Rose Mr. Ride 2

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Rose bringt mit Mr. Ride 2 einen leichten, steifen Vollblut-Sportler mit guter Ausstattung. Sofort startklar für den ersten Marathon-Renneinsatz.

Bei der Geometrie des Alu-29ers von Rose spürt man den Einfluss des firmeneigenen Renn-Teams: Ein kurzes, stark abfallendes Oberrohr sorgt für eine kompakte Kletterposition, der supersteife Rahmen für möglichst direkte Kraftübertragung. Das Shadow-Plus-Schaltwerk, die XT-Shifter und die Zweifach-Kurbel erlauben leises, blitzschnelles Schalten – selbst in Rumpelabfahrten. Im Antritt kann dem Rose-Sportler keines der anderen Test-Bikes das Wasser reichen. Einzig die Performance-Reifenmischung der Schwalbe-Pneus passt nicht zum hochgezüchteten Rennsport-Setup des Mr. Ride. Ein Satz Reifen lässt sich allerdings unkompliziert austauschen. Für ambitionierte Marathonfahrer: Auch bei Renneinsatz erlischt die zehnjährige Gewährleistung nicht.


Fazit: leichter, steifer Vollblut-Sportler mit guter Ausstattung. Sofort startklar für den ersten Marathon-Renneinsatz.


Top: Shadow-Plus-Schaltwerk.


PLUS Geringes Gesamtgewicht, leichte Laufräder, Shadow-Plus-Schaltwerk
MINUS Wenig Flex am Sattel, Sattelklemmung mit Torx-Schlüssel

Rose & GT: Die Klemmung an der Crank-Brothers-Sattelstütze muss man zuknallen, bis der Torx-Schlüssel knirscht.

Super Detail: Das Shadow+Schaltwerk von Shimano sorgt für absolute Ruhe am Antrieb des Mr. Ride.


Test: Rose Mr. Ride 2

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Mr. Ride 2 / 2013
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 45, 48, 51, 54 / 48
Preis
1549.00
Preis (Rahmen)
690.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1108.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-60.00/399.00/634.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RLT 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Evolve/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula RX/Formula RX
Laufräder/Reifen
Easton XC 29 - - - -/Schwalbe Racing Ralph Performance 2,25 Schwalbe Racing Ralph Performance 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: 29er Hardtails 2013 um 1500 Euro


  • Test 2013: Einsteiger-Hardtails um 1500 Euro
    29er-Hardtails um 1500 Euro im BIKE-Test

    25.05.2013

  • Test 2013: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls Copperhead 29 Plus

    24.05.2013

  • Rose Mr. Ride 2

    24.05.2013

  • Conway Q-MLC 629SE

    24.05.2013

  • Cube Reaction Pro 29

    24.05.2013

  • Ghost HTX Actinum 2972

    24.05.2013

  • GT Zaskar 9R Elite

    24.05.2013

  • Poison Lithium T XT

    24.05.2013

  • Radon ZR Race 29 8.0

    24.05.2013

  • Rocky Mountain Vertex 930

    24.05.2013

Schlagwörter: 1500 Euro 29 Zoll Hardtail Mr. Ride Rose

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er-Hardtails um 1500 Euro
  • 0,99 €
    29er Hardtails um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Carbon-Hardtails

    27.06.2006

  • Eurobike 2015: Liteville H-3 und 101
    Liteville-Neuheiten: neues 101 und AM-Hardtail H-3

    28.08.2015

  • Neuheiten 2019: Conway RLC 7
    Durchdachtes Racebike zum fairen Preis

    28.04.2018

  • Test 2020: Hardtails bis 1500 Euro
    Einfach biken: 7 Hardtails mit 100 bis 120 mm Federweg

    18.04.2020

  • Stevens Sonora 29"

    24.03.2014

  • Sea Otter 2017: Fat Chance Yo Eddy 2.2
    Fat Chance zeigt neues Yo Eddy

    21.04.2017

  • Neuheit 2020: Yeti ARC 35th Anniversary Edition
    Yeti ARC: Neuauflage der Hardtail-Legende

    22.07.2020

  • Test 2013: All Mountain-Federgabeln
    Federgabeln für Touren-Fullys im Test

    25.03.2013

  • Ellsworth Evolve

    05.09.2009