Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern

Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 8 Jahren

Liebhabern ist die Firma Falkenjagd aus Ismaning bei München als Anbieter innovativer Titan-Bikes ein Begriff. Unter dem Label Rennstahl bringt die Firma nun auch Bikes aus dem klassischsten aller Rahmenmaterialien auf den Markt – Stahl. Ebenfalls exklusiv und edel.

Begonnen hatte es bereits im Frühjahr 2013. Die neu gegründete Marke Rennstahl Bikes präsentierte exklusive Trekking- und Reiseräder für Getriebe- und Kettenschaltungen. Aus hochwertigen Reynolds-853-Rohren gefertigt, werden sie als Rahmenkits oder Kompletträder, auch als Mountainbike-Varianten, angeboten.

Hersteller Rennstahl aus Reynolds 853 Stahlrohren, hier mit Pinion-Getriebe. Das abgebildete Komplettbike kostet 4250 Euro.

Nun legt die junge Marke eine Rennsport-Variante für den Mountainbike-Einsatz nach. Der Rahmen besteht aus rostfreiem Edelstahl (Rohrsatz: Reynolds 931) und kommt somit – wie die Titan-Bikes – völlig ohne Lackierung aus. Auf die handgebürsteten Rahmen werden einzig die Schriftzüge per Sandstrahlverfahren aufgebracht – purer geht nicht. Neben der Korrosionsbeständigkeit zeichnet sich die verwendete Stahllegierung durch ihre sehr hohe Festigkeit aus, was wiederum dünnere Wandstärken von teilweise nur 0,38 Millimetern erlaubt. Dünne Rohre und die fehlende Lackierung machen Rahmengewichte möglich, die nur unwesentlich über jenen von hochwertigen Alu-Rahmen liegen. Laut Hersteller bleibt die Waage bei rund 1600 Gramm (Rahmengröße M) stehen. Der auf Steifigkeit ausgelegte Rahmen mit 92 Millimeter breitem Pressfit-Tretlagergehäuse, dem 44-Millimeter-Steuerrohr und der 12-Millimeter-Steckachse hinten ist auf dem aktuellen Stand der Technik. Einzig die IS-Bremssattelaufnahme wirkt etwas überholt. Hier ist der Rahmen dann doch wieder ganz klassisch.

Hersteller Das 44er Steuerrohr nimmt so ziemliche alle Gabelschäfte auf. Der Titanlenker der Schwester-Marke Falkenjagd passt farblich zum Edel-Stahl und dämpft Vibrationen locker weg.

Rahmengeometrie und Preis

Die Rennsport-Rahmengeometrie zeichnet sich im Vergleich zur einfacheren Touring-Variante durch eine etwas gestrecktere Sitzposition mit verlängertem Oberrohr und kürzerem Steuerrohr aus. Die Rennsport-Rahmen gibt es jeweils für die beiden Laufradgrößen 27,5 und 29 Zoll, jeweils in den Rahmengrößen M (17,5 Zoll), L (19 Zoll) und XL (21 Zoll) zum Preis von 1990 Euro. Das abgebildete und nur 9,7 Kilogramm leichte Komplettrad mit der Cannondale Lefty Carbon-Gabel und jeder Menge Tune-Komponenten liegt bei 5780 Euro. Die Farbe der Tune-Teile ist dann frei wählbar.

Hersteller Dank Tune-Leichtbau-Komponenten und Carbon-Lefty unterbietet das Edel-Stahlross mühelos die 10-Kilo-Marke.

Die Rahmeneigenschaften im Überblick:

• Sattelrohr für ein Stützenmaß von 27,2 Millimeter ausgelegt
• rost- und schlagresistent
• Oberfläche handgebürstet mit sandgestrahlten Schriftzügen
• IS160 Bremsaufnahme hinten
• Inset 44 Steuerrohr, auch für Cannondale Lefty Doppelbrücken-tauglich
• Rennsport-Rahmengeometrie
• Ausgestattet mit 2 Flaschenhaltern
• Syntace X-12 Steckachsensystem hinten, Einbaubreite 142 Millimeter
• CNC-bearbeitetes Steuerrohr, Tretlager und Ausfallenden
• 92 Millimeter breites Pressfit-Tretlagergehäuse
• Reifenfreiheit bis zu 2,4 Zoll
• empfohlene Einsatzbereiche: Marathon, Cross Country, Alpencross

Hersteller Macht steif: X-12 Steckachse und 142 Millimeter Nabenbreite hinten.

Themen: edelHardtailKultRaceStahlTitan


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Edel, teuer, anders: Einhorn Dreifünf Titan an Carbon

    20.02.2012Custom-Bikes und edle Tuning-Teile sind wieder gefragt. Das „Einhorn 35“ aus Titan rollt auf handgebauten, superleichten Carbon-Laufrädern.

