Merida Matts TFS XT-Edition Merida Matts TFS XT-Edition Merida Matts TFS XT-Edition

Merida Matts TFS XT-Edition

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Merida Matts ist ein gutmütiger Tourer mit XT-Gruppe, aber schwacher Gabel. Der Aufpreis zum nächsten Modell lohnt sich.

„Mit dem XT-Shifter lassen sich mehrere Gänge auf einmal schalten“, gibt Leser-Tester Stephan nach der Testrunde zu Protokoll. Die fast lupenreine XT-Gruppe hatte es ihm angetan. Weniger begeistert war er von der Einstellung der leicht durchschlagenden Suntour-Gabel. Hier fehlen Luftdrucktabelle und Anleitung. Im Gelände fährt sich das Merida gutmütig. Bergauf zerren die schweren Laufräder (4551 Gramm) und die Gabel (2068 Gramm) an Waden und Oberschenkeln. Im Downhill fügt sich die Touren-mäßige Sitzposition mit den kräftigen Bremsen und sicheren Reifen zu einem gefälligen Untersatz. Wer Schutzbleche oder Gepäckträger montieren möchte, findet Schrauben für beides an Rahmen und Gabel. Tipp: Sportlich orientierte Fahrer sollten 149 Euro mehr investieren und das TFS 1000-D mit Fox-Gabel nehmen.


PLUS XT-Schaltung (außer Kassette, Kette), Schrauben für Gepäckträger/Schutzblech
MINUS Schwache/schwere Gabel, hohes Gesamtgewicht


Tuning-Tipp Leichtere Schläuche und Reifen montieren


Fazit: gutmütiger Tourer mit XT-Gruppe, aber schwacher Gabel. Der Aufpreis zum nächsten Modell lohnt sich.

Daniel Simon Bulls + Merida – Vorteil XT-Hebel: Im Gegensatz zu SLX und Deore schaltet man hinten per 2-way-Release mehrere Gänge auf einmal runter.

Daniel Simon Mit Schrauben für Gepäckträger und Schutzbleche (auch an der Gabel) eignet sich das Merida auch als Reiserad.

Daniel Simon Focus, Bulls, Merida: Die XT-Kurbel schaltet zwar nicht besser als günstigere Modelle, spart aber Gewicht und sieht hochwertig aus.

.


Test: Merida Matts TFS XT-Edition

Hersteller/Modell/Jahr
Merida Matts TFS XT-Edition / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.merida.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22, 24 / 18 "
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12450.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1071.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-36.00/408.00/600.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
SR Suntour Raidon RLD-Air/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M 446/Shimano BR-M 446
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-M 435 Alexrims Shimano FH-M 435 Alexrims/Schwalbe Racing Ralph 2,25 Performance Schwalbe Racing Ralph 2,25 Performance
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Hardtails 2012 für 999 Euro


  • Hardtails 2012 für 999 Euro

    14.02.2012Angebote, die wie Lotteriegewinne klingen, Werbe-Solgans, die Luxusbikes überflüssig erscheinen lassen. Aber machen 999-Euro-Bikes wirklich auch ambitionierte Kunden glücklich? ...

  • Bulls Copperhead 3 Karl-Platt-Edition

    13.02.2012Das Bulls Copperhead ist durch die makellose Ausstattung überlegener Testsieger. Mehr Bike geht zu diesem Preis kaum.

  • Cube LTD Pro

    13.02.2012Das Cube ist ein wendiger Handling-Sieger, der trotz durchschnittlicher Ausstattung auf ein passables Gewicht kommt.

  • Felt Q920

    13.02.2012Das Felt Q920 ist ein ausgewogenes Touren-Bike mit soliden Fahreigenschaften und durchschnittlichem Ausstattungs-Paket.

  • Focus Black Forest 4.0

    13.02.2012Das Black Forrest von Focus ist ein gutmütiger Tourer mit XT-Ausstattung. Gabel und Gewicht drücken auf den Fahrspaß.

  • Merida Matts TFS XT-Edition

    13.02.2012Das Merida Matts ist ein gutmütiger Tourer mit XT-Gruppe, aber schwacher Gabel. Der Aufpreis zum nächsten Modell lohnt sich.

  • Specialized Rockhopper Pro

    13.02.2012Das Rockhopper Pro ist ein sportlich orientiertes Bike mit netten Details, das sich bei der Ausstattung am hinteren Ende einreiht.

  • Stevens S8

    13.02.2012Für Gelegenheits-Biker. Ambitioniertere Piloten sollte 200 Euro mehr fürs bessere S9 investieren.

  • Trek 6300

    13.02.2012Das Trek 6300 ist allenfalls Durchschnitt, lieber 100 Euro fürs Modell 6500 drauflegen.

Themen: 1000 Euro999 EuroHardtailMatts TFSMerida

  • 0,99 €
    Hardtails 2012 für 999 Euro
  • 0,00 €
    999-Euro-Hardtails: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Hardtails: 12 leichte Teile

    19.06.2003Bisher waren zehn Kilo die magische Grenze der Oberliga. Doch immer mehr Hersteller liefern fast die gleiche Technik zum halben Preis – eine Kampfansage. Wir haben die ...

  • Neuheiten 2016: Merida Ninety-Six
    Merida Ninety-Six: Worldcup-Race-Fully für jedermann

    29.05.2015Mit dem neuen Ninety-Six gibt Merida seinem Worldcup-Team ein reinrassiges Race-Fully an die Hand – mit agilem Handling, aggressiver Geometrie und in zwei Laufradgrößen. Alle ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys

    29.08.2014Bei Bianchi hat man eingesehen, das man nur mit Hardtails und Rennrädern langfristig wenig erfolgreich sein wird. Auch die italienische Kundschaft sattelt immer mehr auf Fullys ...

  • Marin Indian Fire Trail

    22.06.2009Ein Bike zum Spaßhaben. Sinvolle Ausstattung sowie überzeugende Fahreigenschaften bescheren dem Marin ein breites Einsatzspektrum.

  • Test Bulls Copperhead 3 S 29
    Bulls Copperhead 3 – Hardtail-Testsieger aus BIKE 4/20

    21.04.2020Bulls schafft es beim Copperhead 3 guten Vortrieb und Abfahrtsspaß zu vereinen. Die hochwertige Ausstattung des 1500-Euro-Hardtails drückt das Gewicht auf 11,75 Kilo. So holt es ...

  • Patria Custom Gravel-Mountainbike
    Grauer Star: "Call it Punk!"-Patria im Pegoretti-Style

    02.10.2020Der Klimawandel ist nur ein Grund mehr für BIKE-Chefredakteur Henri Lesewitz, wann immer es geht Mountainbike statt Auto zu fahren. Aber braucht man zum Kilometerschrubben echt ...

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

    24.04.2014Der Koblenzer Versender hat seine günstigste Hardtail-Linie komplett auf 29er umgestellt – los geht es ab 800 Euro.

  • Hardtail-Test 2015: Müsing Twentynine Comp
    Das Müsing Twentynine Comp im Test

    27.04.2015Das für unseren Test gelieferte grüne Twentynine Comp kommt für knapp 1200 Euro größtenteils mit Shimano-SLX-Komponenten und einer Rock-Shox-Reba-RL-Gabel mit Lenker-Lockout.

  • Test 2017 – Hardtails: Specialized Rockhopper Comp
    Specialized Rockhopper Comp im Test

    10.09.2017Das Specialized überrascht mit einer sportlichen Ausrichtung: Der Fahrer nimmt gestreckt Platz, das geringe Gewicht und die gut rollenden Reifen erzeugen viel Vortrieb.