Test 2014: Rose Mr. Ride 2 Test 2014: Rose Mr. Ride 2 Test 2014: Rose Mr. Ride 2

Test 2014: Rose Mr. Ride 2

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 7 Jahren

Aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.

Durch Roses Online-Konfigurator lässt sich das Mr. Ride-29er ganz individuell zusammenstellen. Anbauteile, Reifen und Kurbel kann man per Mausklick tauschen, ohne dass sich der Preis groß ändert. Durch die superleichten Spline-Laufräder (3979 Gramm), den steifen Rahmen und die kompakte Geometrie klettert das Alu-29er wie eine Rakete. Zweifach-Kurbel und vom Lenker blockierbare Reba-Gabel passen zu den sportlichen Ambitionen. Auch beim Handling erwartet das Rose volle Konzentration: Die quirlige Lenkung (kurzer Vorbau) ist zwar nicht jedermanns Sache, lässt sich aber auch im Vollspeed auf dem Trail gut kontrollieren. Mit Direct-Mount-Umwerfer, konifiziertem Steuerrohr und BB30-Innenlager erfüllt der Mr.-Ride-Rahmen alle aktuellen Standards. Zum perfekten Urteil fehlt dem Rose nur ein Punkt bei der Lackqualität.


Fazit: aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.


PLUS Super Ausstattung & Federgabel, leichtestes Bike
MINUS Sehr quirliges Handling

Georg Grieshaber Durch die innen verlegten Züge wirkt das Rose Mr. Ride 2 aufgeräumt. Schwierig wird es aber, wenn Probleme mit der hinteren Bremse auftreten.


Test: Rose Mr. Ride 2

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Mr. Ride 2 / 2014
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 45, 48, 51, 53 / 48 cm
Preis
1649.00
Preis (Rahmen)
690.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1199.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-67.00/391.00/641.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RLT 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Formula RX/Formula RX
Laufräder/Reifen
DT Swiss X 1600 Spline 29 - - - -/Schwalbe Racing Ralph Evolution Line 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evolution Line 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE-Test: 29er-Hardtails 2014 um 1500 Euro


  • Test 2014: 29 Zoll-Hardtails um 1500 Euro
    Zwölf 29er-Hardtails um 1500 Euro im Test

    22.07.2014Mountainbikes um 1500 Euro haben die Wenigsten auf der Rechnung. Dabei bekommt man für sein Geld sehr viel – ob Mountainbikes in Alu oder Carbon. Zwölf Hardtails im Vergleichstest.

  • Test 2014: Rocky Mountain Vertex 930

    21.07.2014Das Vertex 930 ist ein Rocky Mountain, wie man es sich vorstellt: tolles Handling kombiniert mit sinnvoller Ausstattung und cooler Optik.

  • Test 2014: Rose Mr. Ride 2

    21.07.2014Aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.

  • Test 2014: Superior XP 929 CRB

    21.07.2014Dem Carbon-29er merkt man an, dass es im Rennsport verwurzelt ist. Ausstattung und Fahreindruck kommen nicht an den edlen Rahmen heran.

  • Test 2014: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls-Hardtail Copperhead 29 Plus im Test

    21.07.2014Beschleunigt wie ein Race-Bike, bietet den Fahrkomfort eines Touren-Hardtails: Das Bulls Copperhead 29 Plus gehört zu den Besten seiner Klasse.

  • Test 2014: Cannondale F29 6

    21.07.2014Das F29 6 eignet sich für sehr moderate Touren. Unser Tipp: Für 400 Euro mehr bekommt man mit dem F 29 5 ein sportlicheres Bike.

  • Test 2014: Cube Reaction GTC Pro 29

    21.07.2014Ausgewogenes 29er mit super Handling. Leider trüben schwere Laufräder und wenig leistungsfähige Reifen den Fahreindruck.

  • Test 2014: GT Zaskar 9R Elite

    21.07.2014Hardtail-Klassiker mit cooler Optik und zuverlässiger Ausstattung, dem etwas Übergewicht zu schaffen macht.

