Commençal Skin 1 Commençal Skin 1 Commençal Skin 1

Commençal Skin 1

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Commençals Voll-Carbon-Premiere hat den Anspruch mehr spaßorientierter Eyecatcher als reinrassiger Sportler zu sein. Für den kompromisslosen Renneinsatz müsste das Bike abspecken.

Mit dem Skin wagt Commençal den Schritt zu Carbon und gleichzeitig die Rückkehr ins Cross-Country-Segment. Typischerweise verbindet man mit dem Namen Commençal abfahrtslastige Spaßgeräte mit sattem Federweg. Kein Wunder, denn die Heimat der Bikes, der Zwergstaat Andorra, liegt mitten in einem Hochtal der Pyrenäen. Die Bergab-Wurzeln sind jedoch auch beim Carbon-Hardtail Skin zu spüren. Das Resultat ist ein 1343 Gramm schwerer Tube-to-Tube-Rahmen mit 69 Grad flachem Lenkwinkel und eigenständigem, kantigem Monostay-Hinterbau. Mit 3799 Euro gehört das Skin in diesem Edeltest zu den günstigeren Bikes. Dadurch verliert es aufgrund der Ausstattung und des höheren Gewichts von 10,2 Kilogramm etwas an Boden zur Highend-Race-Fraktion. Vor allem die schwersten Laufräder im Test beschneiden den Vortrieb. Mit 582er-Oberrohr fällt die Sitzposition sehr kompakt und verspielt aus. Um den Abfahrtscharakter noch zu unterstreichen, hätten wir uns zum flachen Lenkwinkel einen breiteren Lenker und für mehr Bewegungsfreiheit einen schmaleren Sattel gewünscht.


FAZIT: Commençals Voll-Carbon-Premiere hat den Anspruch mehr spaßorientierter Eyecatcher als reinrassiger Sportler zu sein. Für den kompromisslosen Renneinsatz müsste das Bike abspecken.


Web: 
www.shock-therapy.com


Test: Commencal Skin 1

Hersteller/Modell/Jahr
Commencal Skin 1 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Commencal Bicycles, 00376-737478, www.commencal-store.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / M
Preis
3799.00
Preis (Rahmen)
1799.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9850.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1076.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/100, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox SID Race/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Noir XC 3.3 Team/SRAM X-O/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Formula K 24/Formula K 24
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Carbon-Hardtails


  • Carbon-Hardtails

    31.05.2009Kann man das Hardtail neu erfinden? Sechs Edel-Racer und Technologieträger geben die Antwort.

  • BMC Team Elite 01

    31.05.2009Das Team Elite 01 glänzt durch einen hochwertigen Rahmen und eine ausgewogene Geometrie. Die Fahreigenschaften überzeugen. Es gibt jedoch leichtere Kandidaten.

  • Canyon Grand Canyon CF 9.0 LTD

    31.05.2009Canyon stellt mit dem Grand Canyon CF 9.0 LTD eines der besten Race-Bikes der Saison auf die Räder. Es nutzt die Möglichkeiten des Materials aus und lässt sich extrem agil und ...

  • Commençal Skin 1

    31.05.2009Commençals Voll-Carbon-Premiere hat den Anspruch mehr spaßorientierter Eyecatcher als reinrassiger Sportler zu sein. Für den kompromisslosen Renneinsatz müsste das Bike abspecken.

  • KTM Myroon Master

    31.05.2009KTM bietet einen sehr leichten Rahmen mit gelungenen Details und eine vernünftig gewählte Ausstattung zum guten Preis. Preis/ Leistungs-Tipp dieser Gruppe!

  • Rocky Mountain Vertex RSL Team

    31.05.2009Das Vertex wurde auf Funktion im Wettkampf konzipiert. Teuer, schön und mit guten Details ausgestattet.

  • Trek Elite 9.9 SSL

    31.05.2009Trek liefert den Hingucker unter den Carbon- Hard tails. Das Top-Modell bietet höchste Qualität, sammelt die meisten Punkte und zielt auf echte (Worldcup-) Racer.

Themen: Carbon-HardtailCC-RaceCommençalHardtailSkin

  • 0,99 €
    Carbon-Hardtails

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 20 Dirtbikes

    30.05.2006360er, Backflip, Tailwhip - nur mit Dirtbikes kann man so richtig fliegen lernen - und das schon für wenig Geld. 20 Sprunggeräte zwischen 650 und 1500 Euro im Test.

  • Commençal Skin 1

    31.05.2009Commençals Voll-Carbon-Premiere hat den Anspruch mehr spaßorientierter Eyecatcher als reinrassiger Sportler zu sein. Für den kompromisslosen Renneinsatz müsste das Bike abspecken.

  • Trek 6300

    13.02.2012Das Trek 6300 ist allenfalls Durchschnitt, lieber 100 Euro fürs Modell 6500 drauflegen.

  • Test 2015 Race-Hardtails: Rose Mr. Big 2
    Rose Mr. Big 2 im BIKE-Test

    11.04.2016Die drei steilen Kehren zum Olympia-Berg jagt keines der Test-Bikes so schnell hinauf wie das Rose Mr. Big 2.

  • Test Marathon-Bikes 2014: Rennstahl 27,5
    DAS Marathonbike schlechthin: Rennstahl 27,5

    10.09.2014Das Image von Stahl-Bikes ist so verstaubt wie das der Schallplatte. Dabei ist das alte Vinyl wieder Trend. Genauso, wie das klassische Rahmenmaterial bei Radsport-Fans immer ...

  • Steppenwolf Timber Pro

    31.03.2009Mehr fahrtechnikorientiertes Bike als leichtfüßiger Racer. Die Gabel könnte besser funktionieren.

  • Centurion Backfire Ltd DT

    14.03.2012Das Centurion Backfire ist ein Komfort-Tourer oder aber ein Reisebegleiter für Kilometerfresser.

  • Einsteiger-Hardtails 2010

    25.04.2010Für 500 Euro kriegt man ein gutes GPS-Gerät, einen Satz kräftige Scheibenbremsen oder ein komplettes Mountainbike. Was kann man davon erwarten – und wo beginnt der Bike-Spaß? ...

  • Rose Mr. Ride 2

    24.05.2013Rose bringt mit Mr. Ride 2 einen leichten, steifen Vollblut-Sportler mit guter Ausstattung. Sofort startklar für den ersten Marathon-Renneinsatz.