Müsing Twenty Nine Comp

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 7 Jahren

Beim Händler Probe fahren, im Internet eine aus 240 Farbvarianten aussuchen und das Bike wenig später gut vormontiert im Shop abholen: Dieses Custom-Programm ermöglicht Müsing deutschlandweit bei mehr als 200 Händlern.

Der 1880-Gramm-Rahmen hinterlässt einen hochwertigen Eindruck, auch die Zusammenstellung der Komponenten ist sinnig. Lediglich 4,2 Kilo bringen die Laufräder dank der ZTR-Crest-Felgen auf die Waage – eine Garantie, das 29er mit wenigen Pedaltritten ordentlich zu beschleunigen. Nur die Sitzposition fällt etwas lang und gestreckt, das Cockpit etwas zu schmal aus. Ein breiterer Lenker, eine Sattelstütze ohne Kröpfung und ein kürzerer Vorbau lösen dieses Problem schnell. So bekommt man mehr Druck aufs Vorderrad, und das Handling wird gutmütiger. Für schwere Fahrer bietet Müsing einen Alternativ-Laufradsatz ohne Aufpreis.


Fazit: wertiges 29er-Hardtail, das über Müsings Custom-Programm dem Kunden viele individuelle Optionen bietet.


PLUS Leichte Laufräder, gut verarbeiteter Rahmen
MINUS Schmaler Lenker, gestreckte Sitzposition

Die wertigen ZTR-Crest-Felgen findet man auch an Bikes, die das Fünffache kosten. Das Ergebnis: die leichtesten 29er-Laufräder im Test.


Test: null

Hersteller/Modell/Jahr
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 40, 44, 48, 53, 58 / 48 cm
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
269.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1130.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/104, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-59.00/411.00/635.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox TK XC 32/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M552/Shimano XT/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M395/Shimano BL-M395
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

1000-Euro-Hardtails aus dem Fachhandel: geht gut und günstig?


  • Test 2014: Günstige Hardtails für 1000 Euro
    Bikes für 1000 Euro aus dem Shop: Geht gut und günstig?

    26.02.2014

  • Bergamont Metric LTD C2

    25.02.2014

  • Bulls Copperhead 3

    25.02.2014

  • Drössiger TNA 3

    25.02.2014

  • Felt 7 Thirty

    25.02.2014

  • Ghost SE 2970

    25.02.2014

  • Kreidler Dice Big 7.0

    25.02.2014

  • Müsing Twenty Nine Comp

    25.02.2014

  • Principia MSL 29

    25.02.2014

  • Univega Vision LTD

    25.03.2014

Themen: 1000 EuroEinsteigerHardtailMüsingTestTwenty Nine

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 1000-Euro-Hardtails aus dem Fachhandel
  • 0,99 €
    1000-Euro-Hardtails (Fachhandel)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheit 2020: Yeti ARC
    Yeti ARC: Carbon-Trail-Hardtail beerbt Race-Legende

    04.08.2020

  • Test 2017: Bergamont Trailster 6.0
    All Mountain: Bergamont Trailster 6.0 im Test

    09.04.2017

  • Dauertest: Stevens Jura Team
    Arbeitsgerät: Stevens Jura Team im Langzeittest

    24.01.2017

  • Test Titan-Hardtail von Radon
    Radon Titanium 7.0

    31.05.2008

  • Test 2017 – Trailbikes: Yeti SB 5.5
    Yeti SB 5.5 im Test

    17.05.2017

  • Test Marathonbikes 2014: Scott Scale 900 SL
    Echter Traum-Racer: Scott Scale 900 SL

    10.09.2014

  • Carver Pure 150

    29.05.2012

  • Giant XTC 29er 1

    14.03.2012

  • Eurobike 2015: Votec VE und VC
    Votec mit neuem Enduro-Mountainbike VE

    29.08.2015