Specialized Stumpjumper S-Works Carbon Specialized Stumpjumper S-Works Carbon Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!

Das Testteam staunte nicht schlecht beim Gewicht des gepimpten Stumpjumpers: 7,65 Kilo ohne Pedale – damit kratzt es fast an der UCI-Norm für Rennräder! Erreicht wird dieser 900-Gramm-Vorsprung zum nächstleichteren Konkurrenten durch kompromissloses Tuning und den Einsatz von Ultra-Leichtbauteilen: nur ein Kettenblatt vorne (34 Zähne), das mit einer Kettenführung kombiniert wird, die XX-World-Cup-Bremse von Avid mit leichten Ashima-Scheiben und AX-Lightness-Carbon-Teilen, wo man hinblickt. Dazu der sensationell schnelle Roval-Carbon-Laufradsatz mit 2845 Gramm. Nichts von alledem dürfte auch so am Serienmodell zu finden sein, eher schon an einem der Race-Bikes von Christoph Sauser oder Burry Stander. Ein Indiz dafür, dass die leichtfüßige Rakete genauso von einem der Profis gefahren wird, sind die Schnellspanner mit Burry-Gravur. Der schmale 600er-Lenker und der einen Tick zu steile Lenkwinkel machen die Lenkung etwas nervös. Aber bergauf ist sowieso nur an Vortrieb zu denken. Das Bike motiviert den Fahrer regelrecht dazu, schnell zu sein. Bergab dämpft die schwache Verzögerung der Ashima-Scheiben die Risikobereitschaft – für Fahrer ab 80 Kilo ist sie grenzwertig.


Fazit: For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!


Web: www.specialized.com

Eine Nummer zu klein: Mit der 32er-Kassette wird die Übersetzung im Falkenjagd zu schwer.

Kettenführung statt Umwerfer: Im Specialized musste man sich vorne mit 34 Zähnen begnügen.

Auf den Spuren des WM-Dritten aus Südafrika: Burry Standers Schnellspanner schmücken das Specialized.

Rockstar-Feeling inklusive: Unter der Sattelklemmung lugt das Blech des Energie-Drinks hervor.


Test: Specialized Stumpjumper S-Works

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper S-Works / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / L
Preis
7499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1151.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
114/135, -/140
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Specialized Future Shock S 140 TA/Specialized Future Shock Brain
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Specialized S-Works OS Carbon/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
Roval Control SL - - - -/Specialized S-Works Purgatory 26x2,2 Specialized The Captain Control 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Superleichte 29er Hardtails 2011


  • Superleichte 29er Hardtails 2011

    22.11.2010Der große Tuning-Wettkampf geht in die vierte Runde. Diesmal der Auftrag an die Industrie: superleichte, renntaugliche 29-Zoll-Hardtails für den BIKE-Test zu liefern. Eine ...

  • Bulls Black Adder Team 29 Carbon

    22.11.2010Die überschaubare Experimentierfreude in Sachen Tuning kostet das Bulls einen Podiumsplatz – vom neutralen Fahreindruck her hätte das Bike auf jeden Fall das Zeug dazu.

  • Canfield Yelli Screamy

    22.11.2010Mit viel Einsatz und Leichtbau-Willen schafft es Canfield, trotz des Rahmen-Handicaps, ein einzigartiges Bike zu tunen. Die Optik bleibt Geschmackssache!

  • Cannondale Flash 29 Carbon

    22.11.2010Die Rennmaschine mit Wohlfühlgarantie: Bis auf Edge-Laufräder und Carbon-Sattel gleicht das Flash dem Serienmodell mit Top-Ausstattung, die Fahreigenschaften allerdings sind ...

  • Falkenjagd Hoplit

    22.11.2010Das mit viel Mühe aufgepimpte Titan-Twentyniner bereichert das elitäre Testfeld mit seiner Einzigartigkeit, auch wenn es bei Handling und Gewicht nicht ganz vorne mitspielt.

