Focus Raven 29r 1.0

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Optisches Sahnestück mit steifem Rahmen und erfrischend wendigem Handling.

Das perfekt abgestimmte Auftreten von Gabeldekor bis zur Reifenflanke macht den 1368 Gramm schweren, formschönen Rahmen zum absoluten Hingucker. Einmal aufgestiegen erhöht der steile, 110er-Vorbau die Sitzposition vorne unnötig. Ein 90er-Vorbau hätte genügt. Dank 74er-Sitzwinkel muss man sich vor steilen Anstiegen aber nicht fürchten. Zumal die Hände an den Griffen bleiben, während die Terralogic-Gabel zuverlässig blockiert. Nur am Flex – der einzigen Chance auf Komfort beim Hardtail – mangelt es der mit 31,6 Millimetern zu dicken Sattelstütze. Hat man den Wendepunkt der Testrunde erklettert, reagiert die Lenkung durch das enge Rechts- Links durch die Bäume sehr agil – fast schon 26-Zoll-mäßig. Allerdings trennt das 9,7 Kilo schwere Raven eineinhalb Kilo vom Focus-26-Zoll-Pendant und ein Kilo vom Storck.


Fazit: optisches Sahnestück mit steifem Rahmen und erfrischend wendigem Handling.


Test: Focus Raven 29r 1.0

Hersteller/Modell/Jahr
Focus Raven 29r 1.0 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Derby Cycle Werke GmbH, 04471/966-111, www.focus-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 42, 48, 54 / 48 cm
Preis
4899.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1111.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-69.00/418.00/629.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 100 Fit Terralogic/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA K-Force light/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT 8/Magura MT 8
Laufräder/Reifen
Crank Brothers Cobalt 3 29er - - - -/Continental X-King 29x2,2 Continental X-King 29x2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro


  • 29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro

    11.01.2012

  • Cannondale Flash Carbon 29er

    10.01.2012

  • Focus Raven 29r 1.0

    10.01.2012

  • Haibike Greed 29 RC

    10.01.2012

  • Merida Big Nine Team

    10.01.2012

  • Rocky Mountain Vertex 990 RSL

    10.01.2012

  • Storck Rebel Nine

    10.01.2012

  • Bulls Black Adder Team

    10.01.2012

  • Trek Superfly Pro

    10.01.2012

Themen: 29 ZollFocusHardtailrace-hardtailsRaven

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    29er-Racehardtails um 5000 Euro: Punktetabelle
  • 0,99 €
    29er Race-Hardtails um 5000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test Bulls Copperhead 3 S 29
    Bulls Copperhead 3 – Hardtail-Testsieger aus BIKE 4/20

    21.04.2020

  • Test 2017: 9 Einsteiger-Hardtails bis 1500 Euro
    Das können Hardtails unter 1500 Euro

    25.07.2017

  • Test 2013: Einsteiger-Hardtails um 1500 Euro
    29er-Hardtails um 1500 Euro im BIKE-Test

    25.05.2013

  • Dauertest: Trek Supercaliber 9.9 XX1
    Racefully Al Dente: Trek Supercaliber 9.9 XX1

    09.12.2020

  • Specialized Epic FSR Comp 29

    19.06.2013

  • BMC Twostroke 2021
    Langstrecken-Hardtail mit Trailbike-Geo

    06.08.2020

  • Test 2015 Race-Hardtails: KTM Aera 29 Pro
    KTM Aera 29 Pro im BIKE-Test

    11.04.2016

  • Poison Zyankali 650B Team 2014

    24.04.2014

  • Focus Super Bud Extreme

    15.04.2009