Scott Spark RC Scott Spark RC Scott Spark RC

Scott Spark RC

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Dank SRAMS XX-Gruppe und DT-Gabel wiegt das neue Spark RC klar unter zehn Kilo. Eine Kampfansage an die Konkurrenz-

Gewicht ist das Thema Nummer eins im Rennsport und vor allem das Kriterium, das über den Einsatz von Hardtail oder Fully richtet. Bei Scotts Worldcup-erprobtem Racer Spark RC stellt sich diese Frage nicht, er hat sich für die Saison 2010 an der Waage in die Pole Position manövriert.

Rahmen mit Dämpfer und Lockout-Hebel wiegen unter zwei Kilo, genau 1974 Gramm. Mit 9,8 Kilo schlägt das Bike alle Konkurrenten aus der Saison 2009. Am Spark- RC-Grundgerüst mit superleichtem Carbon-Fahrwerk und Sitzdom, den man passend absägen muss, hat sich dabei nichts geändert.

Neu ist der Twin-Loc-Daumenhebel, der jetzt Dämpfer und Gabel gleichzeitig regelt. An der Ausstattung haben die Schweizer einiges modifiziert. SRAMs XX-Gruppe mit nur zwei Kettenblättern vorne und Zehnfach-Kassette hinten, sowie die 1340 Gramm leichte DT-XRC-Gabel sparen im Vergleich zum Vorjahresmodell mehrere hundert Gramm. Dazu kommen sehr leichte Laufräder mit weißen Schwalbe-Reifen – die Optik muss man mögen.

Im Sattel und auf dem Kurs begeistert das Spark in der vierten Saison immer noch mit seinem sportlichen Handling und dem breiten Einsatzbereich. Cross Country, Marathon oder Transalp, alles ist möglich. Die dreifache Fahrwerksverstellung (Lockout, kurzer Federweg, langer Federweg) nutzt man mit dem neuen Lenkerhebel noch häufiger: Rennrad-Feeling auf Knopfdruck! Bergab ist das Heck der DT-Gabel überlegen, es hat viel nutzbaren Federweg, während die Gabel eher progressiv arbeitet. Mit seiner mäßigen Fahrwerkssteifigkeit (48 Nm/Grad) ist das Spark aber nach wie vor nicht die erste Wahl für schwere Piloten, sondern zielt auf austrainierte Bergziegen.


Fazit: Scott hat das Spark für 2010 noch besser, schärfer und schneller gemacht. Eins der besten Race-Fullys am Markt.


Web: www.scott-sports.com


Fotos: M. Greber, S. Hunziker, E. Molle

Die wichtigste Neuheit am 2010er-Spark: Der Twin-Loc-Hebel blockiert mit einem Daumendruck Gabel und Dämpfer. Der Hinterbau hat weiterhin drei Stufen (zwei Federwege).

SRAMs XX-Gruppe besticht durch superpräzise Schaltfunktion. Durch das große 36er-Ritzel reicht die Übersetzung auch für steile Anstiege aus, vorausgesetzt, man hat einen gewissen Trainingszustand.


Test: Scott Spark RC

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Spark RC / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / L
Preis
5600.00
Preis (Rahmen)
2900.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1104.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/104, 100/118
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID Team 100/Scott/DT Swiss Nude TC
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Noir Carbon/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Ultimate Disc/Avid Juicy Ultimate Disc
Laufräder/Reifen
DT Swiss XR 4,2D Disc - - - -/Schwalbe Rocket Ron Evolution Carcass Triple Nano Compound 26x2.25 Schwalbe Rocket Ron Evolution Carcass Triple Nano Compound 26x2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

2010er Bikes (Einzeltests)


  • 2010er Bikes (Einzeltests)

    20.12.2009Wir nehmen fünf interessante 2010er-Bikes unter die Lupe. Und wir berichten, wie sich das Cannondale Simon im Gelände bewährt

  • Cannondale Simon Projekt-Bike

    20.12.2009Mit der elektronisch gesteuerten Gabel Simon hat Cannondale die Branche geschockt. Der Traum vom Bike, das in jedem Einsatzbereich besteht, könnte damit wahr werden. Ein ...

