Carver Pure 150

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das Pure 150 von Carver ist ein Einstiegssportler mit hervorragender Ausstattung und Service-Plus durch die XXL-Filialen.

Die Eigenmarke von Fahrrad XXL und Sportler (Österreich, Italien) bekommt man in 16 über ganz Deutschland verteilten Filialen. Die Lenkerblockierung der Marzocchi-Forke, die sehr tiefe Front (120er-Steuerrohr) und der steile Sitzwinkel sorgen dafür, dass man mit dem Pure auch steile Rampen erklimmt. Zusammen mit der hochwertigen XT-Ausstattung, der durchdachten Reifen-Kombi und dem schnittigen Rahmen entsteht ein günstiger Racer für Einsteiger. Die Lenkung ist sportlich agil, der Hub der Marzocchi-Gabel für leichte Fahrer mit 93 Millimetern etwas knapp bemessen (liegt an der Negativ-Feder). Fahrern ab 85 Kilo stehen 100 Millimeter zur Verfügung. Frauen bietet Carver die Lady-Variante mit angepasster Geometrie, kürzeren Kurbeln und schmalerem Cockpit.


Fazit: Einstiegssportler mit hervorragender Ausstattung und Service-Plus durch die XXL-Filialen.

Bei Ansprechverhalten und Progression überraschte uns die Marzocchi Superleggera positiv. Durch die 93 Millimeter Federweg fehlen leichten Fahrern die Reserven.


Test: Carver Pure 150

Hersteller/Modell/Jahr
Carver Pure 150 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Fahrrad-XXL Group GmbH, 069/9074 9530, www.carver.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 40, 44, 48, 52, 56, 60 / 48 cm
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1083.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/93, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-37.00/417.00/587.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Marzocchi Corsa Superlegerra LR/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir 3/Avid Elixir 3
Laufräder/Reifen
- Shimano XT Alexrims Doublewall Shimano XT Alexrims Doublewall/Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25 Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test 1000-Euro-Hardtails 2012 (Versender)


  • Test 2012: Versender-Hardtails für Einsteiger
    1000-Euro-Hardtails vom Versender im BIKE-Test

    30.05.2012

  • Fatmodul Dingo LTD

    29.05.2012

  • Müsing Offroad Comp

    29.05.2012

  • Poison Zyankali Team SRAM

    29.05.2012

  • Grand Canyon AL 6.0

    29.05.2012

  • Carver Pure 150

    29.05.2012

  • Drössiger HTA 2.4

    29.05.2012

  • Radon ZR Team 7.0

    29.05.2012

  • Rose Count Solo 2

    29.05.2012

  • Transalp24 Ambition Team 4.0

    29.05.2012

Themen: 1000 EuroCarverHardtailPureVersender/Versandhandel

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 1000-Euro-Hardtails Versender
  • 0,99 €
    1000-Euro-Hardtails Versender

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • KTM Race Force Alu

    22.06.2009

  • Scapin Spektro 29": neue XC Racefeile aus Italien

    26.11.2014

  • 999 Euro Hardtails 2011

    22.02.2011

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

    24.04.2014

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Poison Zyankali 29 Shim. XT
    Poison Zyankali 29 Shimano XT Team im Test

    27.10.2016

  • Hardtails für 999 Euro

    04.06.2007

  • Carbon-Hardtails bis 2500 Euro

    28.12.2006

  • Canyon Stoic: neues Trail-Hardtail 2021
    Stoic: Günstiges Trail-Hardtail für junge Shredder

    10.12.2020

  • Test 2017: 11 Hardtails bis 800 Euro
    Hardtails: Wieviel Bike bekommt man für 800 Euro?

    11.09.2017