Merida Ninety.Nine Team

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das neue Ninety.Nine ist eins der wenigen Fullys, das auch im Worldcup siegtauglich ist.

Im Einzeltest überzeugte Meridas Top-Modell auf Anhieb ( BIKE 10/11-> ), das Urteil „super“ bestätigt es auch im Vergleich zur Konkurrenz. Nach Punkten knapp hinter Scott bestätigt das Bike, dass die Entwicklung eines Race-Fullys unbedingt ein Renn-Team braucht, das in die Entwicklung eingebunden ist. Das Fahrwerk lässt sich vom Lenker aus verriegeln, die Ausstattung ist exquisit und siegorientiert (bzw. den Team-Sponsoren entsprechend) gewählt. Das Ninety.Nine ist ein super schnelles, agiles und wendiges Sportgerät. Es flitzt um die Ecken wie kein anderes, braucht aber in technischem Terrain eine kundige Hand am Lenker. Es ist kein Cruiser wie das GT, das macht schon die Sitzposition klar. Das ist der Preis, den man zahlen muss (abgesehen von den 7699 Euro). Für Marathons sollte man dem Bike die Schärfe nehmen (Cockpit, Reifen).


Fazit: Das neue Ninety.Nine ist eins der wenigen Fullys, das auch im Worldcup siegtauglich ist.

Die zwei Lockout-Hebel sind zwar praktisch, das Cockpit wirkt allerdings überladen.

Gabel und Dämpfer lassen sich vom Lenker aus blockieren, das lieben die Racer. Der Hinterbau ist der Gabel überlegen, geht später in die Progression und nutzt mehr Federweg. Die Absenkung der Gabel auf 64 Millimeter macht nur an sehr steilen Rampen Sinn. Vorstellbar wäre das Bike für Marathons (und mehr Komfort) mit einer etwas längeren Gabel.

.


Test: Merida Ninety Nine Team

Hersteller/Modell/Jahr
Merida Ninety Nine Team / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.merida.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 16, 18, 20, 21,5 / 20 "
Preis
7700.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1119.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
64/98, -/105
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-16.00/447.00/567.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XRC 100/DT-Swiss XR Carbon
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
- DT-Swiss 190 Ceramic Alexrims XCR Pro Scandium DT-Swiss 190 Ceramic Alexrims XCR Pro Scandium/Maxxis Aspen 2,1 Maxxis Aspen 2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Fullys 2012: Profitest der Highend-Maschinen


  • Race-Fullys 2012: Profitest der Highend-Maschinen

    16.02.2012

  • Cannondale Scalpel Team

    15.02.2012

  • Cube AMS 100 Super HPC SLT

    15.02.2012

  • Ghost RT Lector Pro Team

    15.02.2012

  • GT Zaskar Carbon 100

    15.02.2012

  • Rotwild R.R2 Team

    15.02.2012

  • Scott Spark RC

    15.02.2012

  • Haibike Sleek RX

    15.02.2012

  • Merida Ninety.Nine Team

    15.02.2012

Themen: MeridaNinety.NineRacefullyRace-Fully

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Race-Fullys 2012
  • 0,00 €
    Race-Fullys 2012: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Epic 2021
    Specialized Epic: Legendäres Race-Fully neu aufgelegt

    23.06.2020

  • Test 2015: All Mountain Sport-Fullys 27,5"
    Acht Touren-Fullys mit 120 mm Federweg im Vergleich

    18.11.2015

  • Eurobike 2017: Konstructive Cycles Ammolite und Tanzanite
    Aus Berlin: Edle Carbon- und Stahl-Bikes

    05.09.2017

  • Specialized Epic 29: neues Race-Fully
    Das neue Specialized Epic 29 mit Brain 2.0

    01.07.2017

  • Fahrbericht: Racefully Merida Ninety-Nine 29er

    06.04.2012

  • Eurobike 2016: Merida One-Sixty
    Neues Carbon-Enduro von Merida

    03.09.2016

  • Test 2016 – Race-Fullys: Norco Revolver 9.1 FS
    Norco Revolver 9.1 FS im Test

    24.11.2016

  • Test 2017 – Racefullys: Lapierre XR 629 mit E:i Shock
    Lapierre XR 629 mit E:i Shock im Test

    22.08.2017

  • Test 2017 – Racefullys: Scott Spark RC 900 Ultimate
    Scott Spark RC 900 Ultimate im Test

    22.08.2017