Merida 0.Nine 5000-D Merida 0.Nine 5000-D Merida 0.Nine 5000-D

Merida 0.Nine 5000-D

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

Statt wie im Vorjahr das 7000 Euro teure Modell mit SRAM XX in den Test einzuladen, waren wir gespannt, wie sich die 1500 Euro günstigere (aber ein Kilo schwerere) Alternative schlagen würde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wie das Top-Modell – das sich seit José Hermidas jüngstem Erfolg Weltmeister-Bike nennen darf – schafft es das 0.Nine wieder, sich das BIKE-Testurteil “Super” abzuholen, wenn auch knapp. Zu verdanken hat Merida das der ausgewogenen Geometrie, die sowohl im Up- wie im Downhill eine gute Figur macht und kräftig punktet.

Der 70er-Lenkwinkel sorgte mit dem breiten 660er-Riser-Lenker für viel Kontrolle im Abfahrtssektor unserer Testrunde. Die 100-Millimeter-Gabel von DT Swiss federt dabei sensibel Schläge weg. Einen “guten Kompromiss zwischen moderner Sitzposition und agilen Fahreigenschaften”, bescheinigt Profi Kurschat dem 0.Nine. Genau wie im Vorjahrestest zählt das Merida zu den komfortabelsten Rennmaschinen im Feld. Eine eigene Kohlefaser-Sattelstütze verleiht dem 0.Nine spürbaren Flex und den Sieg in dieser speziellen Wertung. Statt der Dreifach-Kurbel wie an unserem Test-Bike werden Racer zur neuen 2fach-Variante greifen. Nur die 3438 Gramm schweren XTR-Laufräder trüben das Gesamtbild ein wenig.


Fazit: Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

+ Ausgewogene Geometrie

+ Komfortabler Rahmen

+ Breiter Lenker

– Relativ schwere Laufräder


Web: www.merida.de


Test: Merida O.Nine 5000-D

Hersteller/Modell/Jahr
Merida O.Nine 5000-D / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.merida.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 16, 18, 20, 21,5 / 18 "
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9050.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1077.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/99, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-20.00/409.00/581.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XRM 100 Remote/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR XC/Shimano XTR XC
Laufräder/Reifen
Shimano XTR WH-M 985 - - - -/Schwalbe Racing Ralph 2,25 Schwalbe Racing Ralph 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Race-Hardtails 2011


  • Race-Hardtails 2011

    22.12.2010Federleicht, sündhaft teuer, teuflisch schnell: Diese Bikes markieren die Spitze der Technik – In der Formel 1 des Bikesports geht nichts mehr ohne Kohlefaser. Profi-Rennfahrer ...

  • BMC Teamelite 01

    22.12.2010Auf Fahrstabilität getrimmter Racer mit moderner Sitzposition und Cross-Country- Geometrie. Durch den hohen Komfort eignet sich das BMC hervorragend für Marathons.

  • Cube Elite Super HPC

    22.12.2010Ausgewogener Rennbolide mit gestreckter Sitzposition und Rennsport-Setup.

  • KTM Myroon Prestige XX-2

    22.12.2010Ein solides Race-Hardtail, dessen Stärken im Downhill liegen. Um zum elitären Kreis der “Super”-Modelle aufzuschließen, fehlt es hier und da an Nuancen. Teuerstes Bike!

  • Merida 0.Nine 5000-D

    22.12.2010Sinnvolle Alternative zum 1500 Euro teureren Top-Modell. Reinrassiges Renngerät, das mit denselben Fahreigenschaften punktet wie der Worldcup-Racer.

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010Formschöner und leichter Rahmen, der mit superleichten Teilen zu einem Renn-Leichtgewicht wird. Das sehr agile Handling und die hohe Front sind Geschmackssache.

  • Radon Black Sin 10.0

    22.12.2010Zum angemessenen Preis erhält man bei Radon einen Carbon-Rahmen, der sich auf dem neuesten Stand der Entwicklung befindet und bestens geschützt ist.

  • Rocky Mountain Vertex Team RSL

    22.12.2010Aktueller Weltcup-Racer mit überragenden Handling-Eigenschaften. Geometrie und Sitzposition spiegeln das aktuelle Weltcup-Niveau wider.

  • Scott Scale RC

    22.12.2010Leichtester Rahmen der Welt und damit ein Highend-Racer, der sich gegenüber dem Cannondale Flash nicht zu verstecken braucht. Zwar ist das Scott ein Kilo schwerer als das ...

  • Simplon Razorblade SSL

    22.12.2010Überarbeitete Marathon-Waffe mit sehr gestreckter Sitzposition. Die Stärken liegen in steilen und langen Anstiegen.

Themen: 0.Nine5000-DMerida

  • 0,00 €
    Race Hardtails 2011: Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ghost BIKE Cross-Country-Camp 2017
    Warteliste für Jugendcamp 2017 – Jetzt 2018 vormerken

    30.06.2017Vom 19. bis 22. Oktober 2017 laden wir mit Camp-Partner Ghost zum 14. Mal nach St. Englmar ins BayerWaldAktivZentrum zum BIKE Jugendcamp. Hier alle Infos zum Trainingscamp für den ...

  • Merida Matts TFS XT-Edition

    13.02.2012Das Merida Matts ist ein gutmütiger Tourer mit XT-Gruppe, aber schwacher Gabel. Der Aufpreis zum nächsten Modell lohnt sich.

  • Enduro-Prototyp von Merida

    02.09.2011Eurobike 2011: One-Sixty heißt die Studie von Merida, die mit 160 Millimetern Federweg vermutlich erst 2013 serienreif wird.

  • Merida Mission Juliet

    30.06.2008Für 1.449 Euro bietet Merida mit dem “Mission Juliet” ein sportliches Touren-Bike mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis an. Das Fahrwerk könnte etwas komfortabler ausfallen.

  • Neue 2014er Bikes von Merida: Big.Seven, Big Ninety-Nine und One Forty-B

    18.04.2013Die Saison hat noch nicht begonnen und schon präsentiert Merida drei neue Modelle der Saison 2014. Standesgemäß durfte BIKE bereits Mitte Februar die ersten Testrunden auf der ...

  • NEU 2010: Merida ONE-TWENTY-Carbon

    23.02.2010Mit sehr eindrucksvollen Eckdaten greift Meridas neueste Carbon-Entwicklung One-Twenty nach der Krone im All-Mountain-Bereich. BIKE konnte bei der Präsentation auf Mallorca ...

  • Merida Carbon FLX Team

    30.12.2008Das “Carbon FLX Team” ist ein waschechter Racer, der keine Zweifel über sein Potenzial zulässt. Das schnellste, komfortabelste und gleichzeitig eines der günstigsten Bikes im Test.

  • Merida One-Fourty 1500

    21.05.2013Meridas One-Fourty ist ein stimmiges Touren-All-Mountain zum günstigen Preis. Leistungsfähiger als der Vorgänger mit deutlich mehr Fahrspaß.

  • Merida 96 HFS 3000

    15.04.2009Auch die Alu-Carbon-Version überzeugt mit sattem Vortrieb und obendrein besserer Hinterbau-Performance.