Hardtails

Simplon Razorblade TRA

BIKE Magazin am 11.12.2007

FAZIT: Simplon lieferte das schnellste Bike bergab, in diesem Setup aber nicht das schnellste bergauf.

In BIKE 10/07 trat das Simplon “Razorblade” erstmals zum Kurztest an. Schon da kristallisierte sich heraus, dass der aufwändig gefertigte Rahmen zu den besten gehört. Er schlägt Scott “Scale” & Co. in Gewicht und Steifigkeit und verdient sich die STW-Krone. Beim Gewicht setzt das “Razorblade” die Bestmarke knapp vor Focus “Raven”. Simplon fertigt den Rahmen in einem Mix aus den drei klassischen Herstellungsverfahren (“Triple Fusion”) und verstärkt das Unterrohr innen durch einen Steg (“Double Chamber”). Gut: Geschlossene Züge, schlanke Sitzstreben, es gibt ihn in fünf Rahmengrößen. Die Kettenstrebe wird gegen Chainsuck allerdings nur durch eine Folie geschützt. Simplons Baukastensystem ermöglicht eine individuelle Bestückung. Unser Testbike kam mit ungewöhnlich langem Federweg, fetten Schwalbe-Schlauchlos-Reifen und großen Discs. Eher Cruiser als Racer, trotz des geringen Gewichts. Im Downhill war das “Razorblade” das schnellste Bike, superstabil, man kann es laufen lassen. Bergauf fahren sich die UST-Reifen dagegen spürbar träger als die Vergleichsmodelle und das führt mal wieder zu einer Erkenntnis: beeindruckend, wie man das Fahrverhalten eines Bikes nur durch die Reifen verändern kann! In Top-Ausstattung soll das “Razorblade” 8,8 Kilo wiegen.

FAZIT: Simplon lieferte das schnellste Bike bergab, in diesem Setup aber nicht das schnellste bergauf.

TUNING-TIPP: Ambitionierte Racer wechseln die Reifen.

Testbrief: Simplon Razorblade TRA

Hersteller/Modell/Jahr Simplon Razorblade TRA/2008
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Simplon Fahrrad GmbH, 0043 /5574/725640,
www.simplon.com
Material/Grössen/Testgrösse Carbon// 49
Preis 4.709,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 9,15 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,5 °/72,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 110,0 mm/595,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.085,0 mm/315,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/111,0 mm, -/-
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer DT-Swiss XCR 100 RL Air/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Truvativ Noir/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel Magura Marta SL/Magura Marta SL
Laufräder/Reifen Mavic Crossmax SLR/Schwalbe Nobby Nic Evo. 26x2,25, Schwalbe Nobby Nic Evo. 26x2,25
BIKE Urteil1 super
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
BIKE Magazin am 11.12.2007
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren