Test 2014: Rose Mr. Ride 2 Test 2014: Rose Mr. Ride 2 Test 2014: Rose Mr. Ride 2

Test 2014: Rose Mr. Ride 2

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.

Durch Roses Online-Konfigurator lässt sich das Mr. Ride-29er ganz individuell zusammenstellen. Anbauteile, Reifen und Kurbel kann man per Mausklick tauschen, ohne dass sich der Preis groß ändert. Durch die superleichten Spline-Laufräder (3979 Gramm), den steifen Rahmen und die kompakte Geometrie klettert das Alu-29er wie eine Rakete. Zweifach-Kurbel und vom Lenker blockierbare Reba-Gabel passen zu den sportlichen Ambitionen. Auch beim Handling erwartet das Rose volle Konzentration: Die quirlige Lenkung (kurzer Vorbau) ist zwar nicht jedermanns Sache, lässt sich aber auch im Vollspeed auf dem Trail gut kontrollieren. Mit Direct-Mount-Umwerfer, konifiziertem Steuerrohr und BB30-Innenlager erfüllt der Mr.-Ride-Rahmen alle aktuellen Standards. Zum perfekten Urteil fehlt dem Rose nur ein Punkt bei der Lackqualität.


Fazit: aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.


PLUS Super Ausstattung & Federgabel, leichtestes Bike
MINUS Sehr quirliges Handling

Georg Grieshaber Durch die innen verlegten Züge wirkt das Rose Mr. Ride 2 aufgeräumt. Schwierig wird es aber, wenn Probleme mit der hinteren Bremse auftreten.


Test: Rose Mr. Ride 2

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Mr. Ride 2 / 2014
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 45, 48, 51, 53 / 48 cm
Preis
1649.00
Preis (Rahmen)
690.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1199.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-67.00/391.00/641.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RLT 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Formula RX/Formula RX
Laufräder/Reifen
DT Swiss X 1600 Spline 29 - - - -/Schwalbe Racing Ralph Evolution Line 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evolution Line 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE-Test: 29er-Hardtails 2014 um 1500 Euro


  • Test 2014: 29 Zoll-Hardtails um 1500 Euro
    Zwölf 29er-Hardtails um 1500 Euro im Test

    22.07.2014Mountainbikes um 1500 Euro haben die Wenigsten auf der Rechnung. Dabei bekommt man für sein Geld sehr viel – ob Mountainbikes in Alu oder Carbon. Zwölf Hardtails im Vergleichstest.

  • Test 2014: Rocky Mountain Vertex 930

    21.07.2014Das Vertex 930 ist ein Rocky Mountain, wie man es sich vorstellt: tolles Handling kombiniert mit sinnvoller Ausstattung und cooler Optik.

  • Test 2014: Rose Mr. Ride 2

    21.07.2014Aufsteigen, antreten und sportlich durchs Gelände rasen. Das leichtfüßige Mr. Ride ist gewappnet für den Marathon-Einsatz, gerne auch im ersten Startblock.

  • Test 2014: Superior XP 929 CRB

    21.07.2014Dem Carbon-29er merkt man an, dass es im Rennsport verwurzelt ist. Ausstattung und Fahreindruck kommen nicht an den edlen Rahmen heran.

  • Test 2014: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls-Hardtail Copperhead 29 Plus im Test

    21.07.2014Beschleunigt wie ein Race-Bike, bietet den Fahrkomfort eines Touren-Hardtails: Das Bulls Copperhead 29 Plus gehört zu den Besten seiner Klasse.

  • Test 2014: Cannondale F29 6

    21.07.2014Das F29 6 eignet sich für sehr moderate Touren. Unser Tipp: Für 400 Euro mehr bekommt man mit dem F 29 5 ein sportlicheres Bike.

  • Test 2014: Cube Reaction GTC Pro 29

    21.07.2014Ausgewogenes 29er mit super Handling. Leider trüben schwere Laufräder und wenig leistungsfähige Reifen den Fahreindruck.

  • Test 2014: GT Zaskar 9R Elite

    21.07.2014Hardtail-Klassiker mit cooler Optik und zuverlässiger Ausstattung, dem etwas Übergewicht zu schaffen macht.

