Niner Air 9 Niner Air 9 Niner Air 9

Niner Air 9

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Vor lauter Haltbarkeit den Leichtbaugedanken vergessen: Mit leichteren Anbauteilen wäre ein Platz weiter vorne durchaus drin gewesen, der Rahmen hätte das Potenzial gehabt.

Eine Nummer zu groß: Wer sich die Mühe macht und nachrechnet, wird überrascht feststellen, dass das Niner mit seinen breiten 2,4er-Schlappen gar kein 29-Zoll-Bike mehr ist. Sondern ein 30-Zöller! Egal, aber dafür bieten die übergroßen Pneus Monster-Grip und reichlich Kontrolle bergab. Auch abseits der Reifen richtet sich das Augenmerk am Niner auf Robustheit und Stabilität, statt um entscheidende Gramm zu feilschen. Anstatt wie die Konkurrenten mit einem Carbon-Sattel das Gewicht zu drücken, sitzt man beim Air 9 auf einem herkömmlichen SLR von Selle Italia – Leichtbau sieht anders aus. Die unauffällige Manitou-Gabel reiht sich mit Lenker-Lockout und 100 Millimetern einen Tick hinter den Referenzmodellen von Fox und Rock Shox ein. Beim Handling punktet das Niner mit einer ausgewogenen Geometrie, zählt allerdings klar zu den laufruhigsten Bikes im Test. Statt wie bei der übrigen Schaltung auf Shimanos neue 10fach-XTR zu setzen, läuft die Kurbel aus dem Ruder: Mehrfach mussten wir uns bei der Zweifach-Middleburn-Kurbel über Chainsucks ärgern. Der veraltete Vierkant-Standard wirkt in 2010 an einem leichten Race-Twentyniner deplatziert.


Fazit: Vor lauter Haltbarkeit den Leichtbaugedanken vergessen: Mit leichteren Anbauteilen wäre ein Platz weiter vorne durchaus drin gewesen, der Rahmen hätte das Potenzial gehabt.


Web: www.revolutionsports.eu

Pro Testrunde ein Chainsuck: Die Middleburn-Kurbel erwies sich als extrem anfällig für Kettenklemmer.

Breiter geht nicht mehr: Schwalbes 2.4er-Racing Ralph machte das Niner bergab zu einem Panzer.


Test: Niner Air 9

Hersteller/Modell/Jahr
Niner Air 9 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Niner Europe HeadquarterTop Fun SL, www.ninerbikes.eu.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: SM, M, L, XL / L
Preis
4799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1126.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/104, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-48.00/428.00/624.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Manitou Minute 29er/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Middleburn SR8 Mit Duo Spider/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
- American Classic Stans No Tubes ZTR Crest 29er American Classic Stans No Tubes ZTR Crest 29er/Schwalbe Racing Ralph 29x2.4 Schwalbe Racing Ralph 29x2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Superleichte 29er Hardtails 2011


  • Superleichte 29er Hardtails 2011

    22.11.2010Der große Tuning-Wettkampf geht in die vierte Runde. Diesmal der Auftrag an die Industrie: superleichte, renntaugliche 29-Zoll-Hardtails für den BIKE-Test zu liefern. Eine ...

  • Bulls Black Adder Team 29 Carbon

    22.11.2010Die überschaubare Experimentierfreude in Sachen Tuning kostet das Bulls einen Podiumsplatz – vom neutralen Fahreindruck her hätte das Bike auf jeden Fall das Zeug dazu.

  • Canfield Yelli Screamy

    22.11.2010Mit viel Einsatz und Leichtbau-Willen schafft es Canfield, trotz des Rahmen-Handicaps, ein einzigartiges Bike zu tunen. Die Optik bleibt Geschmackssache!

  • Cannondale Flash 29 Carbon

    22.11.2010Die Rennmaschine mit Wohlfühlgarantie: Bis auf Edge-Laufräder und Carbon-Sattel gleicht das Flash dem Serienmodell mit Top-Ausstattung, die Fahreigenschaften allerdings sind ...

