Müsing Offroad Comp

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Durch die hohe Front heißt es beim Müsing: Komfort statt Sport. Dank hochwertiger Ausstattung eignet sich das Offroad Comp als Reise- und Touren-Hardtail.

Elf verschiedene Federgabeln, zehn Sorten Laufräder und eine Farbpalette wie im Malerstudio: Bei Müsing-Bikes regiert die Vielfalt. Allein beim Offroad Comp lassen sich per Konfigurator unzählige Varianten zusammenstellen. In unserem Test-Bike steckte eine TS-6-Federgabel von Magura. Da bei der Einbaulänge 1,5 Zentimeter im Vergleich zu einer Rock Shox dazukommen, baut die Front mit dem 130er-Steuerrohr recht hoch. Das erfreut den Rücken unseres Lesertesters Michael zwar mit einer aufrechten Sitzposition, torpediert jedoch die Klettereigenschaften. Auf den feuchten, laubigen Trails im Pfälzer Wald fand auch der Schwalbe-Smart-Sam-Reifen seinen Meister. Wenn es im Gelände zur Sache geht, baut der Pneu zu wenig Grip auf, eignet sich eher für Schotterpisten oder Feldwege. Das Rahmen-Design mit klassischen Rundrohren erinnert an alte Zeiten. Für Touren-Fahrer hält das Müsing Gepäckträgergewinde bereit.


Fazit: Durch die hohe Front heißt es beim Müsing: Komfort statt Sport. Dank hochwertiger Ausstattung eignet sich das Offroad Comp als Reise- und Touren-Hardtail.


PLUS Hochwertige Ausstattung, gute Bremsen
MINUS Schwache Reifen, hohe Front, schwere Laufräder

Die Elixir-5-Bremsen (außerdem am Bulls) hinterließen den besten Eindruck im Testfeld. Top: viel Bremspower und eine gute Dosierbarkeit..


Test: null

Hersteller/Modell/Jahr
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 13, 14, 16, 18, 19,5, 21,5, 23 / 19,5 "
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
249.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12300.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1065.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-25.00/391.00/597.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Magura TS6 100/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano M552/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen
Mavic Crossride Disc - - - -/Schwalbe Smart Sam Active Line 2,25 Schwalbe Smart Sam Active Line 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test 1000-Euro-Hardtails


  • Test 2013: 1000 Euro Hardtails aus dem Fachhandel
    Test 1000-Euro-Hardtails (Fachhandel)

    22.02.2013

  • Bulls Copperhead 3

    21.02.2013

  • Carver PHT 150

    21.02.2013

  • Drössiger HTA 3.2

    21.02.2013

  • Müsing Offroad Comp

    21.02.2013

  • Steppenwolf Timber Elite

    21.02.2013

  • Univega Alpina HT-LTD XT

    21.02.2013

  • Focus Black Forest 3.0

    21.02.2013

  • Giant Talon 1

    21.02.2013

  • Haibike Edition RC

    21.02.2013

Themen: 1000 EuroHardtailMüsingOffroad

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 1000-Euro-Hardtails aus dem Fachhandel
  • 0,99 €
    1000-Euro-Hardtails aus dem Fachhandel

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Welche Mountainbike-Gattungen und Bike-Typen gibt es?
    Kaufberatung: So finden Sie Ihr Traum-Bike

    20.03.2014

  • Neu überabeitet: Grand Canyon MY21
    Grand Canyon 2021: Neuauflage des MTB-Bestsellers

    14.07.2020

  • Custom-Mountainbike selbst aufbauen
    Die Geburt eines Mountainbikes

    10.08.2016

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Ritchey

    02.09.2014

  • Univega HT 580

    22.06.2009

  • Test 2017: 9 Einsteiger-Hardtails bis 1500 Euro
    Das können Hardtails unter 1500 Euro

    25.07.2017

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020

  • Test 2017 – Hardtails: Felt Nine 60
    Felt Nine 60 im Test

    10.09.2017