Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro

Test 2014: Versender-Mountainbikes für Einsteiger

Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 7 Jahren

Mountainbikes werden immer häufiger im Internet gekauft. Aber was können Einsteiger-Hardtails aus dem Versandhandel? Sechs Modelle für 1000 Euro im Test.

Googeln, posten, bestellen: Die "Generation Internet" kauft vom Gemüse bis zum Brautkleid alles im Netz. Auch Mountainbikes. Aber werden auch Einsteiger mit Versender-Bikes glücklich? Wir haben sechs Hardtails für unter 1000 Euro getestet. Das veränderte Kaufverhalten spielt den Bike-Direktversendern wie Canyon, Rose und Co. in die Hände. Da sie sich ein flächendeckendes Händlernetz sparen, können sie Bikes zu Kampfpreisen oder mit überdurchschnittlich guter Ausstattung anbieten. Vor allem bei preiswerten Bikes wie der 1000-Euro-Liga macht sich dieser Vorteil bemerkbar.

Bikes vom Versender: Mehr Ausstattung, weniger Service

Für unsere sechs Versender-Hardtails heißt das: In fünf von sechs Bikes steckt die hochwertige Reba-Gabel von Rock Shox. Nur Rose weicht auf die preiswertere, schwerere XC30-Forke aus. Im Feld der neun Fachhandelsmodelle in BIKE 2/2014 gönnte nur Test-Sieger Bulls seinem Copperhead 3 diesen Ausstattungsluxus. In Sachen Schaltungskomponenten setzen sich die Versender-Hardtails dagegen nur minimal von den Bikes aus dem Shop ab. Gemixte Shimano-Schaltgruppen aus XT-, SLX- und Deore-Teilen, oder eine Sram-X9-Gruppe samt Gruppenlos-Kurbel darf man bei 1000 Euro Budget erwarten. Für knackige, direkte Schaltvorgänge müssen es nicht immer möglichst viele XT-Teile sein, hier machen SLX- und Deore-Schalthebel samt Umwerfer einen guten Job. Auffällig im Vergleich zum Fachhandels-Test sind dagegen die hochwertigen Reifenmodelle, auf denen die 26-, 27,5- und 29-Zöller der Versender anrollen.

Christoph Bayer Welche Laufradgröße passt zu mir? Unser ausführlicher Test gibt die Antwort.

Folgende Versender-Mountainbikes finden Sie im Test:

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9
  • Poison Zyankali 650B Team
  • Radon ZR Race 29 6.0 Sram
  • Rose Count Solo 1 Shimano LTD
  • Transalp24 Ambition Team 5.0
  • Votec VC 10
Gehört zur Artikelstrecke:

Hardtails 2014: Einsteiger-Modelle vom Versender für 1000 Euro


  • Test 2014: Versender-Mountainbikes für Einsteiger
    Einsteiger-Mountainbikes vom Versender für 1000 Euro

    25.04.2014Mountainbikes werden immer häufiger im Internet gekauft. Aber was können Einsteiger-Hardtails aus dem Versandhandel? Sechs Modelle für 1000 Euro im Test.

  • Poison Zyankali 650B Team 2014

    24.04.2014Nach einer Insolvenz ist der Versender aus Rheinland-Pfalz seit Anfang 2013 wieder im Geschäft. Das Alu-Hardtail Zyankali bietet Poison in allen drei Laufradgrößen an.

  • Radon ZR Race 29 6.0 SRAM 2014

    24.04.2014Im günstigen Hardtail-Bereich hat auch der Bonner Versender 26-Zoll-Bikes aus seinem Sortiment verbannt. Für 1000 Euro bekommt man bei Radon das ZR Race-29er – mit Shimano ...

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

    24.04.2014Der Koblenzer Versender hat seine günstigste Hardtail-Linie komplett auf 29er umgestellt – los geht es ab 800 Euro.

  • Rose Count Solo 1 Shimano LTD 2014

    24.04.2014Mit einem neu entwickelten 27,5-Zoll-Alu-Rahmen rollt Roses Einsteiger-Klassiker zum Versender-Test an – und zwar in limitierter Auflage.

  • Transalp24 Ambition Team 5.0 2014

    24.04.2014"26 Zoll lebt weiter." Damit bewirbt der kleine Hamburger Versender seinen Vorjahressieger, das Ambition Team. Ein super leichter Alu-Rahmen (1488 Gramm) mit konventionellen ...