  • Falkenjagd Hoplit

    22.11.2010Das mit viel Mühe aufgepimpte Titan-Twentyniner bereichert das elitäre Testfeld mit seiner Einzigartigkeit, auch wenn es bei Handling und Gewicht nicht ganz vorne mitspielt.

  • Niner Air 9

    22.11.2010Vor lauter Haltbarkeit den Leichtbaugedanken vergessen: Mit leichteren Anbauteilen wäre ein Platz weiter vorne durchaus drin gewesen, der Rahmen hätte das Potenzial gehabt.

  • Rocky Mountain Vertex

    22.11.2010Um mit den übrigen hochgezüchteten Rennboliden mitzuhalten, wäre ein wenig mehr Tuning-Finesse notwendig gewesen. Dafür kostet das Bike kein Vermögen!

  • Scott Scale 29 Laser

    22.11.2010Kein Bike schnitt bei den Fahreigenschaften so gut ab wie das Scale. Bergauf wie bergab zählt das laufruhige Bike zu den Besten. Schade: viele XX-S erienkomponenten, wenig Tuning.

  • Specialized Stumpjumper S-Works Carbon

    22.11.2010For racers only: Sehr individuelle Lösungen und Details machen diese Rennmaschine zum Traum eines jeden Racers. Aber Vorsicht: Man muss mit dem Leichtgewicht umgehen können!

  • Trek Superfly Elite Carbon

    22.11.2010Renngerät mit kleinen Schwächen: Während das Superfly im Praxistest alle Fahrer überzeugte, hätte die Trek-Crew sich in Sachen Tuning mehr ins Zeug legen dürfen.

Themen: 29 ZollAirHardtailNiner

  • 0,99 €
    Superleichte 29er Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Orbea Alma G Team

    20.12.2009Durch die im Vergleich etwas einfachere Ausstattung, hat das Alma G Team leichtes Übergewicht und positioniert sich dadurch in der Verfolgergruppe.

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Orbea

    29.08.2014Oiz heißt die neue Marathonwaffe der Spanier, die bei Racern Begehrlichkeiten wecken soll. Nur 1650 Gramm Rahmengewicht und durchdachte Details sprechen für sich.

  • Test 2015: Einsteiger-Mountainbikes um 1000 Euro
    Einsteiger-Bikes: Die besten Mountainbikes um 1000 Euro

    30.01.2015In keiner Preisklasse wird schärfer kalkuliert, nirgendwo ist die Konkurrenz größer. Wir haben neun Einsteiger-Mountainbikes vom Versender und Fachhändler gegeneinander getestet.

  • Bergamont Fastlane: Neues Race-Fully in 29 Zoll

    25.02.2013Mit dem Fastlane-Marathonfully stellen die Hamburger ihr erstes Fully aus Kohlefaser vor: in 29 Zoll und drei Ausstattungsvarianten – von 3200 bis 5000 Euro.

  • Test 2016: Look 989 X01
    CC-Hardtail Look 989 X01 im BIKE-Test

    09.02.2017Schon wieder: verblüfftes Stehenbleiben. Minutenlanges Bestarren. Dann: "Ähm, mal ’ne Frage: Was genau bringt das denn mit dieser Rahmenform?" Das extravagante Look 989 im Test.

  • Rotwild R.R2 FS 29 Race

    23.09.2013Das Rotwild für die Langstrecke gebaut. Das neue R.R2 FS 29 bringt alles mit, was man für Marathons braucht. Auf Touren macht es auch eine gute Figur.

  • Specialized Epic 29 (2010er Modell)

    05.09.2009Tolle Fahreigenschaften, ein Fahrwerk, das sich nach mehr Federweg anfühlt. Achtung: erst 2010 erhältlich.

  • Eurobike-Clip: Canyon 29er

    31.08.2011Lange hat sich Canyon mit der Entwicklung des 29-Zoll-Hardtails beschäftigt. Nun ist es soweit...

  • Canyon Grand Canyon

    22.10.2011Canyon geht mit seinem ersten 29er eigene Wege: Geometrie, Übersetzung und Sitzposition stehen für Tourentauglichkeit.