Marin CXR Team Marin CXR Team Marin CXR Team

Marin CXR Team

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Marins neues Carbon-Hardtail besticht durch interessante Optik und Ausstzattung im Baukastensystem. Es startet ab 2099 Euro.

Ein Carbon-Hardtail ist in der Saison 2010 beileibe nichts besonderes mehr. Fast jeder Hersteller hat ein Modell im Programm. Marin betritt mit seinem Kohlefaser-Racer jedoch Neuland und die US-Schmiede schafft es, ein ganz besonderes Bike auf die Stollenreifen zu stellen.

Der Rahmen des CXR im Team-Design sieht außergewöhnlich aus. Fettes Unterrohr, wuchtiger Steuerrohrbereich, geschwungenes Oberrohr mit Zwillingssitzstreben. Die Züge laufen im Unterrohr. Das sorgt allerdings für ein hohes Rahmengewicht von 1414 Gramm und ein hohes Gesamtgewicht. Hier kann der Newcomer der etablierten Carbon- Race-Konkurrenz noch nicht das Wasser reichen. Die Steifigkeit (78 Nm/Grad) geht in Ordnung. Marin bietet das CXR im Custom-Aufbau von 2099 (Shimano SLX) bis 4219 Euro (Shimano XTR) an.

Die Test-Ausstattung auf Shimano-XT-Niveau wirkt vernünftig und verbindet Sport mit Komfort. Der breite, geschwungene Lenker gibt Kontrolle, die XT-Bremsen packen kräftig zu und die mit 30,9 Millimetern recht schlanke, flexende Sattelstütze schenkt wenigstens etwas Fahrkomfort. Isoliert betrachtet fühlt sich der Hinterbau allerdings knochig hart an.

Auf der Testrunde freunden sich Fahrer und Bike schnell an. Das CXR hat ein wendiges Handling (steiler Lenkwinkel), es lenkt sich agil und bereitet vor allem eines: Fahrspaß. Bergauf freut man sich über die Fox-Gabel mit Lenker-Lockout, blitzschnell blockiert man die Gabel für einen Sprint. Bergab hilft der lange Federweg. Über einen schneller rollenden (und eventuell etwas breiteren) Satz Reifen könnte man die Leistungsfähigkeit des Bikes noch erhöhen.


Fazit: Marin platziert mit dem CXR ein eigenständiges Carbon-Bike am Markt. Ein schöner Newcomer, durch Custom-Aufbau auch preislich attraktiv.


Webwww.marinbikes.de

Marins Carbon-Rakete besticht durch eigenständige Optik und ausgefallene Formen. Beispiel: die Zwillingssitzstreben.

Auch der Steuerrohrbereich kommt in wuchtiger, Kastenform. Die Züge laufen teilweise im Unterrohr, das wirkt aufgeräumt und verhindert Scheuerstellen.


Test: Marin CXR Team

Hersteller/Modell/Jahr
Marin CXR Team / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zentro Porindis GmbH (Marin), 0911/32687620, www.marinbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 17, 19, 20,5 / 19 "
Preis
2719.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
10750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1095.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F-Series RL Remote/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Mavic Crosstrail Disc - - - -/Maxxis Ignitor 26x2,1 Maxxis Ignitor 26x2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

2010er Bikes (Einzeltests)


  • 2010er Bikes (Einzeltests)

    20.12.2009Wir nehmen fünf interessante 2010er-Bikes unter die Lupe. Und wir berichten, wie sich das Cannondale Simon im Gelände bewährt

  • Cannondale Simon Projekt-Bike

    20.12.2009Mit der elektronisch gesteuerten Gabel Simon hat Cannondale die Branche geschockt. Der Traum vom Bike, das in jedem Einsatzbereich besteht, könnte damit wahr werden. Ein ...

  • Scott Spark RC

    20.12.2009Dank SRAMS XX-Gruppe und DT-Gabel wiegt das neue Spark RC klar unter zehn Kilo. Eine Kampfansage an die Konkurrenz-

  • Ghost Miss AMR 7500

    20.12.2009Ghost serviert sein brandneues AMR mit 120 Millimetern Federweg auch in einer Lady-Variante. Es vereint Sport mit Komfort.

  • Simplon Dozer AM-3

    20.12.2009Leichter durch Carbon-Hinterbau, schneller durch verbesserte Kinematik. Das 2010er Dozer ist stärker denn je.

  • Marin CXR Team

    20.12.2009Marins neues Carbon-Hardtail besticht durch interessante Optik und Ausstzattung im Baukastensystem. Es startet ab 2099 Euro.

Themen: Carbon-HardtailCXRMarinTeam

  • 0,99 €
    2010er Bikes (Einzeltests)

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Marin Indian Fire Trail

    22.06.2009Ein Bike zum Spaßhaben. Sinvolle Ausstattung sowie überzeugende Fahreigenschaften bescheren dem Marin ein breites Einsatzspektrum.

  • Eurobike 2018: Centurion Backfire Carbon
    Centurion schickt sein Hardtail auf Diät

    10.07.2018Centurion überarbeitet sein Backfire Carbon-Hardtail für 2019. Das Arbeitsgerät von Markus Kaufmann und Daniel Geismayr wird nochmals leichter.

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010Formschöner und leichter Rahmen, der mit superleichten Teilen zu einem Renn-Leichtgewicht wird. Das sehr agile Handling und die hohe Front sind Geschmackssache.

  • Race-Hardtails 2010

    20.12.2009Gemeinsam mit Florian Vogel und Wolfram Kurschat, den nationalen Meistern Deutschlands und der Schweiz, haben wir nach dem SCHNELLSTEN HARDTAIL der Welt gesucht. Die Ergebnisse ...

  • NEU: Downhill-Team Radon-Magura
    Neugründung: Radon-Magura Downhill Factory Team

    03.03.2015Bisher ist die Zahl der deutschen, international konkurrenzfähigen Downhill-Teams eher gering. Eine Kooperation von Radon und Magura soll das jetzt ändern.

  • Auflösung Canyon Topeak Factory Racing
    Alban Lakata spricht über das Aus des Canyon-Profiteams

    23.10.2018Zum 31. Dezember 2018 geht im Marathon-Rennsport eine Ära zu Ende: Das Team Canyon Topeak Factory Racing wird aufgelöst. Damit muss sich auch der 3fache Weltmeister Alban Lakata ...

  • Poison Zyankali Team

    22.03.2010Top Ausstattung, sportliches Handling und mit Abstand das geringste Gewicht bescheren Poison den Testsieg.

  • Storck Rebelion 1.0

    20.12.2009Das Rebelion ist ein sehr steifes, aber leider auch recht unkomfortables Race-Bike. Wegen der wenig ausgereizten Ausstattung landet es beim Gewicht abgeschlagen auf dem letzten ...

  • Orbea Alma G Team

    20.12.2009Durch die im Vergleich etwas einfachere Ausstattung, hat das Alma G Team leichtes Übergewicht und positioniert sich dadurch in der Verfolgergruppe.

  • Storck Rebelion 1.1

    30.12.2008Das “Rebelion 1.1” ist aufgrund der Ausstattung mehr sportlicher Tourer als reinrassiger Racer. Der Rahmen überzeugt mit kompromissloser Steifigkeit, bietet aber leider wenig ...