Scott Scale RC Scott Scale RC Scott Scale RC

Scott Scale RC

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das Cannondale, dafür satte 3000 Euro billiger!

Nach dem internen Transalp-Duell zwischen 26- und 29-Zoll-Scale ( BIKE 9/10-> ) waren wir gespannt auf den Vergleichstest der Race-Hardtails, um zu sehen, wie sich Scotts neuer 870-Gramm- Rahmen beim Kräftemessen auf der Rennstrecke schlägt. Die Eindrücke der Rennfahrer fügen sich nahtlos in unser Bild: Die ausgewogene Geometrie sorgt bereits nach wenigen Antritten für einen beträchtlichen Wohlfühlfaktor. Kein Wunder: Der Schweizer Nino Schurter holte sich auf dem leichtesten Serienrahmen der Welt den Sieg im Gesamt-Worldcup. Dieses Knowhow aus der Zusammenarbeit mit dem Profi-Team spiegelt sich in unserer Puntketabelle: Keines der Bikes punktete in allen Kategorien so konstant hoch wie das Scale.

Sowohl bergauf zählte das Top-Modell RC dank seiner 8,65 Kilo und der ausgewogenen Sitzposition zu den besten Kletterern, aber auch im Downhill gibt sich das Scott keine Blöße: Gerade in schweren Passagen bietet das Scale ausreichend beruhigende Reserven. Mit der sensiblen XRM-Gabel von DT federt die Front auch kleine Schläge souverän. Allein durch die fehlende Schutzfolie am Unterrohr und die 2,1er-Reifen erreicht das Scale nicht den Rekordwert des Vorjahressiegers.


Fazit: Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das Cannondale, dafür satte 3000 Euro billiger!

+ Leichtester Rahmen

+ Ausgewogene Geometrie

+ Fairer Preis

– Schmale Reifen


Web: www.scott-sports.com

Bloß kein Gramm zu viel: Die integrierte Sattelklemmung des Scott funktioniert trotz Magerkur gut.

Die Bedienung des Remote-Lenkerhebels bei den DT-Gabeln erfordert ein wenig Gewöhnung, funktioniert aber einwandfrei.


Test: Scott Scale RC

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Scale RC / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
5299.00
Preis (Rahmen)
1999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
8650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1077.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-29.00/414.00/577.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XRM 100 Remote/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ XX/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
Ritchey WCS Disc - - - -/Schwalbe Rocket Ron 2,1 Schwalbe Rocket Ron 2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Hardtails 2011


  • Race-Hardtails 2011

    22.12.2010Federleicht, sündhaft teuer, teuflisch schnell: Diese Bikes markieren die Spitze der Technik – In der Formel 1 des Bikesports geht nichts mehr ohne Kohlefaser. Profi-Rennfahrer ...

  • BMC Teamelite 01

    22.12.2010Auf Fahrstabilität getrimmter Racer mit moderner Sitzposition und Cross-Country- Geometrie. Durch den hohen Komfort eignet sich das BMC hervorragend für Marathons.

  • Cube Elite Super HPC

    22.12.2010Ausgewogener Rennbolide mit gestreckter Sitzposition und Rennsport-Setup.

  • KTM Myroon Prestige XX-2

    22.12.2010Ein solides Race-Hardtail, dessen Stärken im Downhill liegen. Um zum elitären Kreis der “Super”-Modelle aufzuschließen, fehlt es hier und da an Nuancen. Teuerstes Bike!

  • Merida 0.Nine 5000-D

    22.12.2010Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010Formschöner und leichter Rahmen, der mit superleichten Teilen zu einem Renn-Leichtgewicht wird. Das sehr agile Handling und die hohe Front sind Geschmackssache.

  • Radon Black Sin 10.0

    22.12.2010Zum angemessenen Preis erhält man bei Radon einen Carbon-Rahmen, der sich auf dem neuesten Stand der Entwicklung befindet und bestens geschützt ist.

  • Rocky Mountain Vertex Team RSL

    22.12.2010Aktueller Weltcup-Racer mit überragenden Handling-Eigenschaften. Geometrie und Sitzposition spiegeln das aktuelle Weltcup-Niveau wider.

  • Scott Scale RC

    22.12.2010Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das ...

  • Simplon Razorblade SSL

    22.12.2010Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

Themen: RCScaleScott

  • 0,00 €
    Race Hardtails 2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Vertragsverlängerung: Nino Schurter bis 2020 bei Scott
    Nino Schurter hält Scott die Treue

    14.12.2015Bis 2020 hat Nino Schurter sein Engagement im Scott-Odlo-MTB-Racing-Team verlängert. In den nächsten fünf Jahren steht für den Schweizer Ausnahme-Athleten Cross Country im Fokus.

  • Dauertest: Scott Genius LT 20

    31.07.2012Verträgt sich edles Carbon mit der robusten Fahrweise von Dauertester Hans Voglsamer? Um das zu erfahren, haben wir ihm das Scott Genius LT anvertraut.

  • Neu 2019: Kinder- und Jugend-Bikes von Scott
    Neue Scott-Bikes für den Nachwuchs

    11.01.2019Nachwuchsförderung wird im Mountainbiken immer wichtiger. Scott stellt deshalb jetzt eine durchdachte Produktlinie für Kinder und Jugendliche vor, die sich an den Profis ...

  • Test 2020: Trailbikes zwischen 3700 und 4300 Euro
    8 Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg im Vergleich

    17.04.2020Trailbikes schließen die Lücke zwischen Racefullys und All Mountains, zumindest bisher. Doch die neue Generation ist anders. Im Test: acht MTB-Fullys mit überraschend ...

  • Scott Genius Contessa Frauen-MTB im Test
    Top All Mountain für die Frau von heute

    18.06.2012Schick und edel: Kein Bike handelte sich von den Testerinnen so viel Lob ein, wie das All Mountain-Fully von Scott. Superleicht im Gewicht, lässt es auch beim Vortrieb wenig ...

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Scott Spark 720 Plus
    Scott Spark 720 Plus im Test

    09.10.2017Schaut man auf den Federweg des Spark, kommt einem die Kategorie Trailbike in den Sinn. Aber das Konzept, mit den breiten Plus-Walzen mehr aus dem schmaleren Fahrwerk ...

  • Cape Epic 2017: 5. Etappe
    Schurter/Stirnemann durch Tagessieg in Gelb

    24.03.2017Durch zwei Platten verlieren Fumic/Avancini auf der fünften Etappe das gelbe Trikot an Schurter/Stirnemann. Dahinter lauern nun mit 50 Sekunden Rückstand Sauser/Kulhavy. ...

  • Scott Ransom 30

    31.01.2008FAZIT: Kaum schlechter bergab unterwegs als Canyon und Co., dafür bergauf besser. Ein super Allrounder.

  • Kurztest 2021: selbsttönende Brille Scott Prosp. Light Sens.
    Robocop: Goggle Scott Prospect Light Sensitive

    02.04.2021Eine Goggle mit lichtsensitiver Scheibe in bösem Darth-Vader-Schwarz? Musste ich ausprobieren!