Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90 Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Kilometerfresser: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Stefan Loibl am 27.01.2020

Das Vertex gehört zu den Veteranen im Marathon-Startblock. Unser Dauertest zeigt, ob das edle Ahornblatt-Hardtail auch den rauen Pendleralltag wegsteckt.

Laufleistung: 5.606 km | 49.817 hm

Als die 29er-Welle im Jahr 2010 nach Europa schwappte, waren die Kanadier mit dem Vertex an vorderster Front dabei. Die letzte Frischzellenkur verpasste Rocky Mountain seinem Hardtail-Klassiker 2018. Auch fürs kommende Modelljahr wird sich bei den drei Carbon-Modellen nur die Farbe ändern. Im Gegensatz zu Specialized, Canyon & Co. verzichtet Rocky Mountain darauf, sein steifes Carbon-Chassis auf unter 1000 Gramm abzuspecken. Gute Voraussetzungen für ein langes Leben. Die Geometrie ist stimmig und nach wie vor up to date. Vor allem bergab bietet der 69,5er-Lenkwinkel mit dem kurzen, breiten Cockpit viel Sicherheit. Nur beim Sitzkomfort kann das Vertex trotz lang ausgezogener 27,2er-Sattelstütze nicht mit den Besten am Markt mithalten. Obwohl sich das Rad des Deutschen Marathon-Meisters Sascha Weber im Startblock am wohlsten fühlt, sollte es in unserem Langzeittest vor allem im Alltagseinsatz bestehen.

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

BIKE-Redakteur Stefan Loibl - Renneinsatz mit dem Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Über insgesamt 17 Monate musste das Vertex-Top-Modell beweisen, dass es auch mit widrigen Bedingungen und minimaler Pflege gut zurechtkommt. Der Rahmen samt Lackierung im Ahornblatt-Design zeigte sich äußerst widerstandsfähig. Bis auf zwei, drei Kratzer sieht man ihm die vielen Schlechtwetter-Kilometer und Autotransporte nicht an. Anders dagegen das hintere Laufrad: Keine heftigen Einschläge, keine Seitenschläge, keine Zentrierorgien – trotzdem begann die Stan’s-Felge an den Speichennippeln zu reißen. Im Laufe der Zeit wurden die Risse etwas größer, ersetzen mussten wir das Laufrad allerdings bis zum Schluss nicht. Im 2020er-Modell verbaut Rocky übrigens Felgen von Race Face und WTB. Abgesehen von normalen Verschleißteilen wie Kette und Bremsbelägen (je zwei Mal gewechselt) war vor allem das Pressfit-Innenlager auffällig. Nachdem das hakelig-rau laufende Serienlager seinen Dienst quittiert hatte, wurde es durch neue Lagerschalen ersetzt, die Rocky ab 2019 serienmäßig verbaut. Auch die waren am Ende des Dauertests wieder stark angeschlagen und hätten, genauso wie das untere Steuersatzlager, getauscht werden müssen. Der hohe Lagerverschleiß ist ärgerlich, allerdings wurde auch im Winter gefahren und die Lager nicht gereinigt und nachgefettet.

FAZIT zum Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Obwohl schon zwei Jahre auf dem Markt, muss sich das robuste, abfahrtsstarke Vertex im Startblock nicht verstecken. Die leichten Stan’s-Felgen und das anfällige Innenlager trüben ein wenig den Gesamteindruck des teuren Hardtails.


TUNING

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90 - Wolfpack Reifen

3200 km: Reifenwechsel   Die Wolfpack-Kombi Cross/Race war zwar etwas schwerer als die Serienreifen, dafür selbst mit wenig Milch extrem pannensicher. Grip und Traktion waren auch bei Nässe gut.

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90 - Stages Powermeter

15 km: Stages-Powermeter-Kurbel montiert   Zwei Batteriewechsel und eine sich lösende Schutzfolie: Der einseitige Leistungsmesser funktionierte bis zum Ende hin ohne Ausfälle – selbst bei widrigsten Bedingungen.

DEFEKTE / WARTUNG

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90 - Lagerringe

3100 km: Innenlager ausgetauscht   Die eingepressten Lagerschalen sind anfällig für Schmutz und Wasser. Das Ersatzlager begann am Ende wieder zu rosten und lief rau. Zum Schluss war auch das Steuersatzlager hinüber. 

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90 - Bremsbeläge

Die Bremsbeläge am Rocky Mountain sind hinüber.

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Risse in der Hinterradfelge   Obwohl die Speichenspannung in Ordnung war und das Laufrad keinen Seitenschlag hatte, riss die Stan’s-Felge an jeder zweiten Speiche rund um die Nippel ein. 


Beziehungs-Highlights

Auf Rumpel-Trails über Malcesine, dem BIKE-Marathon in Riva oder beim Pendeln im Münchner Norden: Wann immer man auf ein Fully verzichten konnte, kam das Rocky-Hardtail zum Einsatz. Selbst, wenn Schmodder oder Schnee die Isar-Ufer verhüllten, musste das Vertex zweimal am Tag vor die Tür. Trotz mangelnder Höhenmeter und längerer Anstiege waren das keine geschenkten Kilometer. Die nötige Portion an Singletrails holte sich das Bike auf langen Runden im Altmühltal und auf den Wurzelpfaden rund um Pfaffenhofen – egal zu welcher Jahreszeit. 

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90G_0364

Keine Schonzeit auch bei Schmuddelwetter gab es für das Rocky Mountain Vertex.


Lesermeinungen

"Mit meinem 2016er-Vertex fahre ich ca. 10000 km pro Jahr. Mit dem Rahmen hatte ich nie Probleme. Nach dem Tausch des Innenlagers heuer läuft der Schimmel wieder wie am ersten Tag." Micha Täubert, Facebook

"Mein Vertex 970 läuft seit fünf Jahren Sommer wie Winter. Einmal Tretlager gewechselt, sonst normaler Verschleiß." Pete Rockybiker, Facebook


DAS BIKE: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Material   Carbon, Rahmengröße M
Preis / Gewicht   4800 Euro / 9,08 kg ohne Pedale
Federweg / Lenkerbreite   100 mm / 760 mm
Kurbel / Schaltung   Race Face Next R / Sram X01 Eagle
Gabel   Rockshox SID RLC
Laufräder   Rocky Mountain / DT Swiss 350-Naben; Stan’s Crest MK3-Felgen

Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

Rocky Mountain Vertex Carbon 90


DER TESTER: Stefan Loibl, BIKE-Testredakteur

Alter / Größe / Gewicht   33 Jahre / 1,80 m / 75 kg
Fahrerprofil   Lange Cross-Country-Touren, Marathons und Gipfel-Touren in den Alpen
Lieblingsreviere   Altmühltal, Würzburg, Stellenbosch

Stefan Loibl

Stefan Loibl, BIKE Redakteur


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 1/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Loibl am 27.01.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren