Simplon Razorblade SSL Simplon Razorblade SSL Simplon Razorblade SSL

Simplon Razorblade SSL

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

Mit mehr als einem Facelift startet Simplons überarbeiteter Cross-Country- und Marathon- Klassiker Razorblade in die 2011er-Saison. Im 1089 Gramm leichten Kohlefaser-Rahmen sitzt DTs 100-Millimeter-XRC-Forke, die beim Sperren mit zwei Stellungen auf schnelle Kletterer wartet: Zum Einen senkt sie sich ab, zum Anderen blockiert sie komplett. In steilen Rampen mag diese Absenkung durchaus Sinn machen, auf unserer CC-Rennstrecke nicht.

Genauso hat es sich mit der sehr gestreckten Sitzposition verhalten, die selbst bergauf von den Testern als leistungslimitierend empfunden wurde. Trotzdem liegen die Stärken des Razorblade ganz klar im Uphill. Bergab gehört das Simplon eher zum Lager der laufruhigen Bikes, was es für Marathons prädestiniert. Dazu passt auch der gute Wert bei der Komfortmessung, der durch die im eigenen Haus entwickelte Carbon-Stütze zustande kommt. Der Acros-Steuersatz mit integriertem Anschlag schützt das Kohlefaser-Fahrwerk genauso wie die Folie am Unterrohr. Zusätzlich lässt sich die Rahmen-Garantie durch Registrierung von vier auf sechs Jahre erhöhen.


Fazit: Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

+ Sehr leichtes Bike

+ Absenkbare Gabel

+ Komfortabler Rahmen

– Unsicher bergab


Web: www.simplon.com

Mit nur 1190 Gramm und einer Absenkfunktion im Lockout-Modus glänzt die DTSwiss-XRC-100-Twin-Shot-Gabel im Simplon.


Test: Simplon Razorblade SSL

Hersteller/Modell/Jahr
Simplon Razorblade SSL / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Simplon Fahrrad GmbH, 0043 /5574/725640, www.simplon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 40, 44, 49, 53, 56 / 49 cm
Preis
5999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
8300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1086.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-28.00/419.00/570.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XRC 100 Twin Short/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax SLR - - - -/Schwalbe Rocket Ron 2,25 Schwalbe Rocket Ron 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Hardtails 2011


  • Race-Hardtails 2011

    22.12.2010Federleicht, sündhaft teuer, teuflisch schnell: Diese Bikes markieren die Spitze der Technik – In der Formel 1 des Bikesports geht nichts mehr ohne Kohlefaser. Profi-Rennfahrer ...

  • BMC Teamelite 01

    22.12.2010Auf Fahrstabilität getrimmter Racer mit moderner Sitzposition und Cross-Country- Geometrie. Durch den hohen Komfort eignet sich das BMC hervorragend für Marathons.

  • Cube Elite Super HPC

    22.12.2010Ausgewogener Rennbolide mit gestreckter Sitzposition und Rennsport-Setup.

  • KTM Myroon Prestige XX-2

    22.12.2010Ein solides Race-Hardtail, dessen Stärken im Downhill liegen. Um zum elitären Kreis der “Super”-Modelle aufzuschließen, fehlt es hier und da an Nuancen. Teuerstes Bike!

  • Merida 0.Nine 5000-D

    22.12.2010Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010Formschöner und leichter Rahmen, der mit superleichten Teilen zu einem Renn-Leichtgewicht wird. Das sehr agile Handling und die hohe Front sind Geschmackssache.

  • Radon Black Sin 10.0

    22.12.2010Zum angemessenen Preis erhält man bei Radon einen Carbon-Rahmen, der sich auf dem neuesten Stand der Entwicklung befindet und bestens geschützt ist.

  • Rocky Mountain Vertex Team RSL

    22.12.2010Aktueller Weltcup-Racer mit überragenden Handling-Eigenschaften. Geometrie und Sitzposition spiegeln das aktuelle Weltcup-Niveau wider.

  • Scott Scale RC

    22.12.2010Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das ...

  • Simplon Razorblade SSL

    22.12.2010Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

Themen: RazorbladeSimplonSSL

  • 0,00 €
    Race Hardtails 2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Vaude Simplon-Team mit drei neuen Fahrern

    17.04.2009Frisch gestärkt geht das Vaude Simplon Team 2009 mit den Profis Hannes Metzler, Christoph Meschenmoser und Rupert Palmberger an den Start.

  • Trek Top Fuel 9.9 SSL

    20.02.2011Bis auf die geringe Rahmensteifigkeit begeistert das Top Fuel mit einem hervorragenden Fahrwerk und stimmigen Fahreigenschaften.

  • Test 2017: All-Mountain-Bikes mit unterschiedlicher Rezeptur
    12 All-Mountain-Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

    10.10.2017Flink bergauf – potent bergab: All Mountains spannen den größten Bogen über die Bike-Disziplinen. 27,5 oder 29 Zoll, Plus- oder Normal-Maß, Einfach- oder Zweifach-Antrieb – wir ...

  • Simplon Kibo SLX

    28.06.2012Das Kibo SLX von Simplon ist ein sensibler, ausgewogener Tourer mit Komfort-Fahrwerk und geringem Gesamtgewicht.

  • Neuheiten 2014: Simplon Kuro und Razorblade 275

    03.07.2013Simplon legt zu: Der Vorarlberger Premium-Hersteller baut mit dem „Kuro“ erstmals ein Enduro – in Carbon und 27,5 Zoll. Auch das Kibo-AM und das Race-Hardtail Razorblade rollen im ...

  • Top-Ten-Bikes 2006

    25.08.2006Fast 1000 Bikes werden jedes Jahr durch die Redaktion geschleust. Manche wollen wir gar nicht mehr hergeben. Wir zeigen Ihnen unsere zehn Lieblingsbikes des Jahres 2006.

  • Simplon Cirex SL & Rapcon 2022
    Neues Enduro von Simplon

    30.09.2021Simplon startet mit einem leichteren Cirex-Rahmen und einer vollkommen neu entwickelten Enduro- und All-Mountain-Plattform in das Modelljahr 2022.

  • Simplon Stomp MR-3

    22.02.2009Simplon bietet einen tollen Rahmen und dank Baukastensystem eine Ausstattung nach jedermanns Geschmack. Das Test-Bike glänzte mit schnellen Zeiten.

  • Eurobike 2016: Top-10 der E-Mountainbikes
    Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2017

    03.09.2016Wie in den Fahrradläden dominierten 2016 E-Mountainbikes die Eurobike. Fast jeder große Hersteller hatte eins im Programm. Oft standen die E-Bikes sogar in der vordersten Reihe ...