KTM Myroon Master KTM Myroon Master KTM Myroon Master

KTM Myroon Master

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

KTM bietet einen sehr leichten Rahmen mit gelungenen Details und eine vernünftig gewählte Ausstattung zum guten Preis. Preis/ Leistungs-Tipp dieser Gruppe!

Das Myroon Master spielt mit 3499 Euro nicht in der gleichen Liga wie einige Konkurrenten. Doch das der Gruppe entsprechende 4899 Euro teure Modell Myroon Prime war ausverkauft und für den Test nicht mehr lieferbar. Weil der Carbon-Rahmen der Österreicher jedoch technisch völlig neu ist und von der Philosophie optimal in diese Testgruppe passt, steht das Modell Myroon Master am Start. Denn auch KTM hat das Thema “Fahrkomfort” erkannt und steckt eine 27,2 Millimeter dünne Stütze ins Sitzrohr. Dazu kommen asymmetrische Sitzstreben mit Post-Mount-Bremsaufnahme, integrierter Steuersatz und der leichteste Rahmen im Test – 1151 Gramm bei guter Steifigkeit. Und für 3499 Euro steht die Ausstattung im Vergleich zu den Mitbewerbern nicht schlecht da. Shimano XT wird sinnvoll mit XTR gemischt (wichtig: die schnellen XTR-Schalthebel), die Fox-Gabel hat den neuen Lenker-Lockout. Mit 80 Millimetern Federweg stößt man aber früher an die Grenzen als mit den mittlerweile in dieser Klasse üblichen 100 Millimetern. Das Myroon zielt eben auf den klassischen Racer, das zeigt auch der schmale Lenker.


FAZIT: KTM bietet einen sehr leichten Rahmen mit gelungenen Details und eine vernünftig gewählte Ausstattung zum guten Preis. Preis/ Leistungs-Tipp dieser Gruppe!


Web: 
www.ktm-bikes.at


Test: KTM Myroon Master

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Myroon Master / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 38, 43, 48, 53 / 48 cm
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
1699.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1081.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/80, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 F 80 RL Remote/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
- DT-Swiss 370 DT-Swiss 4.2D DT-Swiss 370 DT-Swiss 4.2D/Schwalbe Rocket Ron 26x2,1 Schwalbe Rocket Ron 26x2,1
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Carbon-Hardtails


  • Carbon-Hardtails

    31.05.2009Kann man das Hardtail neu erfinden? Sechs Edel-Racer und Technologieträger geben die Antwort.

  • BMC Team Elite 01

    31.05.2009Das Team Elite 01 glänzt durch einen hochwertigen Rahmen und eine ausgewogene Geometrie. Die Fahreigenschaften überzeugen. Es gibt jedoch leichtere Kandidaten.

  • Canyon Grand Canyon CF 9.0 LTD

    31.05.2009Canyon stellt mit dem Grand Canyon CF 9.0 LTD eines der besten Race-Bikes der Saison auf die Räder. Es nutzt die Möglichkeiten des Materials aus und lässt sich extrem agil und ...

  • Commençal Skin 1

    31.05.2009Commençals Voll-Carbon-Premiere hat den Anspruch mehr spaßorientierter Eyecatcher als reinrassiger Sportler zu sein. Für den kompromisslosen Renneinsatz müsste das Bike abspecken.

  • KTM Myroon Master

    31.05.2009KTM bietet einen sehr leichten Rahmen mit gelungenen Details und eine vernünftig gewählte Ausstattung zum guten Preis. Preis/ Leistungs-Tipp dieser Gruppe!

  • Rocky Mountain Vertex RSL Team

    31.05.2009Das Vertex wurde auf Funktion im Wettkampf konzipiert. Teuer, schön und mit guten Details ausgestattet.

  • Trek Elite 9.9 SSL

    31.05.2009Trek liefert den Hingucker unter den Carbon- Hard tails. Das Top-Modell bietet höchste Qualität, sammelt die meisten Punkte und zielt auf echte (Worldcup-) Racer.

Themen: Carbon-HardtailCC-RaceHardtailKTMMasterMyroon

  • 0,99 €
    Carbon-Hardtails

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike-Neuheiten 2015: KTM-Fatbike & -Hardtail mit Pinion-Getriebe

    29.07.2014Seit 50 Jahren werden bei KTM in Mattighofen, Österreich, Fahrräder gebaut. Dass in 2015 mit Fatbikes, E-Antrieb und Getriebe-Bikes auch die letzte Nische gefüllt wird, hätte sich ...

  • Hardtails um 1750 Euro

    31.05.2009Hardtails bieten ein ungefiltertes Fahrerlebnis, der Fahrer steht im Mittelpunkt. Im Test: neun Hardtails um 1750 Euro – Bikes ohne Schnickschnack.

  • Test 2017: Hardtails von 2200 bis 2600 Euro
    3 sprintstarke Hardtails im Vergleich

    30.12.2017Viel Bike für wenig Geld: Für 2300 Euro ist die Vielfalt groß: Carbon, Alu, Einfach-Antrieb oder Trail-orientiert? Wir schicken zwei Versender-Bikes gegen das Cube Reaction in den ...

  • Neuheiten 2017: Specialized Epic Hardtail
    Epic HT: Specialized knackt Gewichtsrekord

    22.07.2016„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!“, dürfte wohl der Leitsatz der Specialized-Entwickler sein. Für die MTB-Saison 2017 wurde jetzt das neue Race-Hardtail ...

  • Test 2018: Kross Level 13.0
    Kross Level 13.0 im BIKE-Test

    02.10.2018Das Kross-Level-Hardtail ist ein sportliches Rad, perfekt für Hobby-Racer. Auf langen Touren könnte die Sitzposition des Bikes etwas komfortabler ausfallen.

  • 999 Euro Hardtails 2011

    22.02.2011Viel Bike für wenig Geld: Nirgendwo ist der Wettbewerb so hart wie in der Einsteiger-Preisklasse unter 1000 Euro. Was man von der Bestseller-Generation 2011 erwarten kann, beweist ...

  • Marin Team Issue

    31.07.2008Leichtfüßiger Cross-Country-Klassiker mit filigranem Scandium-Rahmen und gutem Vortrieb. Immer noch ein reinrassiger Sportler.

  • Rocky Mountain Vertex 70 RSL

    30.12.2008Das “Vertex 70 RSL” bleibt als Komplettrad deutlich hinter dem Potenzial des gelungenen Rahmens zurück. Dafür ist es mit 3 990 Euro das vergleichsweise günstigste Bike in diesem ...

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 800
    Centurion Backfire Pro 800.29 im Test

    27.10.2016Nach 40 Jahren Firmengeschichte weiß Centurion, wie man Mountainbikes baut. Durchgestylt von vorne bis hinten findet sich der rote Farbakzent des Rahmens in Zügen, Speichen und ...