Motto konsequent durch. 130 Millimeter Federweg, versenkbare Sattelstütze und gute Reifen lassen die Intentionen der Produkt-Manager erahnen.

Themen: NorcoPlus-HardtailTestTorrent

  • 0,00 €
    Punktetabelle Plus-Hardtails

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Felt Edict Nine FRD

    19.03.2014Wirkt schon im Stand superschnell und messerscharf: Felts Top-Racer ist ein Präzisionswerkzeug für Könner.

  • Kurztest 2019: Beleuchtung am Mountainbike
    5 StVZO-Lampen für die Bike-Tour im Dunkeln

    27.08.2019Wer im Dunkeln vom Trail nach Hause radelt, braucht Licht. Wir haben fünf StVZO-zugelassene Lampen-Sets getestet, die zur Not auch noch die letzten Meter Trail fahrbar machen.

  • Test 2020: Pivot Switchblade Pro XT/XTR
    All Mountain/Enduro-Mix: Pivot Switchblade im Test

    16.09.2020Auch beim neuen Switchblade vertraut die amerikanische Highend-Marke Pivot auf die Qualität des DW-Link-Hinterbaus und spendiert dem Bike eine Gabel mit zwei Zentimetern mehr ...

  • Test Enduro Federgabeln 2015: X-Fusion Sweep HLR 27,5"
    X-Fusion Sweep HLR 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der X-Fusion Sweep HLR 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Norco Six One

    02.10.2006Als direkter Nachfahre des Freeriders „VPS Six“ will das Norco „Six One“ bei der Enduro-Klientel punkten. (BIKE 9/2006)

  • Einzeltest 2017: Laufräder 9th Wave Dirt SM29
    MTB Laufräder 9th Wave Dirth SM29 im Kurztest

    08.04.2017Laufräder mit Carbon-Felgen sind leicht, erleichtern aber auch gewaltig das Konto. Die junge holländische Firma 9th Wave platziert nun hochwertige Carbon-Sets im Preissegment der ...

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Lake MX145
    MTB-Schuhe Lake MX145 im Vergleich

    09.03.2016Der Exot im Test: Hoch geschnitten und mit wasserabweisender Membran ausgestattet bietet sich der MX145 förmlich für Abenteuer an.

  • Test 2020: Fahrrad-Lichter nach StVZO
    5 preiswerte StVZO Licht-Sets im Vergleich

    01.03.2020StVZO-Lampen sind nicht gerade die Hellsten, doch für den sicheren Heimweg unerlässlich. Fünf preiswerte Fahrrad-Licht-Sets im Test.

  • Rocky Mountain Blizzard Fatbike im Test
    Gemütliches Fatbike mit Freeride-Genen

    10.11.2014Gemächlich bergauf und schnell bergab. Das Rocky Blizzard verkörpert den Freerider unter den Fatbikes und setzt neben soliden Komponenten auf einen flachen Lenkwinkel für maximale ...