Poison Mescalin Team Poison Mescalin Team Poison Mescalin Team

Poison Mescalin Team

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Testsieg für Poison: Das stimmig ausgestattete, leichte Mescalin Team hat seine Stärken vor allem bergauf.

Abgesehen von dem zu schmalen Lenker zeigt Poison beim Mescalin Team ein gutes Händchen für die Ausstattung und stellt ein gelungenes, leichtes Race-Bike zusammen. Trotz tendenziell flachem Sitzwinkel sitzt man dank gerader Sattelstütze ausgewogen, ohne den Hang zu übertriebener Sportlichkeit. So geht es mit den leichten Laufrädern agil bergauf und mit 69,4er-Lenkwinkel, soliden Reifen und vorne wie hinten großen Bremsscheiben sicher bergab. Ein Kettenstrebenschutz sowie die Folie am Unterrohr fehlen, dafür wurde der Rahmen mit Aramid-Matten verstärkt. Die fummelige Zwei-Schrauben- Klemmung an der Sattelstütze kostet unnötig Zeit bei der Verstellung der Sitzhöhe. Per Online-Konfigurator ist das Bike individuell zusammenstellbar.

+ Gelungene Ausstattung

+ Geringes Gewicht

+ Überzeug. Fahreigenschaft

- Schmaler Lenker


Fazit: Testsieg für Poison: Das stimmig ausgestattete, leichte Mescalin Team hat seine Stärken vor allem bergauf.


Web: www.poison-bikes.de

Bedeckt: Die zusätzlichen Aramidmatten sollen Unterrohr und Kettenstreben schützen. Der Klarlack darüber bleibt dennoch schutzlos.

Feste Bindung: Für die Sattelhöhenverstellung sind Schnellspanner top. Eine Klemmung – und dann auch noch mit zwei Schrauben – kostet unnötig Zeit.


Test: Poison Mescalin Team

Hersteller/Modell/Jahr
Poison Mescalin Team / 2010
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Poison Bikes GmbH, 02632/94629-0, www.poison-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 43, 48, 53 / 48 cm
Preis
1599.00
Preis (Rahmen)
699.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1079.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-25.00/405.00/580.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba SL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Fire X/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
- Novatec DT Swiss XR400 Novatec DT Swiss XR400/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro


  • Cube Reaction GTC Pro

    26.05.2010Ein auf Race getrimmtes Hardtail mit durchgestylter Optik und wertiger Ausstattung.

  • Fuji SLM 3.0

    26.05.2010Das Fuji empfiehlt sich als Racer für den ambitionierten Sportler, die Ausstattung könnte jedoch besser sein.

  • Rose Psycho Path 2

    26.05.2010Zwei Seelen wohnen im Carbon-Geröhr des Psycho Path. Mit entspannter Position und hohem Cockpit eher bergab-orientiert.

  • Stevens Haze SLX

    26.05.2010Wenig verspieltes, laufruhiges Carbon-Hardtail mit sauber verarbeitetem Rahmen und durchgängiger SLX-Ausstattung.

  • Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro

    26.05.2010Ein Carbon-Hardtail muss kein Vermögen kosten. Wir haben die günstigsten Carbon-Modelle von vier Fachhandelsmarken und zwei Versendern in Labor und Praxis getestet.

  • Haibike Challenge SL

    26.05.2010Wegen der kurzen Gabel fährt sich das Haibike mit entspannter Sitzposition etwas nervös und weniger komfortabel.

  • Poison Mescalin Team

    26.05.2010Testsieg für Poison: Das stimmig ausgestattete, leichte Mescalin Team hat seine Stärken vor allem bergauf.

Themen: MescalinPoisonTeam

  • 0,99 €
    Carbon-Hardtails 2010 bis 1800 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Orbea Alma G Team

    20.12.2009Durch die im Vergleich etwas einfachere Ausstattung, hat das Alma G Team leichtes Übergewicht und positioniert sich dadurch in der Verfolgergruppe.

  • Radon ZR Team 7.0

    31.03.2009Perfekt ausgestattetes Einsteiger-Hardtail mit souveränen Fahreigenschaften und guten Allround-Qualitäten.

  • Cannondale Scalpel Team

    20.02.2011Ein Bike für puristische Racer. Preis und Gewicht des Scalpel liegen jenseits von Gut und Böse. Die Funktion des Hinterbaus kann allenfalls Hardtail-Fans überzeugen.

  • Niner Air 9 Team XTR

    05.09.2009Niner stellt mit dem Air 9 ein gelungenes Race-Bike auf die großen Räder, das sportlichen Marathon-Fahrern Vorteile verschafft.

  • Poison Zyankali Team

    11.05.2011Das Zyankali Team ist ein leichtfüßiger Kletterer und Racer für Einsteiger mit solidem Komponenten-Mix.

  • Felt Nine Team

    22.01.2011Leichter Rahmen, tolles Design, gelungenes Handling. Das Felt ist das teuerste Bike der Gruppe, aber eins der besten. Optisch der Testsieger!

  • Merida 96 Team

    22.02.2009Verdienter Testsieg: Merida hat alles richtig gemacht. Carbon-Fahrwerk nach Stand der Technik, Top-Fahreigenschaften, aber hoher Preis.

  • Teamwechsel für 2016
    Prominente MTB-Racer wechseln für 2016 die Teams

    11.01.2016Dass Ghost und Lapierre ihre Downhill-Teams nicht fortführen, ist schon länger klar. Klausmann wechselt zu Nox, Bruni und Vergier zu Specialized. Auch im Cross Country gibt es ...

  • Test 1000-Euro-Hardtails (Versandhandel)

    25.04.2013Online-Plattformen wie Amazon, Otto oder Zalando schreiben Rekordumsätze. Auch Bikes werden immer häufiger im Netz bestellt. Lohnt sich der Kauf per Mausklick? Sechs ...