Racefullys Racefullys Racefullys

Racefullys

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 18 Jahren

Auf diesen Bikes wird Jagd auf Titel und Trophäen gemacht – mit intelligenten Fahrwerken, federleichten Rahmen und Top-Ausstattungen. Aber eignen sich die Vollblut-Fullys auch für Gelegenheits-Racer?

Die Erfolgsbilanz der Racefullys war im letzten Jahr sehr lang geworden und angesichts immer schwererer Kurse deutet wenig darauf hin, dass ihre Popularität unter den Profis wieder abnimmt. Daran hat die neue Technik maßgeblichen Anteil. Profi-Racer wissen, was sie wollen – und die Ingenieure hören ihnen gut zu. „Genius“, „Scalpel“ und „Epic“ wurden auf die Bedürfnisse ihrer Team-Fahrer zugeschnitten, glaubt man dem Marketing. Bedeuten Wettkampfsiege automatisch, dass ein Bike das beste ist?

Um Indizien dafür zu finden, ob die Rennerfolge wirklich so eng mit der Technik verbunden sind, haben wir elf Racefullys zwischen 2899 und 4799 Euro an den Gardasee chauffiert und über unsere Testrunde gejagt. Wir hatten nicht nur die Weltmeister-Bikes im Gepäck, sondern auch alle anderen, die im Wettkampf Lorbeeren geerntet haben. Cannondales „Scalpel“ ist im Worldcup erfolgreich. Ghost hat mit seinem „RT Scandium“ den U23-Europameister gestellt. Die Fumic-Brüder haben mit dem Giant „NRS“ jeweils X EM-Bronze gewonnen. Das Merida-Team ist häufig mit dem „LRS“-Fully unterwegs, Weltmeisterin Sabine Spitz (jetzt beim Fusion-Team) hat darauf schon einen Worldcup gewonnen. Doppelweltmeister Roland Green holte auf dem Trek „Fuel“ Worldcupsiege und die Lorbeeren von Specialized „Epic“ und Scott „Genius“ sind bekannt. Zum Testfeld gesellten sich weitere Renner von Canyon oder Bergamont, die sich besonders durch ihren Preis empfehlen, aber noch nicht im internationalen Rennzirkus mitspielen.


Die Bikes in diesem Test:
Bergamont Evolve Team, Cannondale Scalpel 900 XC, Canyon Nerve MR 9, Cube Airmatic XC, Ghost Scandium Team, Giant NRS, Merida Mission Elite, Rotwild RCC 1.0, Scott Genius RC 20, Specialized Epic Marathon, Trek Fuel 98

Themen: CarbonRace-Fully

  • 0,99 €
    Test: Race-Fullys 04/04

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Test 2008: Carbon-Lenker im Crash-Test
    Carbonlenker: Größter Crash-Test der Bike-Geschichte

    11.09.2008Wir fühlen dem Werkstoff Carbon auf den Zahn. Im Rahmen des größten Bruchtests von BIKE untersuchen wir mit der TU München die Sicherheit von Carbonteilen fürs Mountainbike.

  • Dauertest 2015: Alchemist XC 29
    Leicht und steif: Italo-Laufräder Alchemist im Test

    05.06.2015Tifosi-Racer lieben Leichtbau, Carbon und schmale Lenker. Doch an oberster Stelle steht die Optik. Und in diesem Punkt können die handgefertigten Carbon-Laufräder von Alchemist ...

  • Carbon-Rahmen nach Kundenwunsch

    29.08.2012Custom-Rahmen wurden bisher fast ausschließlich aus Alu, Stahl oder Titan gefertigt. Die italienische Schmiede Hersh macht auch persönliche Carbon-Träume möglich.

  • Specialized Stumpjumper S-Works

    03.05.2006Specialized stellt mit dem „Stumpjumper“ seit langem die Referenz bei den All-Mountain-Fullys. Bringt die Carbon-Version noch mehr Performance? BIKE ist schon mal probegefahren. ...

  • Last Neuheiten: Tarvo Carbon-Enduro
    Last Tarvo: das leichteste Enduro-Bike der Welt?

    05.05.2020Mit dem neuen Tarvo wertet Last sein Enduro-MTB-Segment erstmals mit einem Carbon-Modell auf und will auf Anhieb eine neue Bestmarke beim Gewicht setzen. Vorhang auf für das ...

  • So vermeiden Sie, dass Carbon-Lenker brechen
    Albtraum Lenkerbruch: Wie kann man sich schützen?

    09.09.2015Es ist der Albtraum eines jeden Bikers: Unvermittelt bricht der Lenker, man taucht kopfüber vom Bike, Knochen splittern, Blut spritzt. Wenn der Carbon-Lenker am Mountainbike zu ...

  • Carbon-Fullys

    29.07.2005Moderne Kohlefaser-Rahmen sollen Race-Bikes das letzte Quäntchen Leistung entlocken. Aber ist Carbon bei Fullys wirklich sinnvoll? Acht Top-Modelle im Test.

  • Test 2017 – Trailbikes: Stevens Jura Carbon
    Stevens Jura Carbon im Test

    15.04.2017Ab 2017 wird das Jura auch aus Carbon gebacken. Damit sparen die Hamburger bereits am Rahmen gut 400 Gramm Gewicht.