Poison Zyankali Team Poison Zyankali Team Poison Zyankali Team

Poison Zyankali Team

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.

Nach der Insolvenz nur Restbestände? Nein, bei Versender Poison geht’s 2013 normal weiter. Das Zyankali Team kommt diese Saison rein mit SRAM-Ausstattung. Trotzdem hat man die Wahl zwischen Zwei- und Dreifach-Kurbel, verschiedenen Lenkerformen und Reifenmodellen – ohne überzogenen Aufpreis. Die hohe Front des Test-Bikes (130er-Steuerrohr mit Riserbar) schonte zwar unsere Rücken, bäumte beim Klettern jedoch schnell auf. Bergab fehlt dadurch der Druck auf dem Vorderrad. Unser Tipp: Spacer raus, mit Flatbar und Dreifach-Kurbel fahren. Damit hat man einen deutlich weiteren Einsatzbereich als mit der unsinnigen 42/28-Übersetzung. Die 3672 Gramm leichten Laufräder sichern eine leichtfüßige Beschleunigung. Beim Schalten nerven die langen, undefinierten Wege der X7-Shifter.


Fazit: Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.


PLUS Leichteste Laufräder, viele Rahmenhöhen
MINUS Hohe Front, schwammiges Schaltgefühl

Daniel Simon Ein langer Hebelweg und ein undefinierter Druckpunkt stören bei SRAM X7 und X9. Bei der Deore oder der SLX von Shimano gelingt das knackiger.


Test: Poison Zyankali Team

Hersteller/Modell/Jahr
Poison Zyankali Team / 2013
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Poison Bikes GmbH, 02632/94629-0, www.poison-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 38, 42, 46, 50, 54, 58 / 46 cm
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
249.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10450.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1079.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-34.00/403.00/590.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S 1000/SRAM X9/Shimano X7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 1/Avid Elixir 1
Laufräder/Reifen
- SRAM X9 Rigida Edge SRAM X9 Rigida Edge/Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Test 1000-Euro-Hardtails (Versandhandel)


  • Test 1000-Euro-Hardtails (Versandhandel)

    25.04.2013Online-Plattformen wie Amazon, Otto oder Zalando schreiben Rekordumsätze. Auch Bikes werden immer häufiger im Netz bestellt. Lohnt sich der Kauf per Mausklick? Sechs ...

  • Canyon Grand Canyon AL 6.0

    24.04.2013Viel mehr geht für 1000 Euro nicht: Der gutmütige Canyon-Sportler punktet mit sinnvoller Ausstattung und ausgewogenen Fahreigenschaften.

  • Poison Zyankali Team

    24.04.2013Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.

  • Radon ZR Race 6.0 SRAM

    24.04.2013Ein überzeugender Sportler mit eigenständiger Optik und sehr guter Ausstattung. Sinnvolle Alternative: Shimano-Variante des ZR Race 6.0.

  • Rose Count Solo 1

    24.04.2013Ein steifer Einstiegs-Racer, mit dem man sich locker in einen Startblock stellen kann. Für später bietet das Count Solo genug Tuning-Potenzial.

  • Test 2013: Serious Bear Rock
    Serious Bear Rock von Fahrrad.de im Test

    24.04.2013Das Serious Bear Rock von Fahrrad.de ist ein schweres Einsteiger-Hardtail mit wenig stimmiger Ausstattung. Die hohe Sitzposition und das schmale Cockpit sind gewöhnungsbedürftig.

  • Transalp24 Ambition Team 5.0

    24.04.2013Mehr kriegt man für 1000 Euro nirgends: leichter Sportler mit tollen Fahreigenschaften, durchdachter Ausstattung. Verdienter Testsieger.

Themen: 1000 EuroHardtailPoisonTestVersender/VersandhandelZyankali

  • 0,00 €
    Punktetabelle 1000-Euro-Hardtails Versender
  • 0,99 €
    1000-Euro-Hardtails vom Versandhandel

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Poison Zyankali Team

    24.04.2013Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Trance 3
    Giant Trance 3 im Test

    27.11.2016Giant schickt uns den leichtesten Rahmen des Testfelds. Schwere Laufräder und Anbauteile und eine Gabel mit etwas mehr Federweg hieven das Gewicht dennoch auf 13,5 Kilo.

  • Test 2021: Fox 38 Factory Grip 2
    Siegertyp: Fox 38 Factory Grip 2 im Test

    05.08.2021Die Fox 38 Federgabel wurde für E-Bikes und die Racer der Enduro World Series entwickelt – noch steifer, noch robuster. Eine wahre Freeride-Gabel!

  • Test 2012: Federgabeln mit 100-120 Millimeter
    Sportliche Federgabeln mit 100-120 mm im Test

    20.12.2011Nicht alle Weichmacher sind schädlich. Im Fall Federgabel machen sie sogar schnell und sorgen bei Bikern für mehr Glückshormone in der Blutbahn. Wir haben zwölf sportliche ...

  • Test 2016 – Enduros: Cube Stereo C:68 Action Team
    Cube Stereo C:68 Action Team im Test

    10.03.2017Bereits optisch macht das Team-Bike des Cube Action Teams schon keine Gefangenen und klotzt mit schrillen Farben.

  • Labor- und Praxistest 2019: MTB-Bremsen am Limit
    11 Scheibenbremsen im Härtetest

    31.07.2019Im Wettstreit um die beste Trail-Bremse stellen sich elf Sets dem knallharten BIKE-Vergleichstest, durchgeführt auf unserer berüchtigten Teststrecke in Bozen und im unbarmherzigen ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Stevens Jura Carbon
    Stevens Jura Carbon im Test

    15.04.2017Ab 2017 wird das Jura auch aus Carbon gebacken. Damit sparen die Hamburger bereits am Rahmen gut 400 Gramm Gewicht.

  • Test 2017 – Trailbikes: Giant Stance 0 LTD
    Giant Stance 0 LTD im Test

    17.08.2017Bereits unter 2000 Euro punktet Giant mit einer kompletten XT-Schaltgruppe, einer Teleskopstütze und hochwertigen Maxxis-Evo-Protection-Reifen.

  • On One 456 Carbon

    20.10.2011Von der Alpenüberquerung über die Tagestour bis zum Trail-Bike – das On-One versteht sich als echtes All-Mountain-Hardtail.