Marin Team CXR 29er PRO Marin Team CXR 29er PRO Marin Team CXR 29er PRO

Marin Team CXR 29er PRO

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das Marin Team ist ein laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

Bei amerikanischen Hardcore-Racern sind 26-Zoll-Hardtails so tot wie Discman-Player. Deshalb wächst die 29er-Flotte von US-Schmiede Marin munter weiter. Wir haben das Top-Modell des CXR für den Test gewählt. An der Waage hält das Bike des Marin-Renn-Teams allerdings nicht ganz mit. Die 10,65 Kilo wären auf der WM-Testrunde nicht das Problem, sagt Florian Vogel. Aber die schweren Laufräder (4194 Gramm) würden einige Extra-Watt vom Fahrer fordern. Aufs Gewicht und den Rollwiderstand wirkt sich die günstige Version der Race-King-Pneus negativ aus. Für 3799 Euro darf man schon die Race-Sport-Variante erwarten, oder? In der Abfahrt nimmt das Marin dafür satt und laufruhig die feuchten Wurzeln. Lange Kettenstreben (444 mm) und ein langer Radstand bringen die Laufruhe beim Handling. Für lange Marathon-Rennen hätten sich die Profi-Tester ein wenig mehr Komfort am Sattel gewünscht: Nur halb so gut wie das BMC flext der Sattel am Marin bei unserer Labormessung. Hier wäre die P6 Hiflex von Syntace ein willkommenes Tuning-Teil.


Fazit: laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

Georg Grieshaber Unter-„equipt“: Wir meinen, dass man für fast 4000 Euro die teurere Race-Sport-Version der Conti-Reifen erwarten kann.


Test: Marin Team CXR 29er

Hersteller/Modell/Jahr
Marin Team CXR 29er / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zentro Porindis GmbH (Marin), 0911/32687620, www.marinbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 15, 17, 19, 20,5 / 19 "
Preis
3799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1110.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-62.00/428.00/628.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Fit CTD/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
Easton EA 70 XCT - - - -/Continental Race King 2,2 Continental Race King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: Race-Hardtails um 4000 Euro 2013


  • Test 2013: Race-Hardtails um 4000 Euro
    8 Race-Hardtails um 4000 Euro im Test

    20.12.2012Der WM-Kurs in Saalfelden forderte eine saubere Fahrtechnik. Wir sind mit zwei Profi-Testern an die WM-Strecke zurückgekehrt. Im Gepäck: acht Vernunfts-Racer ab 3300 Euro.

  • Bergamont Revox Team

    19.12.2012Das Bergamont Revox Team ist ein steifer, gutmütiger Racer zum fairen Preis; muss sich vor der teureren Konkurrenz nicht verstecken.

  • BMC Teamelite TE01 29

    19.12.2012Da wird sich Julien Absalon freuen: Top-Race-Bike mit verspieltem Handling, kluger Ausstattung und viel Komfort für den Fahrer.

  • Grand Canyon CF SLX 9.9 SL

    19.12.2012Das Grand Canyon ist sofort startklar für den Worldcup: leichter, super steifer Racer erster Güte mit überdurchschnittlicher Ausstattung.

  • Centurion Backfire Ultimate 3.29

    19.12.2012Das Backfire von Centurion ist ein moderner Marathon-Racer mit viel Leistung fürs Geld; sinnvolle Details wie Zugverlegung.

  • Marin Team CXR 29er PRO

    19.12.2012Das Marin Team ist ein laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

  • Orbea Alma 29 S30

    19.12.2012Das Orbea Alma ist ein extravagantes, polarisierendes 29er mit vielen Custom-Optionen; der Rahmen ist wenig steif.

  • Rose Mr. Big SL

    19.12.2012Mehr Ausstattung fürs Geld gibt’s nirgends. Dazu ein leichter, steifer Rahmen. Sehr klein!

  • Simplon Razorblade 29 Pro

    19.12.2012Das Simplon Razorblade ist der Komfort-Racer schlechthin mit eigenständigem, schickem Rahmen und viel Race-Genen.

Themen: Marinrace-hardtailsTeam

  • 0,00 €
    Race-Hardtails um 4000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails um 4000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marin Team CXR 29er PRO

    19.12.2012Das Marin Team ist ein laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

  • Felt Nine Team

    22.01.2011Leichter Rahmen, tolles Design, gelungenes Handling. Das Felt ist das teuerste Bike der Gruppe, aber eins der besten. Optisch der Testsieger!

  • Centurion steigt als Rennteam-Sponsor aus
    Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus

    27.11.2020Nach zehn Jahren ist 2021 Schluss: Centurion steigt als Hauptsponsor des erfolgreichen Rennteams aus. Doch das deutsche MTB-Team wird es mit neuen Sponsoren auch weiterhin geben.

  • Mathias Flückiger: Vertragsverlängerung bis 2024
    Flückiger fährt bis Olympia 2024 auf Thömus

    19.12.20212021 war für Mathias Flückiger die erfolgreichste Rennsaison seiner Karriere. Der 33-Jährige unterschreibt für weitere drei Jahre beim Schweizer Team von Ralph Näf.

  • Test Race-Hardtails 2016: Cannondale F-SI Hi-Mod 1
    Fahrspaß: Cannondale F-SI Hi-Mod 1 im Test

    24.08.2016Race-Hardtails sind nicht gerade der Inbegriff von Flow, diesem mentalen Zustand völliger Hingabe. Wenn man in dieser Gruppe bei einem Bike von Flow sprechen kann, dann beim ...

  • Marin Mount Vision (Dauertest 2010)

    22.04.2010Mitten im Winter endete für drei Bikes aus dem Dauertest-Programm die Tortur aus Eis und Schnee. Diesmal: Marin Mount Vision

  • NEU: Downhill-Team Radon-Magura
    Neugründung: Radon-Magura Downhill Factory Team

    03.03.2015Bisher ist die Zahl der deutschen, international konkurrenzfähigen Downhill-Teams eher gering. Eine Kooperation von Radon und Magura soll das jetzt ändern.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro
    Canyon Exceed CF SLX 8.9 Pro im Test

    05.06.2017Für unter 4000 Euro schickt Canyon ein 970 Gramm leichtes Carbon-Chassis in den Test und wildert so, nicht nur ausstattungstechnisch, bei den deutlich teureren Bikes.

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017Cube nimmt als günstigstes Fachhandels-Bike die Herausforderung zum Kampf gegen die elitäre Konkurrenz an. Die Ausstattung lässt dabei kaum Kompromisse erkennen.