Specialized Epic S-Works 9,240 kg Specialized Epic S-Works 9,240 kg Specialized Epic S-Works 9,240 kg

Specialized Epic S-Works 9,240 kg

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Mit Marathon-Weltmeister Christoph Sauser hat Specialized den Tuning-Meister unter Vertrag. Also was lag näher, als uns ein “Sauser-Epic” zu schicken?


BIKE-BEURTEILUNG: Mit Marathon-Weltmeister Christoph Sauser hat Specialized den Tuning-Meister unter Vertrag. Also was lag näher, als uns ein “Sauser-Epic” zu schicken? Das Bike hat seine Renntauglichkeit mit dem WM-Titel bewiesen, wir maßen uns also nicht an, das Gegenteil zu behaupten (obwohl die Zweifach-Übersetzung, die schmalen Reifen und die Alu-Discs absolut nicht alltagstauglich sind). Das Handling ist jedenfalls extrem flink. Das Reglement hat Specialized allerdings ebenso wie Scott etwas für sich ausgelegt. Der Lack fehlt, einige Teile entstammen der Manufaktur – aber theoretisch wäre alles reproduzierbar. Sausers Race-Bike variiert zwischen 8,9 und 9,2 Kilo, je nach Setup und Reifenwahl.


Allround-Wertung/Alltagstauglichkeit²: eingeschränkt. Nur für versierte (Renn-) Fahrer.

¹BIKE-Messung, ²Beurteilung bezieht sich nur auf das speziell für diese Story modifizierte Modell, nicht auf Serien-Bikes.


Test: Specialized Epic S-Works

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Epic S-Works / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
6499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1118.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/101, -/97
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F100 RLC/Specialized Brain Future Shock
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel
Magura Marta SL/Magura Marta SL
Laufräder/Reifen
Roval controle E5 disc - - - -/Specialized Fast Trak LK 26x2,0 Specialized Fast Trak LK 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Zehn Kilo Race-Fullys


  • Zehn Kilo Race-Fullys

    31.01.2008Zehn Kilo sind zu viel. Schon ein Gramm mehr heißt: Kein Zutritt. Nur zehn Race-Fullys haben es in den Club der leichtesten Bikes der Welt geschafft. Welches setzt sich die Krone ...

  • Specialized Epic S-Works 9,240 kg

    31.01.2008Mit Marathon-Weltmeister Christoph Sauser hat Specialized den Tuning-Meister unter Vertrag. Also was lag näher, als uns ein “Sauser-Epic” zu schicken?

  • Storck Adrenalin Ltd. 9,126 kg

    31.01.2008Storck liefert das mit 9,1 Kilo drittleichteste Bike des Wettbewerbs. Das “Adrenalin”-Fahrwerk ist bekanntlich sehr steif, jedoch nicht superleicht.

  • Univega Alpina SL UPCT 9,222 kg

    31.01.2008Univegas Carbon-Fahrwerk liegt mit seinen Laborwerten im guten Mittelfeld. Steifigkeit und Gewicht gehen in Ordnung, die Zehn-Kilo-Marke stellt kein Problem dar.

  • Cannondale Scalpel Ultimate 8,404 kg

    31.01.2008Das brandneue “Scalpel” ist für Cannondale ein großer Schritt nach vorne.

  • Cube AMS 100 Pro Series 9,699 kg

    31.01.2008Das 2008er-Carbon-Modell war noch nicht testreif, also beweist uns Cube mit seinem “AMS 100”, dass Alu-Rahmen noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

  • Ghost RT Lector Worldcup 9,927 kg

    31.01.2008Kein schlechter Einstand für das brandneue 2008er-Ghost-“RT Lector Worldcup”. Im ersten Testeinsatz knackte es die Gewichtsgrenze zwar knapp, aber dafür mit weitgehend ...

  • Giant Anthem Advanced 9,572 kg

    31.01.2008Es geht vorwärts, schon beim ersten Tritt spürt man die sehr gute Beschleunigung.

  • KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg

    31.01.2008Die Überraschung beim brandneuen 2008er-KTM-Race-Fully war groß: Bereits aus dem Karton heraus knackt es die Zehn-Kilo-Grenze.

  • Scott Spark IMP 2008 7,942 kg

    31.01.2008Das Gewicht muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 7.942 Gramm. Der “Spark LTD”-Rahmen wiegt mit integrierter Stütze und Dämpfer 1.748 Gramm!

  • Simplon Stomp 9,742 kg

    31.01.2008Das brandneue “Stomp” ist trotz seiner 9,7 Kilo eine Spielwiese für Tuningfreaks, denn ausgereizt haben die Macher das Potenzial nicht.

Themen: CC-RaceEpickgSpecializedS-Works

  • 0,99 €
    Test: Zehn-Kilo-Liga 11/2007

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Hardtails um 1750 Euro

    31.05.2009Hardtails bieten ein ungefiltertes Fahrerlebnis, der Fahrer steht im Mittelpunkt. Im Test: neun Hardtails um 1750 Euro – Bikes ohne Schnickschnack.

  • Simplon Stomp 9,742 kg

    31.01.2008Das brandneue “Stomp” ist trotz seiner 9,7 Kilo eine Spielwiese für Tuningfreaks, denn ausgereizt haben die Macher das Potenzial nicht.

  • Test: MTB Schuhe für Plattform-Pedale
    6 Flat-Pedal-Schuhe im BIKE-Test

    02.06.2016Flat-Pedals und Schuhe sollten im Idealfall eine Einheit bilden. Wir haben sechs Mountainbike-Schuhe getestet, die für Plattformpedale geeignet sind.

  • Test: Scott Genius Plus vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie

    23.05.2016Fetter geht's nicht, zumindest was Preis, Technologie und Image angeht. In ihre neuen Plus-Mountainbikes haben Scott und Specialized alles hineingepackt, was 2016 State of the Art ...

  • Hardtail Legenden

    31.07.2008Große Namen und unzählige Rennerfolge: Sechs Hardtail-Legenden treten zum Vergleichstest an.

  • Specialized Stumpjumper FSR 29

    22.10.2011130 Millimeter Federweg auf 29er-Reifen ergeben eine solide Basis für anspruchsvolles Terrain – nicht nur bergab.

  • Ghost RT Lector Worldcup 9,927 kg

    31.01.2008Kein schlechter Einstand für das brandneue 2008er-Ghost-“RT Lector Worldcup”. Im ersten Testeinsatz knackte es die Gewichtsgrenze zwar knapp, aber dafür mit weitgehend ...

  • Rotwild R.R2 HT Team

    30.12.2008Das Rotwild bewegt sich auf einem sehr guten Niveau in allen Bereichen und eignet sich durch die entspanntere Sitzposition und den guten Komfort auch für längere Touren.

  • Specialized Era FSR Expert

    20.10.2009Eine komfortable Race-Maschine für Frauen, auf der man auf Touren auch mal einen Ganz zurückschalten kann.