Ghost SE 1900 Ghost SE 1900 Ghost SE 1900

Ghost SE 1900

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Optisch ein Knaller, technisch durchwachsen mit schwerem Rahmen. Ghost macht nur im leichten Gelände eine gute Figur.

Den Preis für die coolste Optik gewinnt das Ghost SE 1900. Tolles Design, außergewöhnliche Rahmenform – auf dem Schulhof der Knüller. Fürs Gelände eignet sich das Bike wegen der schwachen Bremsen und der unterdämpften Gabel weniger. Die Schalt/Bremshebel-Kombi (Kunststoff) verwirrt mit unergonomischen Hebeln und wirkt nicht sehr robust. Die Übersetzungsbandbreite ist schwach (30er-Ritzel), steile Berge zeigen dem Fahrer die Grenzen auf. Pluspunkt: Die stabilen Schwalbe-Reifen mit Puncture-Protection-Karkasse geben bergab ein sicheres Gefühl.


FAZIT: Optisch ein Knaller, technisch durchwachsen mit schwerem Rahmen. Ghost macht nur im leichten Gelände eine gute Figur.


TUNING-TIPP: 32er-Ritzelpaket montieren.


Web: www.ghost-bikes.de

Star Wars: Die Shimano-Alivio-Schalt/Bremshebel-Kombination sieht aus wie vom anderenStern. Funktion: gewöhnungsbedürftig.


Test: Ghost SE 1900

Hersteller/Modell/Jahr
Ghost SE 1900 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Ghost-Bikes GmbH, 09632/92550, www.ghost-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 34, 40, 44, 48, 52, 56 / 48 cm
Preis
499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1074.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/85, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-25.00/408.00/578.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
RST Gila ML/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Alivo/Shimano Alivo/Shimano Alivo
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M416/Shimano Alivo
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-RM65 Shimano FH-M65 - -/Schwalbe Black Jack 2,25 Schwalbe Black Jack 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Einsteiger-Hardtails 2010


  • Bergamont Hype Disc

    25.04.2010Nicht fürs Gelände geeignet. Gabel und Lenkung sorgen für ein gefährlich unsicheres Handling bergab.

  • Bulls Edition SLX

    25.04.2010Durch Schaltung und Bremsen als Mountainbike einsetzbar. Die schwere Gabel funktioniert schwach.

  • Einsteiger-Hardtails 2010

    25.04.2010Für 500 Euro kriegt man ein gutes GPS-Gerät, einen Satz kräftige Scheibenbremsen oder ein komplettes Mountainbike. Was kann man davon erwarten – und wo beginnt der Bike-Spaß? ...

  • Ghost SE 1900

    25.04.2010Optisch ein Knaller, technisch durchwachsen mit schwerem Rahmen. Ghost macht nur im leichten Gelände eine gute Figur.

  • Giant Terrago Disc

    25.04.2010Schwache Ausstattung, ungedämpfte Gabel, schweres Bike. Dadurch nicht fürs Gelände geeignet.

  • Canyon Yellowstone 3.0

    25.04.2010Das leichteste Bike im Testfeld legt auch die geländetauglichsten Eigenschaften an den Tag. Ordentliches Gesamtpaket fürs Geld.

  • Carver Pure 105

    25.04.2010Carver gehört zu den besten Bikes dieser Preisklasse und lässt auch den Geländeeinsatz zu. Ein Reifentausch reduziert das Gewicht um 500 Gramm!

  • Drössiger HTA 10.1 D

    25.04.2010Knallige Optik, gelungenes Handling, Ausstattung mit Licht und Schatten. Unterm Strich sammelt Drössiger die meisten Punkte.

Themen: 1900GhostSE

  • 0,99 €
    Einsteiger-Hardtails 2010

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ghost RT Lector Worldcup 9,927 kg

    31.01.2008Kein schlechter Einstand für das brandneue 2008er-Ghost-“RT Lector Worldcup”. Im ersten Testeinsatz knackte es die Gewichtsgrenze zwar knapp, aber dafür mit weitgehend ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Ghost E-Riot AM und EN
    Ghost-Bikes mit Bosch-Antrieb: E-Riot AM und EN

    31.08.2021Mit neuen E-Riot-Modellen erweitert Ghost seine E-MTB-Palette in höhere Federwegsregionen. Ein All Mountain und ein Enduro kommen mit Carbon-Rahmen, neuem Bosch-System und 160 ...

  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Ghost AMR Lector E:I 2995

    30.10.2012Das Ghost-Top-Modell AMR Lector 2995 E:i vereint mehrere Neuheiten in einem. 29er-Laufräder, Vollfederung und das elektronisch gesteuerte E:i-Fahrwerk mit Bedienung vom Lenker. ...

  • Top-Ten-Bikes 2006

    25.08.2006Fast 1000 Bikes werden jedes Jahr durch die Redaktion geschleust. Manche wollen wir gar nicht mehr hergeben. Wir zeigen Ihnen unsere zehn Lieblingsbikes des Jahres 2006.

  • BIKE Race Offensive: Marcus Klausmanns DH-Tagebuch #4

    01.08.2014Bei der deutschen Meisterschaft am 26. und 27. Juli 2014 in Albstadt sah sich Marcus Klausmann mit einem ungewöhnlichen Rennen konfrontiert. Hier lest ihr seinen Blog.

  • Neuheiten 2017: Ghost Asket und Roket
    Asket und Roket: Neue Trail-Hardtails von Ghost

    28.07.2016Im letzten Jahr wurde das Asket in Carbon vorgestellt. 2017 erweitert Ghost seine Trail-Hardtail-Linie. Asket und Roket sollen mit mehr Federweg und in drei Laufradgrößen für Spaß ...

  • Ghost HTX Lector 2955 29"

    24.03.2014Das Ghost HTX Lector macht auch bei der längsten Tour nicht schlapp. Gutmütiges Touren-29er mit Gewichtsreserven.

  • Test Race-Hardtails 2016: Ghost Lector ULC Worldcup
    Luxus-Racer: Ghost Lector ULC Worldcup im Test

    24.08.2016Exklusiv, potent, sexy. Das Lector protzt mit Edel-Parts von AX-Lightness und Tune, wohin die Augen schauen – wenn sie beim Blick aufs Preisschild nicht schon rausgefallen sind.