GT Zaskar 9R Elite

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Optisch wie fahrtechnisch knüpft das Zaskar an alte Erfolge an. Ausstattung, Geometrie und Fahreindruck sind absolut stimmig.

Begehrt und bezahlbar: Es kommt selten vor, dass in unserem Testkeller ein Bike dieser Preisklasse von so vielen Kollegen umschwärmt wird. Der Grund: das farbenfrohe Styling des Zaskar-Klassikers. Das Bike ist cool! Von Sattelklemme bis Gabel-Dekor alles Ton in Ton. Auch auf dem Trail überzeugte uns der sinnvoll ausgestattete Race-Klassiker: Draufsetzen, wohlfühlen. Leichte Laufräder mit griffigen Maxxis-Pneus sorgen für einen schnellen Antritt, die Recon-Gold-Gabel bügelt souverän Wurzelteppiche glatt, und die passende Zweifach-Übersetzung macht das dritte Kettenblatt entbehrlich. So entsteht ein ausgewogener Fahreindruck, den nur Details wie die Sattelklemmung, die etwas schwachbrüstige Formula-RX-Bremse oder die gesetzliche Gewährleistung (zwei Jahre) stören.


Fazit: Optisch wie fahrtechnisch knüpft das Zaskar an alte Erfolge an. Ausstattung, Geometrie und Fahreindruck sind absolut stimmig.


PLUS Perfekt durchgestylt, sinnvolle Ausstattung, gutes Handling
MINUS Sattelklemmung mit Torx, kein Sattelstützen-Schnellspanner

Runden den stimmigen Gesamteindruck am durchgestylten GT ab: die griffigen, leicht rollenden Ikon-Pneus von Maxxis. Sorgen zudem für viel Komfort.

Rose & GT: Die Klemmung an der Crank-Brothers-Sattelstütze muss man zuknallen, bis der Torx-Schlüssel knirscht.


Test: GT Zaskar 9R Elite

Hersteller/Modell/Jahr
GT Zaskar 9R Elite / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.gtbicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
1499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1100.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/106, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-66.00/405.00/637.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Recon TK Gold 29/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Formula RX/Formula RX
Laufräder/Reifen
- All Terra Alexrims MD19 All Terra Alexrims MD19/Maxxis Ikon EXC 2,2 Maxxis Ikon EXC 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: 29er Hardtails 2013 um 1500 Euro


  • Test 2013: Einsteiger-Hardtails um 1500 Euro
    29er-Hardtails um 1500 Euro im BIKE-Test

    25.05.2013

  • Test 2013: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls Copperhead 29 Plus

    24.05.2013

  • Rose Mr. Ride 2

    24.05.2013

  • Conway Q-MLC 629SE

    24.05.2013

  • Cube Reaction Pro 29

    24.05.2013

  • Ghost HTX Actinum 2972

    24.05.2013

  • GT Zaskar 9R Elite

    24.05.2013

  • Poison Lithium T XT

    24.05.2013

  • Radon ZR Race 29 8.0

    24.05.2013

  • Rocky Mountain Vertex 930

    24.05.2013

Themen: 1500 Euro29 ZollEliteGTHardtailZaskar

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er-Hardtails um 1500 Euro
  • 0,99 €
    29er Hardtails um 1500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Epic FSR Expert Carbon

    23.09.2013

  • Santa Cruz Tallboy 2020
    Vollgas-Trailbike aus Kalifornien

    20.08.2019

  • Neuheiten 2016: BMC Teamelite 01
    BMC Teamelite 01: Race-Hardtail mit Mini-Dämpfer

    11.05.2015

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Drössiger HTA Hardtrail 2
    Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test

    24.07.2017

  • Das Video zum 29er-Test aus BIKE 8/11

    07.08.2011

  • Spezial-Hardtails 2011

    20.10.2011

  • Neuheiten 2016: Focus Raven Max
    Race-Hardtail mit Komfort: Focus enthüllt Raven Max

    31.05.2015

  • Test 2014: Centurion Numinis Carbon Ultimate 3.29
    Centurion Numinis Carbon: vorne Tourer hinten Racer

    13.08.2015

  • Teamwechsel bei der schnellsten Downhill-Familie der Welt
    Die Athertons wechseln zu Trek

    16.11.2015