  • Test 2014: Kreidler Dice SL 29er 1.0

    21.07.2014Pptisch gelungenes aber etwas träges Touren-29er mit komfortabler Geometrie. Schwächen im Detail verhindern ein besseres Gesamturteil.

  • Test 2014: Merida Big.9 Lite XT-Edition

    21.07.2014Erfahrung zahlt sich aus: Das Big.9 ist ein ausgewogener Sportler mit sinnvoller Ausstattung und steifem Alu-Rahmen.

  • Test 2014: Radon ZR Race 29 8.0

    21.07.2014Überragende Ausstattung kombiniert mit erstklassigem Handling: Das gutmütige ZR Race holt sich verdient den Testsieg.

  • Test 2014: Rock Machine Firestorm 30

    21.07.2014Klassisches 29er mit sportlich-langer Sitzposition. Der hochwertige Carbon-Rahmen überstrahlt die Ausstattung.

  • Test 2014: Transalp24 Ambition Team 3.0

    21.07.2014Verspielter Fahrspaß-Garant vom Direktversender; den blassen, wenig steifen Rahmen macht Transalp24 mit überragender Ausstattung wett.

Themen: 1500 Euro29 ZollHardtailMr. RideRoseTestTwentyniner

  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er-Hardtails um 1500 Euro
  • 0,99 €
    29er Hardtails um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – Trailbikes: Rose Ground Control 1
    Rose Ground Control 1 im Test

    27.11.2016Dezent elegant wirken die schwarzen Standrohre der mit 130 mm Federweg üppig bemessenen Revelation-Gabel des Roses gegenüber der Konkurrenz.

  • Test 2022: Kinder-Bikes
    Kinderwunsch: 6 Hardtails und Fullys für Kids im Test

    16.04.2022Der Kauf eines Kinder-Bikes stellt Eltern vor eine große Herausforderung. Denn für den Nachwuchs zählen nicht nur sachliche Argumente.

  • Fahrrad-Schaltzüge und Außenhüllen im Langzeit-Test
    Fahrrad-Schaltzüge im Verschleiß-Test

    23.05.2012Schaltzüge leiten die Befehle der Finger am Rad direkt ans Schaltwerk. Wie zuverlässig und präzise sie die Arbeit verrichten, zeigt unser Test. Auf dem BIKE-Prüfstand müssen sich ...

  • Neu in Riva: Conway WME All Mountain + Plus-Hardtail
    Conway zeigt: 29er-All Mountain + Plus-Fully + Hardtail

    04.05.2016Auf Basis des Conway WME ("We make Enduro") kommen nun All Mountain-Fullys für 29er und 27,5+ mit viel Federweg hinzu. Ebenfalls neu: Ein Plusformat- und 29-Zoll-kompatibles ...

  • Test 2018: Mountainbike Rucksack Komperdell Litepack
    MTB Protektor und Rucksack in einem von Komperdell

    19.07.2018Guter Rückenschutz und trotzdem ein Leichtgewicht - das macht den Kombi-Rucksack inkl. Protektor von Komperdell aus.

  • Dauertest: Canyon Exceed CFR Team
    Gravelbike-Jäger: Canyon Exceed CFR Team im Langzeit-Check

    27.12.2021Vom Triumph im Racetest in den Dauereinsatz: Wir wollten wissen, wie lange der ausgereizte 922-Gramm-Rahmen des Canyon Exceed CFR Team unbeschadet übersteht.

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Superior XF 947
    Superior XF 947 im Test

    17.11.2015Den Luxus, das Top-Modell zu fahren, kann man sich bei Superior leisten. Das XF 947 ist das teuerste Fully der Palette und kostet 2299 Euro.

  • Dauertest: Specialized Epic FSR Expert Carbon
    Marathon-Maschine: Specialized Epic FSR Expert Carbon

    14.09.2016Beinahe hätte BIKE-Autor Björn Kafka das Epic frustriert in die Ecke geschoben – zum Glück gab es eine Silikonpistole.

  • Test 2018: Rotwild R.C1 FS 29
    Rotwild R.C1 FS 29 Pro im Test

    23.01.2018In der Produktpalette der deutschen Schmiede Rotwild rangiert das R.C1 FS als Cross-Country-Fully – und diese Ausrichtung bestätigt sich auch im BIKE-Test.