Das Olympia-Bike von Maxime Marotte Das Olympia-Bike von Maxime Marotte Das Olympia-Bike von Maxime Marotte

Olympia 2016: Maxima Marotte und sein BH Ultimate 29

Das Olympia-Bike von Maxime Marotte

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Der Franzose Marotte hat 2016 kein einziges Worldcup-Podium verpasst und fuhr immer unter die Top fünf. Sein BH Ultimate 29 für ihn besonders komfortabel abgestimmt und steckt voller Besonderheiten.

Hoshi Yoshida Maxime Marotte mags gern weich und fährt sein BH Ultimate 29 mit super wenig Luft in Reifen und Gabel.

In den Medien steht der Franzose Maxime Marotte im Schatten von Shooting-Star Julien Absalon, auch wenn er sich mit seinen Ergebnissen nicht verstecken muss. 2016 hat er kein einziges Worldcup-Podium verpasst und fuhr immer unter die Top fünf. Sein als Komfortwunder abgestimmtes Race-Bike hielt für uns die eine oder andere Überraschung parat:

So fährt das BH Ultimate 29 RC von Maxime Marotte

Unterm BH-Team-Zelt bricht Gelächter aus, als wir uns auf das Hardtail von Maxime Marotte schwingen. Grund: Wir nutzen den Federweg an der Gabel schon fast komplett durchs pure Aufsitzen aus. Aber der schnelle Franzose ist unkompliziert und lässt uns den Druck in seiner Gabel auf unser Gewicht anpassen. Selbst nach dem Aufpumpen hat die Gabel kaum ein Losbrechmoment, steht dann aber deutlich besser im Federweg. Bei extrem technischen Rennen verbaut Mechaniker Eddy sogar oft eine Federgabel mit 115 Millimetern Federweg. Für den Kurs in Albstadt sei das aber nicht nötig.

Hoshi Yoshida Beim Warmfahren in der Startbox checkt Mechaniker Eddy ein letztes Mal den Luftdruck in Marottes Reifen: nur 1,0 bar vorne und 1,3 hinten.

Als wir im Anstieg die Hebel der elektronischen XTR betätigen wollen, stockt unsere Testfahrt. Marotte hat die Schaltung eigenwillig programmiert und das Schaltschema umgekehrt. Anstelle des gewünschten kleineren Gangs springt die Kette nach Betätigen des großen, dem Daumen näheren Hebels, ein Ritzel tiefer in eine schwerere Übersetzung. Geschmackssache.

Hoshi Yoshida Für den schnellen Laufradwechsel in der Tech-Zone hat SR Suntour sein Steckachssystem für Gabeln kurzerhand auch fürs Hinterrad kompatibel gemacht. Exklusiv für das Rennteam von BH versteht sich.

Die voluminösen Prototypen-Reifen von Michelin spenden in Verbindung mit der gut flexenden Sattelstütze Komfort. Das Force-Profil könnte dennoch griffiger ausfallen. Die Bremskraft der leichten FSA-K-Force-Bremsen mit 160er-Scheiben reicht für die 63 Kilo von Maxime Marotte sicherlich aus, uns hätte aber etwas mehr Verzögerung vor der Devils Corner in Albstadt besser gefallen.

Hoshi Yoshida Vorserienbauteile soweit das Auge reicht. Mittlerweile kann man den Mavic-Carbon-Laufradsatz auch kaufen. Für die etwas breiteren Michelin-Reifen gibt es bisher keinen Produktionstermin für die Serie.

Ansonsten bringt der gefühlt flache Lenkwinkel (68,5 Grad laut BH) in der Abfahrt Ruhe zwischen die beiden Räder. Das Hinterrad folgt der Spur des Vorderrads ohne Anstalten. Marrotes BH Ultimate 29 ist ein leichtes Hardtail mit viel Komfort.

Material / Größen

Carbon / S / M / L / XL

Gewicht mit Pedale

8,81 kg

Gabel / Dämpfer

SR Suntour Axon RLRC Werx

Kurbeln / Schaltung

Shimano XTR / Shimano XTR Di2 1x11

Übersetzung / Lenkerbreite

34 / 11–40 / 690 mm

Vorbau Länge / Neigung

80 mm / -20 Grad

Bremsanalge / Disc-⌀ vorne / hinten

FSA K-Force / 160 / 160 mm

Sattelstütze / Sattel

FSA K-Force light / Prologo Evo X8 TR

Laufräder / Reifen /  Luftdruck vorne / hinten

Mavic XA Pro Carbon Vorserien- status / Michelin Force Prototypen 29x2,25-Reifen / 1,0 bar / 1,3 bar

Das sagt Marottes Team-Mechaniker

"Maxime liegt sehr viel an seiner Federgabel. Oberste Prämisse: Die SR Suntour Axon muss super sensibel arbeiten. Dafür schmiere ich die Laufbuchsen nach jedem Training neu ab. Nach jedem Rennen wechsle ich das komplette Gabelöl. Abgesehen von dem Spleen mit der Federgabel ist die Arbeit mit Maxime entspannt, beim restlichen Bike vertraut er auf mein Können als Schrauber."

