Look 986 Red

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Look verspricht mit seinem Carbon-Hardtail “986 Red” die optimale Kombination aus Steifigkeit, geringem Gewicht und Fahrkomfort.

Das Herz sitzt unterm Hintern. Rund fünf Zentimeter unterm Sattel liegt die “E-Post”, das Zentralorgan des Look “986 Red”. Oben im durchgehenden Carbon-Sitzrohr steckt dieser Sattelstütz-Stummel mit Elastomer-Einsatz, der gleichzeitig als Dämpfungselement dient. Durchgehendes Sitzrohr bedeutet: Man muss es penibel auf seine Sitzhöhe absägen, schon das führt beim 2300 Euro teuren Rahmen zu erhöhter Herzfrequenz. Einmal abgelängt, kann man die Sitzposition nur noch mit Distanzscheiben in kleinen Schritten verändern. Eine Entscheidung fürs Leben und eine Entscheidung gegen haarige Downhills – Sattel absenken geht nicht mehr.

Doch vielleicht liegt genau darin die Faszination dieses Bikes: Ein Racer, der nur dir selbst gehört. Perfekt auf dich zugeschnitten. Kein wenn und aber, ein pures Sportgerät. Blickt man auf die Geometrie, klärt sich sofort, was Look-Marketing-Mann Thomas Wilkens gemeint hat, als er sagte: “Das Bike verlangt nach Strecke, nicht nach Trails!” In Größe L streckt einen die Sitzposition in die Länge, das schmale Cockpit und die kurze Gabel riechen nach Race, die leichten Laufräder nehmen schnell Tempo auf. Biegt man dann vom Forstweg ins holprige Wurzelgehege ab, stellt man sich fortwährend die Frage: “Spür ich’s? Oder spür ich’s nicht?”.

Die objektive Antwort gibt unsere Komfortmessung im Testlabor: Mit dem weichsten Elastomer besitzt das Look Dämpfungswerte wie eins der komfortableren Carbon-Hardtails und dünner Sattelstütze, beispielsweise dem Merida “FLX”. Das Dämpfungselement im Sitzrohr soll Belastungsspitzen filtern, eine echte Federung ist es freilich nicht. Doch es gibt unkomfortablere Rahmen. Der des “986” bietet einen gelungenen Kompromiss aus Komfort und Steifigkeit (87 Nm/Grad, STW 62,3), mit 1399 Gramm wiegt er – allerdings in der größten verfügbaren Rahmengröße – mehr als die Konkurrenz.

Kaufargumente sind sicher die flächige Optik und die voluminösen Rohrformen; die Konstruktion wirkt mit dem durchgehenden Sitzrohr wie aus einem Guss. Schade: Es fehlt ein Blech gegen Kettenklemmer. Die Ausstattung ist vernünftig, allerdings bauen sich die meisten Kunden das Bike eh komplett nach eigenen Vorstellungen auf – und halten es sicher lange in Ehren!


FAZIT: Ein Bike für Spezialisten: Das Look “986” ist eine Investition in die Karriere, ein sportlicher Partner für Fans besonderer Bikes und langer Beziehungen.

*Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super, sehr gut, gut, befriedigend, mit Schwächen, ungenügend.


Foto: Markus Greber

Flächige, großvolumige Kohlefaser-Matten formen sich zu einem unverwechselbaren Rahmen.

„E-Post“ heißt die elastomergedämpfte Sattelstütze des Look. Drei Härten stehen zur Wahl, das Sitzrohr wird aufs individuelle Maß abgelängt.

Schlagwörter: 986 Carbon-Hardtail Look


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Cannondale Taurine Team Replica

    30.12.2008

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Müsing gibt mit Fullys Gas

    28.08.2014

  • Specialized Stumpjumper S-Works

    30.12.2008

  • Marin CXR Team

    20.12.2009

  • BMC Team Elite 01

    31.05.2009

  • Ibis Tranny

    20.10.2009

  • Focus Raven Extreme

    20.12.2009

  • Eurobike 2018: Centurion Backfire Carbon
    Centurion schickt sein Hardtail auf Diät

    10.07.2018

  • Rotwild R.R2 HT Team

    30.12.2008