Rotwild R.R2 Team

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das R.R2 Team von Rotwild ist ein exzellentes Marathon-Fully mit Top-Fahreigenschaften und effektivem Fahrwerk.

Alban Lakata wurde 2010 auf dem R.R2 Marathon-Weltmeister, und das ist auch die Parade-Disziplin des Bikes. Die klassische Diamantrahmenform mit dem Dämpfer hinterm Sitzrohr offenbart den gewaltigen Vorteil des R.R2 gegenüber der Konkurrenz: Platz für zwei Flaschenhalter! Das Fahrwerk arbeitet sensibel und komfortabel, fällt dabei nie negativ auf. Man nutzt den Federweg aus und kann es ständig offen fahren, das bestätigte sogar Tester Kurschat. Der Plattform-Hebel ist eh schwer erreichbar. Die langstreckentaugliche Sitzposition und die gute Geometrie gefielen ebenfalls. Den flexenden Crank-Brothers-Vorbau hat Rotwild für den Test gegen ein Alu-Modell getauscht. Auf unseren Wunsch kam das Bike mit Sattelschnellspanner und Dreifach-Kurbel – der Kunde kann auch Zweifach ordern.


Fazit: exzellentes Marathon-Fully mit Top-Fahreigenschaften und effektivem Fahrwerk.

Der effiziente Hinterbau und zwei Flaschenhalter im Rahmen sind die Stärken des R.R2.

Wie schon beim Cube AMS zeigen auch die Rotwild-Kennlinien den Marathon- und Touren- Charakter. Viel harmonischer Federweg, auch hier geht die Fox-Gabel früher in die Progression als das sehr gute Heck. Die sensible Funktion des Hinterbaus ist ein Pluspunkt, Antriebseinflüsse spürt man nicht, die Federwege lassen sich ausnutzen.

.


Test: Rotwild R.R2 Team

Hersteller/Modell/Jahr
Rotwild R.R2 Team / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0, www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / L
Preis
6199.00
Preis (Rahmen)
2999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10400.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1140.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/103
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-25.00/455.00/592.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 100 Fit RLC/Fox Float RP 23
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR AM/Shimano XTR AM
Laufräder/Reifen
DT Swiss XM 1550 Tricon - - - -/Schwalbe Rocket Ron 2,25 Schwalbe Racing Ralph 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Fullys 2012: Profitest der Highend-Maschinen


  • Race-Fullys 2012: Profitest der Highend-Maschinen

    16.02.2012

  • Cannondale Scalpel Team

    15.02.2012

  • Cube AMS 100 Super HPC SLT

    15.02.2012

  • Ghost RT Lector Pro Team

    15.02.2012

  • GT Zaskar Carbon 100

    15.02.2012

  • Rotwild R.R2 Team

    15.02.2012

  • Scott Spark RC

    15.02.2012

  • Haibike Sleek RX

    15.02.2012

  • Merida Ninety.Nine Team

    15.02.2012

Themen: R.R2RacefullyRace-FullyRotwildTeam

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Race-Fullys 2012
  • 0,00 €
    Race-Fullys 2012: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Stevens Glide Team

    31.01.2009

  • Neuheiten 2016: Kona Hei Hei DL
    Kona Hei Hei DL: aus 1 mach 2

    27.05.2016

  • Rotwild R.C1 FS 140 Cross

    31.01.2009

  • Simplon Cirex – sportliches 29er-Fully

    16.06.2012

  • Teamfahrer gesucht – Nicolai vergibt Sponsor-Pakete für 2014

    22.11.2013

  • Merida Ninety.Nine Team

    15.02.2012

  • Bergamont Evolve Team

    31.08.2008

  • Test 2017 – Racefullys: Simplon Cirex 120 X01 Eagle
    Simplon Cirex 120 X01 Eagle im Test

    22.08.2017

  • Rotwild R.R2 HT Team

    30.12.2008