Hoshi Yoshida Eddy Le Clainche kümmert sich um die feine Abstimmung von Maxime Marottes Race-Bike. 


Die komplette Test-Geschichte zu den Olympia-Bikes von Fumic, Schurter & Co. gibt's in BIKE 9/2016.
 
Die komplette Ausgabe 
können Sie auch in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Gehört zur Artikelstrecke:

Rio 2016: Die Bikes der Olympia-Stars im BIKE-Check


  • Olympia Rio 2016: Test der Profi-Bikes
    Mit diesen Bikes starten Schurter, Fumic & Co.

    29.07.2016Dem BIKE Testteam gelang das Unmögliche, für die Ausgabe 9/16 testen wir die Wettkampf-Bikes der Olympia-Favoriten. Hier ein Vorgeschmack auf die Olympischen Spiele in Rio 2016.

  • Olympia 2016: Nino Schurter und sein Scott Spark 29 RC
    Das Olympia-Bike von Nino Schurter

    15.08.2016Nino Schurter hat die absolute Favoritenrolle bei Olympia. Für die besonderen Anforderungen auf dem Kurs in Rio wechselt der 27,5-Zoll-Anhänger sogar aufs 29-Zoll-Fully.

  • Olympia 2016: Julien Absalon und sein BMC Teamelite 01
    Das Olympia-Bike von Julien Absalon

    15.08.2016Fotografieren ja, fahren nein! Deutlicher hätte uns das BMC-Team von Julien Absalon nicht zurückweisen können. Auch ohne Testfahrt haben wir die wichtigsten Eckdaten des Bikes ...

  • Olympia 2016: Maxima Marotte und sein BH Ultimate 29
    Das Olympia-Bike von Maxime Marotte

    12.08.2016Der Franzose Marotte hat 2016 kein einziges Worldcup-Podium verpasst und fuhr immer unter die Top fünf. Sein BH Ultimate 29 für ihn besonders komfortabel abgestimmt und steckt ...

  • Olympia 2016: José Antonio Hermida und sein Merida Big Nine
    Das Olympia-Bike von José Antonio Hermida

    14.08.2016Für Hermida ist das Gewicht seines Race-Bikes der wichtigste Parameter. Sein Merida Big Nine war das leichteste von uns getestete Olympia-Bike und gewann schon mal die ...

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016Das Gespann Kulhavy und Specialized Epic gehört zu den Top-Favoriten um Olympia-Gold. Wir hätten in Albstadt sein Wettkampf-Rad auf der Worldcup-Strecke testen dürfen, konnten es ...

  • Olympia 2016: Manuel Fumic und sein Cannondale Scalpel SI
    Das Olympia-Bike von Manuel Fumic

    15.08.2016Das deutsche Aushängeschild im Cross Country blieb in der bisherigen Saison hinter seinen Möglichkeiten. In Rio wird Manuel Fumic mit seinem Cannondale Scalpel angreifen.

  • Olympia 2016: Mathias Flückiger und sein Stöckli Morion
    Das Olympia-Bike von Mathias Flückiger

    13.08.2016Das Wettkampf-Bike von Mathias Flückiger ist eine edle Maßanfertigung – eigens für ihn und den Renneinsatz gebaut. Der Prototyp des Stöckli Morion steckt voller Geheimnisse und ...

Themen: BH BikesBIKE 9/2016Maxime MarotteOlympia-MTB-RioOlympische SpieleProfibikesProfi-SportRennenTest 2016Worldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Nino Schurter gewinnt Worldcup auf 27,5 Zoll

    19.03.2012Nino Schurter heißt der souveräne Sieger des Worldcup-Auftaktes in Pietermaritzburg, Südafrika. Er eroberte den Sieg auf einem Bike mit Laufrädern im Format 27,5 Zoll – oder 650B. ...

  • Weltcup Nove Mesto: Nino Schurter Julie Bresset siegen

    14.05.2012Der Schweizer Nino Schurter und die Französin Julie Bresset siegen beim Worldcup-Lauf im tschechischen Nove Mesto.