  • Falkenjagd Teleon RS: Modernes Titan-Hardtail für 650B-Laufräder

    08.05.2012Das neueste Mitglied der Rennsport-Palette bei Falkenjagd heißt Teleon RS und ergänzt diese um ein Modell mit 27,5-Zoll-Laufrädern. Natürlich setzen die Titan-Spezialisten aus ...

  • Crema Cycles Loam: Hardcore-Hardtail auf 29-Zoll-Rädern

    17.06.2012Mit 120-Millimeter-Gabel will das 29er-Enduro-Hardtail Loam von Crema Cycles Stahlfans locken, die auch grobes Gelände nicht scheuen.

  • Falkenjagd Titan Bikes mit Cannondale Lefty Steuerrohr

    16.11.2012Die Titan-Schmiede Falkenjagd bietet ab sofort alle Modelle ihrer Rennsport-Serie in einer Cannondale Teamedition an. Ein modifiziertes Steuerrohr ermöglicht dabei die ...

  • Kinderbike Falkenjagd Tachion24
    Titan-Racer für Kinder: Falkenjagd Tachion24

    12.03.2013Wer den Nachwuchs für die Eins in Mathe mit einem ganz besonderen Kinderbike belohnen möchte, findet bei der Edel-Schmiede Falkenjagd mit dem Tachion24 einen Titan-Renner in 24 ...

  • Punch Cycles: Titan-29er Hook als Komplettbike

    30.08.2013Mario Sillich bietet seine Titan-29er nun auch als Komplettbikes an. Für Biker interessant: Das Hook von Punch Cycles.

  • BIKE Abenteuer-Special 11/2013
    Biken ohne Grenzen – Abenteuer-Special von BIKE

    04.11.2013Was ist ein Abenteuer? Wikipedia beschreibt es als risikoreiche Unternehmung, die sich stark vom Alltag unterscheidet. In unserem Abenteuer-Special plaudern Experten aus dem ...

  • Notfallplan: In 3 Monaten fit werden & Bike warten
    Saisonstart für Bike und Body

    10.05.2013In 7 Tagen wollen Ihre Freunde auf Bike-Tour. Sie haben aber seit 3 Monaten nicht trainiert. BIKE zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bike und Ihre Form im Schnelldurchgang aufmöbeln. Zum ...

  • Rückruf: Fox ruft 2013er-Modelle 32 und 34 Float zurück

    23.10.2013Fox ruft die 2013er-Modelle 32 und 34 Float der Evolution-Serie zurück. Ein Defekt in der Dämpfer-Einheit kann bewirken, dass sich während der Fahrt Tauch- und Standrohre ...

  • Test 2014: Transalp24 Ambition Team 3.0

    21.07.2014Verspielter Fahrspaß-Garant vom Direktversender; den blassen, wenig steifen Rahmen macht Transalp24 mit überragender Ausstattung wett.

  • Test Titan-Hardtail von Cube
    Cube Elite HPT K18

    31.05.2008Das Cube Elite ist fahrstabil, durchgestylt, aber leider recht schwer. Preislich durchaus attraktiv – wie unser Test verrät.

  • Luxus-Race-Fullys

    30.10.2003Was teuer ist, muss auch gut sein. „Gut“ bedeutet bei diesen Bikes vor allem eins: Sie müssen schnell sein. Sie sind die Rennpferde für den Worldcup und die härtesten Marathons ...

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016Bulls kommt 2017 mit einer neuen Hardtail-Philosophie: Am Hinterrad 27,5-Plus und 29 Zoll am Vorderrad. Vier Modelle sollen die Trails mit diesem Konzept erobern.

  • Hardtails für 999 Euro

    04.06.2007Der Preispunkt ist knallhart: 999 Euro. Keinen Cent mehr. Welches Bike bietet dafür die beste Leistung?20 Race-Hardtails stellten sich der harten Prüfung.

  • GT Xizang: Rückkehr der Titan-Legende

    03.02.2012Es gibt wohl kaum einen Rahmen, der in den guten alten 90igern mehr Norba und Grundig-Weltcupsiege eingeheimst hat als der Xizang von GT. Größen wie Julie Furtado, Gerhard ...

  • Australien: Crocodile Trophy 2020 findet statt
    Waldbrände in Australien: Keine Gefahr für MTB-Rennen

    16.01.2020Angesichts der Waldbrandkatastrophe in Australien sorgen sich zahlreiche internationale Rennfahrer um ihre Teilnahme an der Crocodile Trophy. Nun berichtete der Veranstalter über ...

  • Deutsche Meisterschaft Enduro 2016 Bikewelt Schöneck
    Wer wird deutscher Enduro-Meister 2016?

    28.07.2016Nach 2014 richtet die Bikewelt Schöneck zum zweiten Mal die deutschen Enduro-Meisterschaften aus. Das Rennen ist mit 400 Startern komplett ausgebucht. Doch wer wird Deutschlands ...

  • Stevens S8

    13.02.2012Für Gelegenheits-Biker. Ambitioniertere Piloten sollte 200 Euro mehr fürs bessere S9 investieren.