Marin Team CXR 29er PRO

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Marin Team ist ein laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

Bei amerikanischen Hardcore-Racern sind 26-Zoll-Hardtails so tot wie Discman-Player. Deshalb wächst die 29er-Flotte von US-Schmiede Marin munter weiter. Wir haben das Top-Modell des CXR für den Test gewählt. An der Waage hält das Bike des Marin-Renn-Teams allerdings nicht ganz mit. Die 10,65 Kilo wären auf der WM-Testrunde nicht das Problem, sagt Florian Vogel. Aber die schweren Laufräder (4194 Gramm) würden einige Extra-Watt vom Fahrer fordern. Aufs Gewicht und den Rollwiderstand wirkt sich die günstige Version der Race-King-Pneus negativ aus. Für 3799 Euro darf man schon die Race-Sport-Variante erwarten, oder? In der Abfahrt nimmt das Marin dafür satt und laufruhig die feuchten Wurzeln. Lange Kettenstreben (444 mm) und ein langer Radstand bringen die Laufruhe beim Handling. Für lange Marathon-Rennen hätten sich die Profi-Tester ein wenig mehr Komfort am Sattel gewünscht: Nur halb so gut wie das BMC flext der Sattel am Marin bei unserer Labormessung. Hier wäre die P6 Hiflex von Syntace ein willkommenes Tuning-Teil.


Fazit: laufruhiger Kult-Racer, dem ein wenig die Spritzigkeit und der Komfort fehlt.

Unter-„equipt“: Wir meinen, dass man für fast 4000 Euro die teurere Race-Sport-Version der Conti-Reifen erwarten kann.


Test: Marin Team CXR 29er

Hersteller/Modell/Jahr
Marin Team CXR 29er / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zentro Porindis GmbH (Marin), 0911/32687620, www.marinbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 15, 17, 19, 20,5 / 19 "
Preis
3799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1110.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/103, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-62.00/428.00/628.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 Fit CTD/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
Easton EA 70 XCT - - - -/Continental Race King 2,2 Continental Race King 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: Race-Hardtails um 4000 Euro 2013


  • Test 2013: Race-Hardtails um 4000 Euro
    8 Race-Hardtails um 4000 Euro im Test

    20.12.2012

  • Bergamont Revox Team

    19.12.2012

  • BMC Teamelite TE01 29

    19.12.2012

  • Grand Canyon CF SLX 9.9 SL

    19.12.2012

  • Centurion Backfire Ultimate 3.29

    19.12.2012

  • Marin Team CXR 29er PRO

    19.12.2012

  • Orbea Alma 29 S30

    19.12.2012

  • Rose Mr. Big SL

    19.12.2012

  • Simplon Razorblade 29 Pro

    19.12.2012

Themen: Marinrace-hardtailsTeam

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Race-Hardtails um 4000 Euro Punktetabelle
  • 0,99 €
    Race-Hardtails um 4000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: Radon Black Sin 29 Supreme

    15.01.2015

  • Ghost HTX Lector 2955 29"

    24.03.2014

  • Fusion Raid Team

    31.07.2008

  • Test Centurion Backfire Carbon Team.29
    Test 2015: Centurion Backfire Carbon Team.29

    15.01.2015

  • Rotwild R.R2 HT Team

    30.12.2008

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Cube Elite C:68 Race
    Cube Elite C:68 Race im Test

    05.06.2017

  • Jolanda Neff: Teamwechsel von Kross zu Trek
    Jolanda Neff wechselt zu Trek

    24.10.2018

  • Test Race-Hardtails 2016: KTM Myroon 29 Prestige B11
    Style-Champion: KTM Myroon 29 Prestige B11 im Test

    24.08.2016

  • Test Race-Hardtails 2016: Corratec Revolution 29 SL XTR
    Vortriebsstark: Corratec Revolution 29 SL XTR im Test

    24.08.2016