Fahrbericht: Racefully Merida Ninety-Nine 29er Fahrbericht: Racefully Merida Ninety-Nine 29er Fahrbericht: Racefully Merida Ninety-Nine 29er

Fahrbericht: Racefully Merida Ninety-Nine 29er

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Big Ninety-Nine heißt das neue 29er-Race-Fully von Merida, das künftig auf den Rennstrecken der Welt für Furore sorgen soll. Bei der Präsentation auf Mallorca konnten wir den Prototyp schon fahren.

Schritt für Schritt, nur nichts überstürzen. Nach dem ersten 29er-Hardtail Big Nine schickte Merida vergangene Saison ein neues Race-Fully ins Rennen. Doch wer den Namen Ninety-Nine mit großen Rädern gleichsetzen wollte, wurde enttäuscht. Das Ninety-Nine war vorerst eine reinrassige 26-Zoll-Rennmaschine ( BIKE 2/2012-> ). 29er Fans dürfen jetzt gespannt sein, das Big Ninety-Nine kommt ab September, zuerst jedoch in Aluminium und ab Oktober mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau. Vorbild des Big Ninety-Nine ist ganz klar der kleine Bruder. Design, Federweg, Details, Kinematik – die Herkunft ist unübersehbar.

Der Prototyp zeigt einen schön gefertigten Alu-Rahmen, die Sitzstreben sind ums Sitzrohr gebogen und steif. Das macht den typischen Steg zwischen den Streben verzichtbar. Dadurch steigt die fürs 29er nötige Reifenfreiheit (bis 2,3 Zoll), zusätzlich ist der untere Teil des Sitzrohrs gebogen. Eine 31,6-mm-Sattelstütze, Steckachse und größere Rohrdurchmesser an den Schnittpunkten erhöhen die Steifigkeit. Vom Lenker aus kann man sowohl den Dämpfer blockieren und eine Plattform zuschalten als auch die Gabel blockieren und absenken. Das Big Ninety-Nine verleugnet seine Wurzeln nicht, es ist das Ninety-Nine für große Fahrer und Leute, denen das 26er zu giftig ist.


Fahrbericht Merida Big Ninety-Nine:

Bei der Präsentation auf Mallorca standen Vorserien-Bikes mit Alu-Rahmen für Testfahrten bereit. Merida hätte unser Feedback noch nutzen können, um Änderungen in die Serie einzubringen – tags drauf sollten in Asien die Maschinen anlaufen. Aus unserer Sicht passt das Bike, wir haben zumindest keine Änderungswünsche mehr geäußert. Das Bike hat gemäß seinem Einsatzbereich eine sportliche Sitzposition und fährt sich erstaunlich wendig, das Vorderrad fühlt sich leicht und agil an. Der Hinterbau ist straff und nutzte auf der mäßig schweren Testrunde den Federweg nicht aus. Dazu passt von der Charakteristik auch die DTGabel, die Blockierung nutzten wir nicht. Das Bike ist ein guter Roller, hält das Tempo und walzt über Hindernisse. Man braucht nicht nach der Ideallinie suchen. Aber: Das Bike ist ein Racer, kein All Mountain.

Marius Maasewerd BIKE Testchef Christoph Listmann beim Prototypen-Test

Themen: 29 ZollMeridaNinety-NineRacefully


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2021: Canyon Neuron CF LTD
    Canyon präsentiert limitiertes Luxus-Neuron

    03.09.2020Mit dem Neuron CF LTD lässt es Canyon zum Start in das Modelljahr 2021 so richtig krachen! Weltweit auf 100 Stück limitiert, Sram X01 AXS-Schaltung und Carbon-Laufräder zum ...

  • Test 2016 – Race-Fullys: Specialized Epic Expert Carbon
    Specialized Epic Expert Carbon Worldcup im Test

    24.11.2016Drei Worte, die alles erklären. In der Selbsthilfegruppe heißt es sofort: Oh ja, wir verstehen Dich. Du bist hoffnungslos verloren.

  • Test 2020: Trailbikes zwischen 3700 und 4300 Euro
    8 Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg im Vergleich

    17.04.2020Trailbikes schließen die Lücke zwischen Racefullys und All Mountains, zumindest bisher. Doch die neue Generation ist anders. Im Test: acht MTB-Fullys mit überraschend ...

  • Neuheiten 2016: Yeti SB5.5c
    Yeti SB5.5c: neues 29er-Trailbike fürs Grobe

    19.04.2016Das Yeti SB5.5c soll die neue eierlegende Wollmilchsau von Yeti sein. In 29 Zoll, mit 160/140 Millimeter Federweg, Carbonrahmen und Switch Infinity-Hinterbau. Hier alle Infos zum ...

  • Neu 2019: BMC Fourstroke 01
    BMC Fourstroke: XC-Fully auf Krawall gebürstet

    18.09.2018Moderne Geometrie, integrierte Variostütze und geringes Gewicht. Mit dem neuen BMC Fourstroke könnte den Schweizern ein großer Wurf gelungen sein. Wir sind das Bike bereits in ...

  • Neu: Transition Bikes Smuggler Carbon
    Transition: 29er-Trailbike Smuggler in Carbon

    19.01.2018Auf der Eurobike 2017 hat Transition Bikes mit dem Sentinel ein langhubiges 29er-Bike präsentiert. Nun schieben die Amerikaner das Smuggler – ein 29er-Trailbike – in Carbon ...

  • Deutschland Trail: Ausrüstung
    Bike & Ausrüstung: das Deutschland-Trail-Setup

    09.05.2019Einmal quer durch die Republik und 21 Tage im Sattel: Mit diesem Mountainbike und dieser Ausrüstung startet BIKE-Redakteur Stefan Loibl auf den Deutschland-Trail.

  • Übersetzung an 29-Zoll-Mountainbikes
    29er: noch keine passenden Übersetzungen

    20.02.2013Da gibt's noch eine Lücke: keine passenden Übersetzungen für 29-Zoll-Mountainbikes in Sicht. BIKE-Redakteur Stefan Loibl erklärt warum.

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016Bulls kommt 2017 mit einer neuen Hardtail-Philosophie: Am Hinterrad 27,5-Plus und 29 Zoll am Vorderrad. Vier Modelle sollen die Trails mit diesem Konzept erobern.