  • Test 2014: Kreidler Dice SL 29er 1.0

    21.07.2014Pptisch gelungenes aber etwas träges Touren-29er mit komfortabler Geometrie. Schwächen im Detail verhindern ein besseres Gesamturteil.

  • Test 2014: Merida Big.9 Lite XT-Edition

    21.07.2014Erfahrung zahlt sich aus: Das Big.9 ist ein ausgewogener Sportler mit sinnvoller Ausstattung und steifem Alu-Rahmen.

  • Test 2014: Radon ZR Race 29 8.0

    21.07.2014Überragende Ausstattung kombiniert mit erstklassigem Handling: Das gutmütige ZR Race holt sich verdient den Testsieg.

  • Test 2014: Rock Machine Firestorm 30

    21.07.2014Klassisches 29er mit sportlich-langer Sitzposition. Der hochwertige Carbon-Rahmen überstrahlt die Ausstattung.

  • Test 2014: Transalp24 Ambition Team 3.0

    21.07.2014Verspielter Fahrspaß-Garant vom Direktversender; den blassen, wenig steifen Rahmen macht Transalp24 mit überragender Ausstattung wett.

Themen: 1500 Euro29 ZollHardtailMr. RideRoseTestTwentyniner

  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er-Hardtails um 1500 Euro
  • 0,99 €
    29er Hardtails um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...

  • Radon ZR Team 7.0

    29.05.2012Das Radon ZR Team ist ein ausgewogenes Touren-Hardtail mit toller Ausstattung. Auch erhältlich als Damen- und Race-Variante.

  • Neuheiten 2019: Kona Process 153 29
    Kona Process 153 in Carbon & 29 Zoll

    25.08.2018Ab 2019 poltert das Kona Process 153 auch auf 29-Zoll-Laufrädern durchs Gelände. Das neue Enduro-Bike der Kanadier kommt mit zwei Carbon-Modellen und hat seine Stärken im Downhill.

  • Test Duell 2018: Radon Jab 10.0 vs. Giant Reign Advanced 0
    Enduros: Radon Jab 10.0 vs. Giant Reign Advanced 0

    19.02.2018Generell oder speziell: Kann das neue Radon Jab mit Carbon-Rahmen und Luxusausstattung auf jeder Strecke glänzen und im Enduro-Duell gegen das Race-lastige Giant Reign mit ...

  • Megatest Hardtails

    31.08.2005800 Euro – so viel sollten sie investieren, wenn sie ihr Bike im Gelände einsetzen wollen. Bei welchem Hersteller sie für diesen Preis am meisten Bike bekommen, zeigt der Megatet:

  • BMC Twostroke 2021
    Langstrecken-Hardtail mit Trailbike-Geo

    06.08.2020Vom Fourstroke inspiriert, progressive Geometrie und viel Komfort: Mit dem Twostroke schiebt BMC ein MTB-Hardtail in den Startblock, dessen Stärken in der Abfahrt und auf der ...

  • Test Cannondale F-Si Carbon Team
    Flash-Nachfolger Cannondale F-Si Carbon Team

    15.01.2015Wir verurteilen Drogen. Aber der Kick, den Rauschmittel auslösen, soll den Körper mit Glückshormonen fluten. Er verfliegt aber nach kurzer Zeit. Einen längeren Flash verursacht ...

  • Test 2021: MTB-Federgabeln 100/120 mm
    Diese Race-Gabeln machen schnell: 6 Modelle im Vergleich

    26.04.2021100 Millimeter Federweg sind nicht viel. Schaffen es die aktuellen Leichtbau-Federgabeln trotz knapper Reserven, ein sicheres Fahrgefühl zu vermitteln? Sechs Modelle im Test.

  • Neuheiten 2017: KTM Sonic-Modelle
    KTM bringt neue Edel-Version für Scarp und Myroon

    30.06.2016Mit den neuen Sonic-Modellen von KTM sollen Racer die Schallmauer durchbrechen. Die Race-Feilen Myroon und Scarp kommen 2017 überarbeiteten Carbon-Rahmen und Sram ...