Rotwild R.R2 HT Carbon Kit Team

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Das Weltmeisterinnen- Bike fährt sich schnell, sicher und unspektakulär.

Mit frischen WM-Lorbeeren (Weltmeisterin Irina Kalentieva) stellte sich das brandneue Rotwild-Carbon-Hardtail dem ersten BIKE-Test. Den Rahmen erkennt man nicht sofort als Carbon-Konstrukt. Die klassische Diamantform und die Teillackierung lassen aus einigen Metern Entfernung einen Alu-Rahmen vermuten. Schaut man genauer hin, entdeckt man aber entlarvende Details: Ober- und Unterrohr laufen viereckig ins Steuerrohr, massive Kettenstreben und Tretlagerbereich sowie angesetzte Alu-Ausfallenden. Der Rahmen wird im Tube-to-Tube-Verfahren hergestellt und mit viel Handarbeit in Form gebracht. Mit 1.330 Gramm Gewicht ist Rotwild mit dem Erstlingswerk noch nicht am Ziel, das haben die Entwickler gleich im Vorfeld angemerkt. Doch eine stete Weiterentwicklung ist gängige Praxis bei Carbon. Dazu würden wir auch einen Chainsuck- Schutz empfehlen. In der “Team”-Ausstattung freut man sich über die lange 100-Millimeter- Gabel, die starken Bremsen und die schnellen Reifen. Über die “XTR”-Schaltgruppe mit Rapidfire-Hebeln braucht man keine Worte mehr zu verlieren – perfekt. Das “R.R2 HT” fährt sich auf hohem Niveau unauffällig. In jedem Terrain problemlos, ohne herausstechende Eigenschaften. Das Bike rollt schnell und strahlt bergab Sicherheit aus.


FAZIT: Das Weltmeisterinnen- Bike fährt sich schnell, sicher und unspektakulär.


TUNING-TIPP: Chainsuck-Blech nachrüsten.


Test: Rotwild R.R2 HT Team

Hersteller/Modell/Jahr
Rotwild R.R2 HT Team / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0, www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: XS, S, M, L / M
Preis
4990.00
Preis (Rahmen)
1790.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9200.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1090.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 100 RLC/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR Shadow/Shimano XTR Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
DT Swiss XC 1450 - - - -/Continental Mountain King Supersonic 26x2,2 Continental Mountain King Supersonic 26x2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Carbon-Race-Bikes


  • Carbon-Race-Bikes

    11.12.2007

  • Centurion Backfire Carbon

    11.12.2007

  • Focus Raven Extreme

    11.12.2007

  • GT Zaskar Carbon Team

    11.12.2007

  • Merida Carbon FLX 5000

    11.12.2007

  • Rotwild R.R2 HT Carbon Kit Team

    11.12.2007

  • Scott Scale 10

    11.12.2007

  • Simplon Razorblade TRA

    11.12.2007

  • Specialized Stumpjumper S-Works

    11.12.2007

  • Stevens SMC 1 Team

    11.12.2007

Themen: CarbonCC-RaceHTKitR.R2RotwildTeam

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Test: Carbon-Race-Bikes 12/2007

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Carbon-Laufräder

    30.06.2008

  • Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro

    26.05.2010

  • Cannondale F29

    15.01.2014

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009

  • Test 2016: Cannondale Habit Carbon 1
    Strammer Tourer: Cannondale Habit Carbon 1 im Test

    31.05.2016

  • Bugatti bringt Urban Bike unter fünf Kilo
    Das teuerste Fahrrad der Welt

    03.04.2017

  • Santa Cruz Tallboy 2020
    Vollgas-Trailbike aus Kalifornien

    20.08.2019

  • Neuheiten 2016: Mavic XA Pro Carbon
    Mavic stellt erstes Carbon-Laufrad für MTB vor

    23.05.2016

  • BIKE-Bruchtest: Lenker und Vorbau
    Bruchgefahr: 17 Lenker und Vorbauten im Ermüdungstest

    22.05.2014