Merida Big Nine Team Merida Big Nine Team Merida Big Nine Team

Merida Big Nine Team

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Leicht, steif, schnell: komplett durchgestylte, reinrassige Rennfeile mit Worldcup-Team dahinter.

Wolfram Kurschat gratulierte nach der Testrunde zum gelungenen Bike, Markus Kaufmann drehte freiwillig noch eine Extra-Runde. Worauf fahren die Profis so ab? Es ist die Kombination aus nur 9,15 Kilo, sportlicher Sitzposition, Steifigkeit (zwei Steckachsen!) und dem erhabenen Gefühl, dass jedes Watt übers Pedal bis zum Reifen in Vortrieb umgewandelt wird. Mit wenigen Tritten auf Speed gebracht, rollen die leichten Laufräder (3542 g) jedem 26er davon – zumindest subjektiv. Egal, das sehr agile Handling lässt den Unterschied schrumpfen. Abgesehen von seltenen Knarzgeräuschen leitet die schlanke Procraft-Stütze fühlbar Schläge ab. In noch größerem Umfang macht das die neue DT-Gabel: Sensibel im Ansprechen und nicht so soft wie die Vorgänger-Version, verkürzt sie den Abstand zu Fox und Rock Shox.


Fazit: leicht, steif, schnell: komplett durchgestylte, reinrassige Rennfeile mit Worldcup-Team dahinter.

Daniel Simon Merida/Bulls schützen das Oberrohr vor Einschlägen der Bremshebel: blockierende Steuersätze. Machen bei den teuren Kohlefaser Rahmen Sinn.

.


Test: Merida Big Nine Team

Hersteller/Modell/Jahr
Merida Big Nine Team / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.merida.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 17, 19, 21, 23 / 19 "
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9150.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1104.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
70/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-66.00/417.00/634.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XMM 100-29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XO/SRAM XX/SRAM XX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
- DT-Swiss 240s Alex Rims XRC Super Comp DT-Swiss 240s Alex Rims XRC Super Comp/Maxxis Aspen 29x2,1 Maxxis Aspen 29x2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro


  • 29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro

    11.01.2012Wer 2012 in Saalfelden Weltmeister wird, steht in den Sternen. Welches Bike am schnellsten über den WM-Kurs bügelt, beantworten zwei Profis bei unserem 29er-Race-Hardtail-Test ...

  • Cannondale Flash Carbon 29er

    10.01.2012Steife, exklusive Rennfeile, die auch die schwierigsten CC-Kurse zur Wald-Autobahn macht.

  • Focus Raven 29r 1.0

    10.01.2012Optisches Sahnestück mit steifem Rahmen und erfrischend wendigem Handling.

  • Haibike Greed 29 RC

    10.01.2012Solider Marathon-Racer mit Touren-Charakter. Tuning-Tipp: Rahmen-Set für 1399 Euro.

  • Merida Big Nine Team

    10.01.2012Leicht, steif, schnell: komplett durchgestylte, reinrassige Rennfeile mit Worldcup-Team dahinter.

  • Rocky Mountain Vertex 990 RSL

    10.01.2012Ausgereifter, ausgewogener Race-Klassiker auf dem Stand der Technik. Es gibt keine 26er-Version mehr!

  • Storck Rebel Nine

    10.01.2012Ans Limit getrimmter, sehr agiler Vollblut-Racer; kompromisslos bei Preis und Gewicht.

  • Bulls Black Adder Team

    10.01.2012Schnelles, komfortables Marathon-Bike zum unschlagbaren Preis.

  • Trek Superfly Pro

    10.01.2012Ausgewogener, harter Marathon-Racer mit den klassischen 29er-Eigenschaften.

Themen: 29 ZollBig Nine TeamHardtailMeridarace-hardtails

  • 0,00 €
    29er-Racehardtails um 5000 Euro: Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er Race-Hardtails um 5000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neu: Canyon Neuron CF 2019
    Canyon Neuron CF: Mehr Sport-Tourer als Trailbike

    27.11.2018Entgegen dem Trend, 130-mm-Bikes zu Abfahrtsspezialisten aufzubohren, spricht Canyon mit dem neuen Neuron CF sportliche Touren-Mountainbiker an, für die das Bergauf genauso großen ...

  • Canyon Strive 2019: Neues 29-Zoll-Enduro
    Canyon Strive: 29 Zoll und mit Shapeshifter

    17.01.2019Ganze vier Jahre hat das Canyon Strive mit 27,5-Zoll-Laufrädern und dem ersten Shapshifter auf dem Buckel. Für 2019 gibt's die Wachablösung: Das Enduro-Bike kommt in 29 Zoll und ...

  • Test 2020: Trailbikes zwischen 3700 und 4300 Euro
    8 Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg im Vergleich

    17.04.2020Trailbikes schließen die Lücke zwischen Racefullys und All Mountains, zumindest bisher. Doch die neue Generation ist anders. Im Test: acht MTB-Fullys mit überraschend ...

  • Grand Canyon AL 6.0

    29.05.2012Das Gran Canyon ist ein Top-Sportler mit einem Rahmen, der für Tuning wie gemacht ist. Sinnvolle Ausstattung. Testsieger.

  • Canyon Grand Canyon CF SL 7.9 29"

    24.03.2014Das Canyon Grand Canyon CF SL 7.9 ist leicht, schnell und wendig.

  • Test ALT gegen NEU: Vier aktuelle Bikes gegen Vorgänger 2016
    Thronfolger: Sind die 2017er Bikes besser?

    18.04.2017Wer sich ein neues Bike zulegen will, hat zwei Möglichkeiten: Auf die 2017er-Modelle warten oder ein Schnäppchen im Schlussverkauf schießen. Wir haben vier 2017er Bikes und deren ...

  • Neu: Conti Speed King auch für 29er

    02.07.2013Darauf haben Racer für trockene Bedingungen und schnelle Kurse gewartet: Continentals Speed King in 29 Zoll. Wir sagen, wann es soweit ist.

  • Enduro-Prototyp von Merida

    02.09.2011Eurobike 2011: One-Sixty heißt die Studie von Merida, die mit 160 Millimetern Federweg vermutlich erst 2013 serienreif wird.

  • Tomac Snyper 140-1

    15.04.2008140 Millimeter Federweg für alles. Das Tomac “Snyper 140-1” will als Do-it-all-Bike mit einem großen Einsatzspektrum überzeugen.