KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg

KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

Die Überraschung beim brandneuen 2008er-KTM-Race-Fully war groß: Bereits aus dem Karton heraus knackt es die Zehn-Kilo-Grenze.


BIKE-BEURTEILUNG: Die Überraschung beim brandneuen 2008er-KTM-Race-Fully war groß: Bereits aus dem Karton heraus knackt es die Zehn-Kilo-Grenze. Große Mühe mussten sich die Entwickler also nicht geben, um in diesem Wettkampf dabei zu sein. Um so mehr waren wir gespannt auf das neue Modell. Das Fahrwerk bietet jeweils 100 Millimeter sehr komfortablen Hub, wenn es eine Komfortwertung gäbe, wäre das KTM vorne dabei, selbst der Sattel drückt nicht. Das Gewicht (2 267 Gramm inkl. Dämpfer) geht in Ordnung. Die Seitensteifigkeit ist allerdings mäßig. Sensible Fahrer spüren eine Verwindung im Lenkkopfbereich und beim harten Antritt im Hinterbau. Empfehlenswert eher für leichte Sportler.


Allround-Wertung/Alltagstauglichkeit²: uneingeschränkt tauglich, bis auf die Reifen.

¹BIKE-Messung, ²Beurteilung bezieht sich nur auf das speziell für diese Story modifizierte Modell, nicht auf Serien-Bikes.


Test: KTM Score Prestige

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Score Prestige / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 48
Preis
5299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9870.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.30
Vorbau-/Oberrohrlänge
95.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1098.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/111, -/103
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
DT-Swiss XRC 100 RL Air/DT-Swiss SSD Carbon
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR Rapidfire plus
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax SLR - - - -/Schwalbe Furious Fred Evo. Tri. 26x2,0 Schwalbe Furious Fred Evo. Tri. 26x2,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Zehn Kilo Race-Fullys


  • Zehn Kilo Race-Fullys

    31.01.2008Zehn Kilo sind zu viel. Schon ein Gramm mehr heißt: Kein Zutritt. Nur zehn Race-Fullys haben es in den Club der leichtesten Bikes der Welt geschafft. Welches setzt sich die Krone ...

  • Specialized Epic S-Works 9,240 kg

    31.01.2008Mit Marathon-Weltmeister Christoph Sauser hat Specialized den Tuning-Meister unter Vertrag. Also was lag näher, als uns ein “Sauser-Epic” zu schicken?

  • Storck Adrenalin Ltd. 9,126 kg

    31.01.2008Storck liefert das mit 9,1 Kilo drittleichteste Bike des Wettbewerbs. Das “Adrenalin”-Fahrwerk ist bekanntlich sehr steif, jedoch nicht superleicht.

  • Univega Alpina SL UPCT 9,222 kg

    31.01.2008Univegas Carbon-Fahrwerk liegt mit seinen Laborwerten im guten Mittelfeld. Steifigkeit und Gewicht gehen in Ordnung, die Zehn-Kilo-Marke stellt kein Problem dar.

  • Cannondale Scalpel Ultimate 8,404 kg

    31.01.2008Das brandneue “Scalpel” ist für Cannondale ein großer Schritt nach vorne.

  • Cube AMS 100 Pro Series 9,699 kg

    31.01.2008Das 2008er-Carbon-Modell war noch nicht testreif, also beweist uns Cube mit seinem “AMS 100”, dass Alu-Rahmen noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

  • Ghost RT Lector Worldcup 9,927 kg

    31.01.2008Kein schlechter Einstand für das brandneue 2008er-Ghost-“RT Lector Worldcup”. Im ersten Testeinsatz knackte es die Gewichtsgrenze zwar knapp, aber dafür mit weitgehend ...

  • Giant Anthem Advanced 9,572 kg

    31.01.2008Es geht vorwärts, schon beim ersten Tritt spürt man die sehr gute Beschleunigung.

  • KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg

    31.01.2008Die Überraschung beim brandneuen 2008er-KTM-Race-Fully war groß: Bereits aus dem Karton heraus knackt es die Zehn-Kilo-Grenze.

  • Scott Spark IMP 2008 7,942 kg

    31.01.2008Das Gewicht muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: 7.942 Gramm. Der “Spark LTD”-Rahmen wiegt mit integrierter Stütze und Dämpfer 1.748 Gramm!

  • Simplon Stomp 9,742 kg

    31.01.2008Das brandneue “Stomp” ist trotz seiner 9,7 Kilo eine Spielwiese für Tuningfreaks, denn ausgereizt haben die Macher das Potenzial nicht.

Themen: 9,870CarbonCC-RacekgKTMPrestigeScore

  • 0,99 €
    Test: Zehn-Kilo-Liga 11/2007

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Corratec Air Tech WC

    22.02.2009Corratecs Top-Modell besticht mit unverwechselbarer Optik. Schwächen im Fahrwerk und bei der Zusammenstellung kosten Potenzial. Tipp: unbedingt mit dem Fox-Dämpfer ordern!

  • KTM Ultra Sport

    22.03.2010Mit der schwächsten Ausstattung und zu hohem Gewicht landet das KTM auf dem letzten Rang.

  • Test 2020: Revel Rascal
    Revel Bikes Rascal im BIKE-Test

    18.01.2020Das Revel Rascal ist eines der Trailbikes, das nachhaltig beeindrucken kann. Handling und Fahrwerk überzeugen und machen Spaß im Trail-Einsatz.

  • Test Centurion Backfire Carbon Team.29
    Test 2015: Centurion Backfire Carbon Team.29

    15.01.2015Vorhang auf für das erfolgreichste Marathon-Bike dieser Saison. Auf dem Centurion Backfire Carbon eroberte Centurion-Vaude den Gesamtsieg bei der BIKE Transalp 2014 und zahlreiche ...

  • Radon Slide 150 gegen Slide 160 Carbon – 2013 gegen 2014

    21.11.20131000 Euro trennen das Alu- vom neuen Carbon-Slide. Zusätzlich besitzt das Neue eine konsequentere Ausrichtung auf Enduro.

  • Carbocage Kettenführung

    30.05.2010Die leichteste Kettenführung der Welt verrichtete am Liteville Dirtbike mit Shimano-XT-Kurbel und DMX-Kettenblatt ihren Dienst. Dabei ist die Kettenführung in Käfigbauweise extrem ...

  • Test 2015: Race-Fullys mit Shimano XTR Di2: KTM Scarp 29
    Test: KTM Scarp 29 Prestige Di2 2015

    28.05.2015Das Top-Modell Prestige paart modernste Technik mit extravagantem Rahmen-Design. Das ist fast schon Kunst.

  • Dauertest: BMC Teamelite TE02 29 2013
    Das BMC Teamelite zeigt sich in edlem Schwarz-Weiß

    01.12.2014Minimales Pflegeprogramm statt peniblem Renn-Service: Das Vernunftmodell von Julien Absalons BMC im Dauertest.

  • Yeti ARC

    31.07.2008In vielen Details des “ARC” stecken die legendären Gene der Ur-Version. Unzählige Rennerfolge können nicht irren.