Race-Hardtails 2011 Race-Hardtails 2011 Race-Hardtails 2011

Race-Hardtails 2011

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 12 Jahren

Federleicht, sündhaft teuer, teuflisch schnell: Diese Bikes markieren die Spitze der Technik – In der Formel 1 des Bikesports geht nichts mehr ohne Kohlefaser. Profi-Rennfahrer sollten für uns herausfinden, welches Carbonhardtail die schnellsten Rundenzeiten auf der Rennstrecke fährt.

Wie im vergangenen Jahr haben wir die Testsaison 2011 mit dem Rennstrecken-Vergleichstest der Race-Hardtails eingeläutet. Ziel war: Den Nachfolger des Vorjahressiegers Cannondale Flash zu finden. An der Startlinie auf der Cross Country-Strecke in Bundenthal standen am Ende neun waschechte Racer, die im kommenden Jahr bei Marathons und XC-Rennen im Einsatz sein werden.

Bei der Zusammenstellung des Testfeldes haben wir darauf geachtet, möglichst viele neue oder komplett überarbeitete Modelle zu berücksichtigen. Deshalb haben wir auch auf den Platzhirschen der Vorjahressaison verzichtet. Stattdessen stellen sich Scotts neue Rennmaschine (Scale RC), das Simplon Razorblade und Ghosts HTX Lector dem Test. Daneben treten das Cube Elite HPC SL, das BMC Teamelite 01, Radons Black Sin 10.0 und das KTM Myroon Prestige XX an. Komplettiert wird die edle Auswahl der Carbon-Bikes durch das Rocky Mountain Vertex Team RSL und Meridas 0.Nine 5000 mit neuer XTR.

Um die Ergebnisse mit dem Vorjahrestest vergleichen zu können, haben wir wie  im vergangenen Jahr die Rennstrecke in Bundenthal als Location gewählt. Die XC-Runde wird in sechs Sektoren unterteilt, die Zwischenzeiten geben Aufschluss über die Eigenschaften der Bikes. Dazu haben wir jede Runde der beiden Rennfahrer mit der Powertap-Leistungsmessnabe aufgezeichnet. So lässt sich nachvollziehen, wie viel Leistung die Testfahrer in die Bikes investiert haben.


Die Testergebnisse der Race-Hardtails und die komplette Punktetabelle finden Sie unten als PDF-Download.

Testredakteur Stefan Loibl bei der Auswertung der Leistungs- und Zeitmessdaten. Fahrer Ludwig Döhl füllt nach jeder Runde einen Testbogen aus.

Weltcup-Profi neben Nachwuchs-Rennfahrer: Wolfram Kurschat und Ludwig Döhl auf der Rennstrecke in Bundenthal.

Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Hardtails 2011


  • Race-Hardtails 2011

    22.12.2010Federleicht, sündhaft teuer, teuflisch schnell: Diese Bikes markieren die Spitze der Technik – In der Formel 1 des Bikesports geht nichts mehr ohne Kohlefaser. Profi-Rennfahrer ...

  • BMC Teamelite 01

    22.12.2010Auf Fahrstabilität getrimmter Racer mit moderner Sitzposition und Cross-Country- Geometrie. Durch den hohen Komfort eignet sich das BMC hervorragend für Marathons.

  • Cube Elite Super HPC

    22.12.2010Ausgewogener Rennbolide mit gestreckter Sitzposition und Rennsport-Setup.

  • KTM Myroon Prestige XX-2

    22.12.2010Ein solides Race-Hardtail, dessen Stärken im Downhill liegen. Um zum elitären Kreis der “Super”-Modelle aufzuschließen, fehlt es hier und da an Nuancen. Teuerstes Bike!

  • Merida 0.Nine 5000-D

    22.12.2010Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010Formschöner und leichter Rahmen, der mit superleichten Teilen zu einem Renn-Leichtgewicht wird. Das sehr agile Handling und die hohe Front sind Geschmackssache.

  • Radon Black Sin 10.0

    22.12.2010Zum angemessenen Preis erhält man bei Radon einen Carbon-Rahmen, der sich auf dem neuesten Stand der Entwicklung befindet und bestens geschützt ist.

  • Rocky Mountain Vertex Team RSL

    22.12.2010Aktueller Weltcup-Racer mit überragenden Handling-Eigenschaften. Geometrie und Sitzposition spiegeln das aktuelle Weltcup-Niveau wider.

  • Scott Scale RC

    22.12.2010Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das ...

  • Simplon Razorblade SSL

    22.12.2010Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

Themen: racebikesrace-hardtails

  • 0,00 €
    Race Hardtails 2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die Mountainbikes der Profi-Bikerinnen
    Profi-Bikerinnen und ihre Bikes

    16.03.2016Was fahren eigentlich Rennfahrerinnen für Bikes? Sie sitzen täglich mehrere Stunden im Sattel. Die Über­raschung: Keine dieser schnellen Damen ist auf einem speziellen Frauen-Bike ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    05.06.2017Die Preissenkung von 1700 Euro (im Vergleich zum Vorjahr) lässt tatsächlich den Gedanken einer Revolution aufkommen.

  • Ghost HTX Lector 2955 29"

    24.03.2014Das Ghost HTX Lector macht auch bei der längsten Tour nicht schlapp. Gutmütiges Touren-29er mit Gewichtsreserven.

  • 29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro

    11.01.2012Wer 2012 in Saalfelden Weltmeister wird, steht in den Sternen. Welches Bike am schnellsten über den WM-Kurs bügelt, beantworten zwei Profis bei unserem 29er-Race-Hardtail-Test ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Specialized Epic Pro Carb. WC HT
    Specialized Epic Pro Carbon WC HT im Test

    05.06.2017Was früher das Specialized Stumpjumper war, ist jetzt das Epic – eine treue Seele auf längeren Strecken.

  • Orbea Alma 29 S30

    19.12.2012Das Orbea Alma ist ein extravagantes, polarisierendes 29er mit vielen Custom-Optionen; der Rahmen ist wenig steif.

  • Test Race-Hardtails 2016: BMC Teamelite 01
    Komfortkönig: BMC Teamelite 01 im Test

    24.08.2016Davon träumen Rennfahrer: leicht und direkt wie ein Hardtail, traktionsstark und bequem wie ein Fully. Beides geht konstruktionsbedingt nicht. Oder doch?

  • Test Race-Hardtails 2016: Ghost Lector ULC Worldcup
    Luxus-Racer: Ghost Lector ULC Worldcup im Test

    24.08.2016Exklusiv, potent, sexy. Das Lector protzt mit Edel-Parts von AX-Lightness und Tune, wohin die Augen schauen – wenn sie beim Blick aufs Preisschild nicht schon rausgefallen sind.

  • Neuheiten 2022: Lee Cougan Rampage Innova
    Rampage Innova: Softtail-Bike als perfekter Kompromiss?

    15.06.2022Lee Cougan stellt mit dem Rampage Innova ein Softtail vor: Der neu entwickelte Rahmen bietet drei Zentimeter Federweg und will so der perfekte Kompromiss zwischen Hardtail und ...