  • Test 2014: Votec VC 10
    Votec VC 10 im Test

    24.04.2014Seit März 2012 wird Votec über Fahrrad.de und Brügelmann vertrieben. Den 1940 Gramm schweren Rahmen zeichnet vor allem seine überragende Steifigkeit aus, die ihn für schwere ...

Themen: 1000 EuroBIKE 4/2014CanyonEinsteigerPoisonRadonRoseTransalp24Versender/VersandhandelVotec

  • 0,00 €
    Punktetabelle Einsteiger-Hardtails vom Versender
  • 0,99 €
    Hardtails 2014: Einsteiger-Modelle vom Versender für 1000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kaufberatung für Einsteiger
    MTB-Kauf: So fährt der Spaß gleich von Anfang an mit

    10.04.2012Starterpaket: Welches Mountainbike passt zu mir, wieviel Geld muss ich ausgeben, welcher Shop ist der richtige? Bike-Novizen stehen oft im Wald. Wir beantworten die wichtigsten ...

  • Test 1000-Euro-Hardtails (Versandhandel)

    25.04.2013Online-Plattformen wie Amazon, Otto oder Zalando schreiben Rekordumsätze. Auch Bikes werden immer häufiger im Netz bestellt. Lohnt sich der Kauf per Mausklick? Sechs ...

  • Shimano Deore: Einsteiger-Gruppe mit Shadow-Plus-Schaltwerk und Ice-Tec-Bremsen

    12.03.2013Shimano verpasst seiner Einstiegs-Gruppe Deore eine Verjüngungskur. Ausgestattet mit Shadow-Plus-Schaltwerk, Ice-Tec-Bremsscheiben und der Rider-Tuned-Philosophie ist die Deore ...

  • Rose Count Solo 1

    22.03.2010Entspannter Tourer mit Komfortgeometrie und dezent-edler Optik. Ausstattung und Gewicht spielen im Mittelfeld.

  • Votec V.CS 1.3

    23.03.2011Überdurchschnittlich ausgestattetes Bike mit straffem, sportlichem Fahrwerk.

  • Test 2020: Radhosen für Damen und Herren
    Besser sitzen: 24 Radhosen im Vergleichstest

    21.05.2020Phantastischen Tragekomfort: Den wünschen sich alle Biker von ihrer Radhose. Doch können Modelle für maximal 100 Euro dieses Verlangen erfüllen? BIKE hat 24 Trägerhosen für Frauen ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Radon Jealous 9.0 SL
    Radon Jealous 9.0 SL im Test

    05.06.2017Frisch aus dem Ei gepellt macht Radons neues Hardtail Jealous 9.0 SL gleich mal Radau im BIKE-Testlabor.

  • Poison Zyankali Team

    22.03.2010Top Ausstattung, sportliches Handling und mit Abstand das geringste Gewicht bescheren Poison den Testsieg.

  • Test 2017: Rose Psycho Path 2
    Rose Psycho Path 2 im Test

    29.12.2017Durch verwinkelte City-Kurse sprinten, im Cross-Country-Worldcup antreten: Das Rose Psycho Path, den Nachfolger des Mr. Big, wählt Deutschlands schnellster Sprinter Simon ...

  • Müsing Offroad Comp

    21.02.2013Durch die hohe Front heißt es beim Müsing: Komfort statt Sport. Dank hochwertiger Ausstattung eignet sich das Offroad Comp als Reise- und Touren-Hardtail.

  • BIKE-Special: Mountainbiken in Südtirol
    Südtirol Special: Dolomiten, Eggental und Sellaronda

    31.03.2014Südtirol hält einige Top-Spots für Mountainbiker parat. Echte Touren-Highlights, die wichtigsten Infos und heiße Event-Tipps auf 20 Seiten extra.

  • Rose Crystal Stoke 2 Frauen-MTB im Test
    Top in Preis-Leistung mit Tendenz zum Marathon-Fully

    18.06.2012„Eher unweiblich“, so lautete das Design-Urteil unserer vier Mädels zum All Mountain von Rose. Das konnte auch der grüne Metallic-Lack nicht mehr wettmachen. An der Funktion ...