Hardtails

Scott Scale 10

BIKE Magazin am 11.12.2007

FAZIT: nicht das leichteste und nicht das luxuriöseste Bike, aber im Handling ganz vorne. Das “Scale” verteidigt den Testsieg von 2007.

Mit 132 Punkten hat das Scale “Limited” des Jahrgangs 2007 den Vergleichstest gewonnen (BIKE 6/07). Das “Scale 10” muss in diesem Test seinen Titel gegen Newcomer verteidigen. Der in Tube-to-Tube-Technologie gefertigte Rahmen mit seinen nützlichen Details (Chainsuck-Blech, geschlossene Züge, Sattelschnellspanner) hat sich nicht verändert, die Ausstattung schon. Das “Scale 10” hat die Shimano-“XTR”-Ausstattung vom Modell “Limited” der Saison 2007 übernommen, wiegt ähnlich wenig, kostet aber 1.000 Euro weniger als das Top-Modell der letzten Saison. Das 2008er-“Limited” hingegen ist weiter nach oben gerückt und soll durch Ausstattungs-Tuning über ein Kilo abgespeckt haben (8,5 Kilo). Doch widmen wir uns wieder dem “Scale 10”: Nachdem sich im Testlabor einige Konkurrenten mit neuen Bestwerten am Scott-Statthalter vorbeigeschlichen haben, waren wir gespannt, wie sich der Klassiker auf dem Trail gegen die starke Konkurrenz schlägt. Scott hat die Hausmarken-Reifen gegen Schwalbes “Racing Ralph” in 2,25 Zoll getauscht, das ist schon mal ein Vorteil. Die Gabel mit 100 Millimetern Hub ebenfalls. Im Testbrief schreiben die Fahrer: “Beste Balance aus Steifigkeit und Fahrkomfort”, “top Sitzposition, super Kraftübertragung”, “hoher Grenzbereich, jederzeit kontrollierbar”. Dadurch kassiert das “Scale” volle Punktzahl im Fahrverhalten und holt sich in der Summe der Eigenschaften erneut den Gesamtsieg.

FAZIT: nicht das leichteste und nicht das luxuriöseste Bike, aber im Handling ganz vorne. Das “Scale” verteidigt den Testsieg von 2007.

TUNING-TIPP: Leichtere Schnellspanner montieren (Standard: Shimano “XT”).

Testbrief: Scott Scale 10

Hersteller/Modell/Jahr Scott Scale 10/2008
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Scott Sports AG, 089/898783619,
www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse Carbon// M
Preis 4.500,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 9,40 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 70,0 °/72,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 105,0 mm/577,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.057,0 mm/320,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/102,0 mm, -/-
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 32 F 100 RLC/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen DT-Swiss 240s, DT-Swiss XR 4.2 D, DT-Swiss 240s, DT-Swiss XR 4.2 D/Schwalbe Racing Ralph Evo. 26x2,25, Schwalbe Racing Ralph Evo. 26x2,25
BIKE Urteil1 super
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
BIKE Magazin am 11.12.2007
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren