Cotic mit neuen Stahl-Twentyninern

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die filigrane Insel-Schmiede zeigt mit dem „Solaris“ und dem „Simple“ zwei 29-Zoll-Hardtails für Liebhaber und Stahl-Fans.

Die Szene der reinen Stahlbike-Hersteller und All Mountain-Hardtails ist klein. Deshalb dürfte jeder kundige Biker den Cotic-Bestseller BFe (sprich „Bifi“) kennen. Das All Mountain-Hardtail schluckt Gabel von 100-160 Millimeter und kommt auch im Fourcross immer wieder zum Einsatz. Der neueste Clou der britischen Stahl-Schmiede aber sind zwei Bikes mit großen Laufrädern. Als Modell „Solaris“ für Fahrer von beliebten Kettenschaltungen und als „Simple“-Version mit horizontalen Ausfallenden für alle Singlespeed- und Nabenschaltungs-Anhänger. Speziell für die Alfine-Nabenschaltung hat das Simple eine extra, angepasste Kabelführung.

Viel Platz für breite Reifen: bis 2.4 Zoll.



Beide Modelle sind sowohl für 470-Millimeter lange Starrgabeln als auch für Federgabeln mit bis zu 120 Millimeter Federweg ausgelegt. Der Hauptrahmen setzt sich aus True Temper OX Platinum Hauptrohren zusammen und wird mit einem querovalen Oberrohr aus der Reynolds 853 Serie kombiniert. Der Hinterbau mit dem typischen Wishbone-Monostay-Design ist aus 4130 Chromo-Rohren und bietet viel Steifigkeit sehr viel Reifenfreiheit für dicke Pneus bis 2.4 Zoll Breite.

Das 44 Millimeter lange Steuerrohr fasst auch konifizierte Gabeln.

Als Besonderheit gilt das 44 Millimeter Oversize-Steuerrohr – de facto der neue Standard für Stahl- und Titanrahmen um konifizierte Gabeln (tapered Standard) aufnehmen zu können – und die Kabelführung für Teleskop-Sattelstützen. Der Rahmen hat Cotic-typisch ein eher längeres Oberrohr, einen starken Sloop (Absenkung Oberrohr) und sehr kurze Kettenstreben. Diese Kombination mit den großen Laufrädern ergibt tolle Klettereigenschaften in steilen Rampen. Der Rahmen soll in Deutschland ab Ende Februar für 619,- Euro zu kaufen sein.

Das „Simple“ ist die Singlespeed- und Nabenschaltungsvariante des Stahl-29ers.

Mehr Infos auf der Website von Cotic unter http://www.cotic.co.uk/product/solaris und beim Deutschlandvertrieb unter http://www.eaven-cycles.com .

Themen: coticcotic 29ercotic simplecotic solariscotic stahlStahl


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Independent Fabrication: IF Bikes Deluxe

    30.10.2008

  • Eurobike 2011: Lesewitz Blog
    EUROBIKE-SPEZIAL: Lesewitz-Blog

    31.08.2011

  • Test All Mountain-Hardtail Transition
    Transition TransAm

    20.10.2011

  • Neues Hardtail: Commençal Meta HT AM 2018
    Vorne fluffig, hinten hart: Commençal Meta HT AM 2018

    24.10.2017

  • Independent Fabrication: IF Bikes Deluxe

    30.10.2008

  • Ritchey Timberwolf: Stahl-Hardtail für den Traileinsatz
    Stahl ist Trumpf: Ritchey Timberwolf

    29.08.2015

  • Crema Cycles Loam: Hardcore-Hardtail auf 29-Zoll-Rädern

    17.06.2012

  • Cotic mit neuen Stahl-Twentyninern

    31.03.2012

  • Ritchey P-650b: Modernes Stahl-Hardtail im ersten Test
    Dieser MTB-Klassiker ist kein altes Eisen

    26.02.2015

  • Interview Joe McEwan, Starling Cycles
    „Es zählt die Fahrqualität, nicht das Gewicht.“

    29.02.2020

  • MTB-Legende Tom Ritchey im Interview
    Stahl-Bikes: "Wenn es um das eigentliche Fahren geht"

    20.04.2015

  • Test 2017: Trail-Hardtails für Fahrspaß pur
    Starres Heck, potentes Fahrwerk: 8 Hardtails im Test

    17.11.2017