  • Olympia 2012 London: MTB-Rennen
    Olympia: Kulhavy siegt knapp vor Schurter

    12.08.2012Jaroslav Kulhavy wurde seiner Favoritenrolle bei Olympia 2012 gerecht. Der Tscheche setzte sich vor dem Nino Schurter und dem Italiener Marco Fontana durch. Manuel Fumic holte ...

  • Bikes der Olympiastars: Cannondale F29 von Manuel Fumic

    30.08.2012An einigen Ständen sind sie zu sehen: Die originalen Racebikes der Olympia-Racer. Wir haben das Bike von Manuel Fumic mal angeschaut.

  • Cross Country Worldcup #2 in Albstadt: Vorschau
    Wer macht das Rennen beim Worldcup in Albstadt?

    19.05.2016Der Worldcup in Albstadt wird das erste vollständige Kräftemessen der Cross-Country-Elite in diesem Jahr sein. Außerdem: das wohl letzte Duell Schurter gegen Absalon auf deutschem ...

  • Test-Duell BMC gegen Trek: BMC Teamelite 01 XT
    BMC Teamelite 01 XT im Softtail-Duell

    16.06.2016Leicht, steif, einfach zu steuern: Das Teamelite ist ein klassisches Race-Hardtail – aber eins mit Mehrwert.

  • Olympia 2016: Mountainbike-Starter, Teams & Favoriten
    Olympia 2016: Teams und Chancen

    15.07.2016Weniger als ein Monat trennt uns noch von Olympia 2016, dem wichtigsten Rennen des Jahres. Zeit, sich die Fahrer und Teams für Rio einmal etwas genauer anzusehen.

  • Portrait: Profi-Bikerin Steffi Marth
    Multitalent Steffi Marth springt Grafton Road Gap

    03.03.2016Steffi Marth gilt als beste deutsche Racerin. Doch das interessiert kaum. Steffi ist hübsch – das zählt! Nun ist Deutschlands Gravity-Queen das legendäre Grafton Road Gap in Utah ...

  • UCI MTB Worldcup 2020 Nove Mesto #1: Rennbericht
    XC-Worldcup: Junge Fahrer holen Elite-Siege

    02.10.2020Mit Loana Lecomte (FRA) und dem Dänen Simon Andreassen feiern gleich zwei ehemalige U23-Fahrer in Nove Mesto ihre ersten Worldcup-Siege. Bei den Herren fährt Max Brandl auf Rang ...

  • BIKE Four Peaks 2016: Etappe 3
    Schlammschlacht: Stiebjahn verteidigt Führung

    17.06.2016Simon Stiebjahn (Bulls) ist mit seinem dritten Tagessieg dem Titelgewinn bei der Protective BIKE Four Peaks 2016 näher gekommen. Auch die Kolumbianerin Angela Sierra Parra bleibt ...

  • Was bringt das neue UCI-Sponsoring?
    Drei Fragen an Mercedes-Benz…

    05.03.20182018 sponsert Mercedes-Benz den UCI-Worldcup. Doch wie schlägt sich das auf unseren Sport aus? Schauen wir womöglich bald wieder im TV den Worldcup, wie damals zu Zeiten, als ...

  • Enduro World Series 2014: Ludwigs Diaries #4

    03.06.2014Bei den Briten: Ludwig fährt sein erstes Rennen der Enduro World Series und erklärt, warum breite Lenker nicht immer besser sind.

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 – Blog
    Die Vorgeschichte: Manchmal werden Wünsche wahr

    07.07.2019Mit 29 Jahren erfüllt sich Lisa Gärtitz einen Traum – den Start bei der Maxxis BIKE Transalp. Im Zuge unserer „Wünsch Dir was“-Aktion stellt sie sich dem legendärsten ...

  • Pinto und Hentschel gewinnen Salzkammergut-Trophy 2013

    18.07.2013In neuer Rekordzeit siegte der Portugiese Luis Leão Pinto auf der Monsterdistanz mit 211,3 Kilometern und 7.049 Höhenmetern bei der 16. Auflage der Salzkammergut-MTB-Trophy 2013 - ...

  • BIKE Transalp 2019 - Die Strecke
    Das ist die Strecke der BIKE Transalp 2019

    11.12.2018Die neue Strecke zur BIKE Transalp 2019 ist heute offiziell bekanntgegeben worden – mit ganz neuen Trails und Orten! Weitere Neuerung: Erstmals können Einzelstarter an der ...

  • UCI MTB Eliminator Worldcup 2017 – Sieg für Gegenheimer
    Eliminator: Simon Gegenheimer gewinnt Gesamtwertung

    26.09.2017Simon Gegenheimer ist der schnellste City-Sprinter 2017. Dem Deutschen reichte ein zweiter Platz beim Abschlussrennen in Antwerpen für den Sieg in der Gesamtwertung des UCI MTB ...