  • Scott Spark RC

    20.12.2009Dank SRAMS XX-Gruppe und DT-Gabel wiegt das neue Spark RC klar unter zehn Kilo. Eine Kampfansage an die Konkurrenz-

  • Ghost Miss AMR 7500

    20.12.2009Ghost serviert sein brandneues AMR mit 120 Millimetern Federweg auch in einer Lady-Variante. Es vereint Sport mit Komfort.

  • Simplon Dozer AM-3

    20.12.2009Leichter durch Carbon-Hinterbau, schneller durch verbesserte Kinematik. Das 2010er Dozer ist stärker denn je.

  • Marin CXR Team

    20.12.2009Marins neues Carbon-Hardtail besticht durch interessante Optik und Ausstzattung im Baukastensystem. Es startet ab 2099 Euro.

Themen: Race-FullyRCScottSpark

  • 0,99 €
    2010er Bikes (Einzeltests)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Scott Spark RC

    22.02.2009Nach wie vor gehört das Scott Spark zu den besten Race-Fullys der Welt. Top-Fahrwerk, erlesene Ausstattung, super Fahreigenschaften. Der Sitzdom bietet wenig Variabilität.

  • Test 2017 – Trailbikes: Scott Spark 945
    Scott Spark 945 im Test

    05.12.2017Wer sich für ein Scott Spark interessiert, muss sich im Klaren sein, welche Laufradgröße für ihn die richtige ist. Denn die Schweizer bieten ihr Trailbike sowohl als 29er, 27,5er ...

  • Test 2015: Windwesten für Mountainbiker
    Klein, leicht, handlich: 20 MTB Windwesten im Test

    08.12.2015Sie sitzen wie eine zweite Haut, und wenn es drauf ankommt, bieten sie den perfekten Schutz. Bike-Westen gehören in jede Trikottasche. Wir haben 20 aktuelle Modelle getestet.

  • Dauertest Scott Scale 29

    05.03.2011Hier ein Marathon, dort eine Tour und dazu der tägliche Weg in die Redaktion: Nur was wirklich hart im Nehmen ist, übersteht unseren Dauertest unbeschadet.

  • Test 2019: Highend-Enduros über 5000 Euro
    7 Super-Enduros im BIKE Vergleich

    29.08.2019Highend-Bikes treiben nicht nur das Konto ins Minus, sondern fressen auch die gemeinsame Zeit mit dem Partner. Wer über 5000 Euro für ein Enduro zahlt, wird darauf einige Stunden ...

  • Scott-Neuheiten 2021: Centric Plus
    Leicht und luftig: Der Scott Centric Plus

    20.08.2020Scott rüstet seine RC Concept Collection auf. Mit den neuen Centric Plus ist den Konstrukteuren ein leichter, windschnittiger und luftiger Helm gelungen.

  • Cube AMS 2022
    Cube AMS: Die Neuauflage für 2022

    03.08.2021Nach vier Jahren und diversen Testsiegen bringt Cube für 2022 ein neues AMS. Neben drei 100-mm-Fullys bildet der neue Carbon-Rahmen auch die Basis für zwei Down-Country-Modelle.

  • Scott Ransom 30

    30.09.2008Das “Ransom 30” ist ein Enduro mit großem Einsatzbereich und punktet bergauf wie bergab. Nützliche Verstelloptionen wie Maverick-Stütze und “Traction-Control” sorgen für optimalen ...

  • Scott: Neue Contessa-Linie für 2013

    01.09.2012Sportliche Mädels, freut euch: Scott erweitert die Contessa-Palette um 27,5- und 29 Zoll-Fullys.

  • Race-Fullys um 3500 Euro

    22.06.2003Racefullys jenseits der 5000-Euro-Grenze sind zwar das Maß der Dinge, aber zum Fahren fast zu schade. Im Schatten der Topklasse: seriöse Arbeitsgeräte für den Renneinsatz, die ...