Specialized Stumpjumper S-Works

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: prestigeträchtiges Race- Bike, für Fans, nicht für die Vernunft.

Mit dem “Stumpjumper” steht eine weitere Ikone im Startblock dieser Testgruppe: Die Modellbezeichnung existiert seit über 25 Jahren und hat ähnlich wie GTs “Zaskar” Geschichte geschrieben. Zu einem Punkte-Vergleichstest haben wir die Carbon-Version noch nie antreten lassen. Daher waren wir gespannt auf Praxis und Labor. “Fact F1” nennt Specialized das Fertigungsverfahren des Rahmens, das steht für eine Mischung aus Monocoque und Tube-to-Tube-Bauweise. Mit 1 293 Gramm liegt der Rahmen zwar im hinteren Bereich, ist aber supersteif (2. Platz STW) und soll unempfindlich gegenüber Schlägen sein. Fünf Rahmengrößen gibt es, die 19-Zoll-Version besitzt die klassische Race-Geometrie: sportlich steile Winkel, tiefes Tretlager, sehr langes Oberrohr, kurzer Federweg (80 mm). Die Kohlefasern selbst versteckt das “Stumpjumper” unter einer feinen Lackierung. Sämtliche Dekors sind unterlackiert, das ist in dieser Liga Status quo. Specialized liefert mit der “S-Works”-Version das teuerste Bike dieser Testgruppe und garniert es mit einigen Schmankerln: Sram- “Blackbox”-Schaltwerk, rote Magura-Hebel, die zweitleichtesten Laufräder, weiße Schraubgriffe, Jagwire-Züge, angenehm breiter Sattel. Bestnote bei Komponenten und Verarbeitung. Das Bike legt ein präzises Fahrverhalten ans Licht, es fährt sich direkt aber hart und hat eine sehr gute Beschleunigung.


FAZIT: prestigeträchtiges Race- Bike, für Fans, nicht für die Vernunft.


TUNING-TIPP: Breitere Reifen können nicht schaden.


Test: Specialized Stumpjumper S-Works

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper S-Works / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 19
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1084.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/81, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 80 RLC/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel
Magura Marta SL/Magura Marta SL
Laufräder/Reifen
Roval controle E5 disc - - - -/Specialized Fast Track LK 26x2,0 Specialized Fast Track LK 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Carbon-Race-Bikes


  • Carbon-Race-Bikes

    11.12.2007

  • Centurion Backfire Carbon

    11.12.2007

  • Focus Raven Extreme

    11.12.2007

  • GT Zaskar Carbon Team

    11.12.2007

  • Merida Carbon FLX 5000

    11.12.2007

  • Rotwild R.R2 HT Carbon Kit Team

    11.12.2007

  • Scott Scale 10

    11.12.2007

  • Simplon Razorblade TRA

    11.12.2007

  • Specialized Stumpjumper S-Works

    11.12.2007

  • Stevens SMC 1 Team

    11.12.2007

Themen: CC-RaceSpecializedStumpjumperS-Works

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Test: Carbon-Race-Bikes 12/2007

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Stumpjumper FSR 29

    22.10.2011

  • Reifen SPECIALIZED S-Works Renegade 2Bliss Ready

    09.09.2010

  • Carbon-Rahmen

    22.02.2009

  • Top-Ten-Bikes 2006

    25.08.2006

  • Univega HT 580

    22.06.2009

  • Test-Duell: Marathon-Bikes mit 120-mm-Gabel
    Specialized Epic Evo vs. Cube AMS 100 TM

    11.12.2018

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013

  • GT Zaskar Expert

    31.05.2009

  • Test 2018: Specialized Epic S-Works
    Specialized Epic S-Works im Test

    25.01.2018