Rocky Mountain Vertex Rocky Mountain Vertex Rocky Mountain Vertex

Rocky Mountain Vertex

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Um mit den übrigen hochgezüchteten Rennboliden mitzuhalten, wäre ein wenig mehr Tuning-Finesse notwendig gewesen. Dafür kostet das Bike kein Vermögen!

Hätte man bei Rocky Mountain die Ausschreibung etwas konzentrierter studieren sollen, oder steht hinter dem Vertex-Tuning-Paket nüchternes Kalkül? In unserer Ausschreibung wird nach dem “leichtesten und renntauglichsten 29-Zoll-Hardtail” gefahndet, ohne Preislimit nach oben – an diesen Rahmenbedingungen scheint sich die Rocky-Mannschaft nicht gerade bedingungslos orientiert zu haben. Denn mit 11 Kilo Gesamtgewicht liegt das Vertex ganze 1,7 Kilo über dem Durchschnitt. Dafür erwiesen sich die Terralogic-Gabel von Fox und Formulas bissige The-One-Bremsen als Trümpfe im sonst eher kargen Mix aus Serienkomponenten. Als einziges Bike im Testfeld wartet das Vertex mit einer Dreifachkurbel auf den Fahrer – das trifft zwar die breitere Zielgruppe, doch der Trend bei den Highend-Racern geht zu zwei, wenn nicht sogar nur zu einem Kettenblatt. Beim Handling dominiert eine nervöse Lenkung den Fahreindruck: Ursache ist die unvorteilhafte Kombination aus 600 Millimeter schmalem Flatbar-Lenker, langem 110er-Vorbau und steilem Lenkwinkel (71,1 Grad). Die speziellen Tuning-Lösungen sind überschaubar: Von der Serie weichen die Latex-Milch im Reifen und der sündteure SLR-Carbon-Sattel ab.


Fazit: Um mit den übrigen hochgezüchteten Rennboliden mitzuhalten, wäre ein wenig mehr Tuning-Finesse notwendig gewesen. Dafür kostet das Bike kein Vermögen!


Web: www.bikeaction.de


Test: Rocky Mountain Vertex

Hersteller/Modell/Jahr
Rocky Mountain Vertex / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560, www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16,5, 18, 19, 20,5, 22 / 18 "
Preis
1690.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
72.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1102.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Tora SL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M 486/Shimano BL-M 486
Laufräder/Reifen
- Wheel Tech WTB Speed Disc Wheel Tech WTB Speed Disc/Continental Race King 29x2,2 Continental Race King 29x2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Superleichte 29er Hardtails 2011


  • Superleichte 29er Hardtails 2011

    22.11.2010Der große Tuning-Wettkampf geht in die vierte Runde. Diesmal der Auftrag an die Industrie: superleichte, renntaugliche 29-Zoll-Hardtails für den BIKE-Test zu liefern. Eine ...

  • Bulls Black Adder Team 29 Carbon

    22.11.2010Die überschaubare Experimentierfreude in Sachen Tuning kostet das Bulls einen Podiumsplatz – vom neutralen Fahreindruck her hätte das Bike auf jeden Fall das Zeug dazu.

  • Canfield Yelli Screamy

    22.11.2010Mit viel Einsatz und Leichtbau-Willen schafft es Canfield, trotz des Rahmen-Handicaps, ein einzigartiges Bike zu tunen. Die Optik bleibt Geschmackssache!

  • Cannondale Flash 29 Carbon

    22.11.2010Die Rennmaschine mit Wohlfühlgarantie: Bis auf Edge-Laufräder und Carbon-Sattel gleicht das Flash dem Serienmodell mit Top-Ausstattung, die Fahreigenschaften allerdings sind ...

  • Falkenjagd Hoplit

    22.11.2010Das mit viel Mühe aufgepimpte Titan-Twentyniner bereichert das elitäre Testfeld mit seiner Einzigartigkeit, auch wenn es bei Handling und Gewicht nicht ganz vorne mitspielt.

  • Niner Air 9

    22.11.2010Vor lauter Haltbarkeit den Leichtbaugedanken vergessen: Mit leichteren Anbauteilen wäre ein Platz weiter vorne durchaus drin gewesen, der Rahmen hätte das Potenzial gehabt.

  • Rocky Mountain Vertex

    22.11.2010Um mit den übrigen hochgezüchteten Rennboliden mitzuhalten, wäre ein wenig mehr Tuning-Finesse notwendig gewesen. Dafür kostet das Bike kein Vermögen!

  • Scott Scale 29 Laser

    22.11.2010Kein Bike schnitt bei den Fahreigenschaften so gut ab wie das Scale. Bergauf wie bergab zählt das laufruhige Bike zu den Besten. Schade: viele XX-S erienkomponenten, wenig Tuning.

  • Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

    22.11.2010For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!

  • Trek Superfly Elite Carbon

    22.11.2010Renngerät mit kleinen Schwächen: Während das Superfly im Praxistest alle Fahrer überzeugte, hätte die Trek-Crew sich in Sachen Tuning mehr ins Zeug legen dürfen.

Themen: MountainRocky MountainVertex

  • 0,99 €
    Superleichte 29er Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Focus First Extreme

    31.03.2009Focus trägt die Bürde des schwersten Bikes der Gruppe. Ein Dilemma: für All Mountain zu sportlich, für Racer zu schwer. Als Luxus-Tourer ist es in seinem Element.

  • Rocky Mountain Vertex RSL Team

    31.05.2009Das Vertex wurde auf Funktion im Wettkampf konzipiert. Teuer, schön und mit guten Details ausgestattet.

  • Dauertest 2006: Teil 2

    09.05.2007Für die Kandidaten im zweiten Teil des Dauertests wurde es am Ende noch einmal hart: Vier Wochen Schlamm extra und mehr Kilometer. Trotzdem treffen sich hier die stabileren Bikes. ...

  • Enduro-Test 2018: Rocky Mountain Altitude A30
    Rocky Mountain Altitude A30 im Test

    27.03.2018In der Rocky-Mountain-Hierarchie firmiert das Altitude als „aggressives Trailbike“. Erst mit dem Slayer taucht bei den Kanadiern der Begriff Enduro auf. Wir haben das 160-mm-Bike ...

  • Rocky Mountain Altitude 70 RSL und Altitude 70

    31.07.2009So auffällig wie das Rocky protzt kein Bike mit der Kohlefaser. Bei den Anbauteilen unterscheiden sich die Bikes kaum.

  • Scott Genius 30 Carbon und Genius 40

    31.07.2009Die Ähnlichkeit ist trotz verschiedener Werkstoffe verblüffend. Die Steifigkeit des Alu-Modells liegt allerdings deutlich höher.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 02/2022
    BIKE 02/2022: Test-Bikes im Heft

    13.01.2022Abfahrtsexperten – 10 Edel-Enduros ab 5800 Euro im großen Vergleichstest. Plus: Fox vs. Rockshox – elektronische Fahrwerke (an Top-Trailbikes) im Duell.

  • Rocky Mountain Element Ladies Only

    30.06.2008Schnelles Bike mit straffem Fahrwerk für sportlich ambitionierte Bikerinnen. Für entspannte Touren könnte der Hinterbau feinfühliger und aktiver arbeiten.

  • Rocky Mountain Element 999 RSL

    29.10.2012Ein pfeilschnelles Racebike; prädestiniert für Etappenrennen und schweres Gelände; Tuning-Potenzial nicht ausgeschöpft.