  • Niner Air 9

    22.11.2010Vor lauter Haltbarkeit den Leichtbaugedanken vergessen: Mit leichteren Anbauteilen wäre ein Platz weiter vorne durchaus drin gewesen, der Rahmen hätte das Potenzial gehabt.

  • Rocky Mountain Vertex

    22.11.2010Um mit den übrigen hochgezüchteten Rennboliden mitzuhalten, wäre ein wenig mehr Tuning-Finesse notwendig gewesen. Dafür kostet das Bike kein Vermögen!

  • Scott Scale 29 Laser

    22.11.2010Kein Bike schnitt bei den Fahreigenschaften so gut ab wie das Scale. Bergauf wie bergab zählt das laufruhige Bike zu den Besten. Schade: viele XX-S erienkomponenten, wenig Tuning.

  • Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

    22.11.2010For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!

  • Trek Superfly Elite Carbon

    22.11.2010Renngerät mit kleinen Schwächen: Während das Superfly im Praxistest alle Fahrer überzeugte, hätte die Trek-Crew sich in Sachen Tuning mehr ins Zeug legen dürfen.

Themen: CarbonSpecializedStumpjumperS-Works

  • 0,99 €
    Superleichte 29er Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2017: Konstructive Cycles Ammolite und Tanzanite
    Aus Berlin: Edle Carbon- und Stahl-Bikes

    05.09.2017Wer gerne Gewicht spart, nach eigenen Wünschen konfiguriert, modernes Material fahren will und trotzdem die Kosten im Blick hat, könnte bei Konstructive Cycles sein ganz ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Specialized Stump. Comp 29
    Specialized Stumpjumper Comp 29 im Test

    27.09.2016Die Abstimmungsprozedur zu Beginn einer jeden Testrunde erledigt das Stumpi mit links. Der Autosag-Dämpfer im Heck ist im Nu auf den jeweiligen Fahrer abgestimmt.

  • SQlab Super 6.1 active: Carbon-Sattel im Fahrbericht
    Neuer Carbon-Sattel von SQlab: ultraleicht und bequem

    29.07.2015Die Ergonomie-Spezialisten von SQlab verweben Leichtbau und Komfort. Der neue Sattel Super 6.1 wird geflochten, ist schwimmend gelagert und kostet ein Heidengeld. Wir sind ihn ...

  • Test 2020: Santa Cruz Hightower S Carbon C
    Santa Cruz Hightower S Carbon im BIKE-Test

    21.01.2020Das Santa Cruz Hightower S Carbon C entpuppt sich in unsere Praxistest als vielseitiges Trailbike mit Enduro-Genen.

  • Edel, teuer, anders: Einhorn Dreifünf Titan an Carbon

    20.02.2012Custom-Bikes und edle Tuning-Teile sind wieder gefragt. Das „Einhorn 35“ aus Titan rollt auf handgebauten, superleichten Carbon-Laufrädern.

  • Test 2020: Race-Schuhe für Mountainbiker
    14 Race-Schuhe im BIKE-Vergleichstest

    18.06.2020Race-Schuhe sollen leicht, steif und günstig sein. Geht das überhaupt? Brauchen Marathon-Biker wirklich die sündteuren Highend-Treter? Zehn MTB-Paare bis 160 Euro und vier ...

  • Neuheiten 2013: Canyon Nerve Carbon 29er

    04.07.2012Mit einem 29er-Racebike aus Carbon und dem leichten Kohlefaser-Nerve läutet Canyon das Modelljahr 2013 ein.

  • Bike of the Year 2020: Specialized Enduro
    Sieger Enduro: Das Specialized Enduro

    28.08.2020Das Specialized Enduro gab einer ganzen Bike-Kategorie den Namen. Die neueste Ausbaustufe bricht bergauf zwar keine Rekorde, kennt bergab dafür aber kaum Grenzen. Das Enduro-Bike ...