Hardtails

Carbon-Race-Bikes

Christoph Listmann am 11.12.2007

Palastrevolte in der Hardtail-Luxusklasse: Regent Scott Scale muss seine Vorherrschaft gegen acht neue Herausforderer verteidigen. Wer triumphiert?

Die Macht zu ergreifen, ist mitunter leichter, als die Macht zu behalten. Lästig ist es für Machthaber, sich konstant gegen neue Herausforderer zu verteidigen. Scott gilt als Statthalter in der Luxusliga der superleichten Carbon-Race-Hardtails. Das “Scale” beherrschte in den vergangenen Jahren eine ganze Bike-Gattung. Es hat diese Sparte erst begründet, war 2005 seiner Zeit voraus. Modernste Fertigungsweise, superleicht, steif und robust, top Handling und in der Rennszene weit verbreitet. 2008 werden die Karten neu gemischt, acht Herausforderer nehmen das “Scale” in die Zange, wollen es bezwingen und vom Thron stürzen. Nach dem letzten Sieg des “Scale” nach Punkten (BIKE 6/07) klappern acht neue Herausforderer mit den Hufen. Die Firmen haben dazugelernt, Carbon-Fertigung steht jedem offen. Simplon glänzte kürzlich mit herausragenden Werten bei Gewicht und Steifigkeit, auch Focus hat einen superleichten Rahmen angekündigt. Schwere Zeiten für das “Scale”, dem außerdem der “Stumpjumper” von Specialized, das neue Centurion, Meridas Weltklasse-Racer, das brandneue Rotwild, der Klassiker GT “Zaskar” in Kohlefaser und der Preisknüller von Stevens auflauern. Man darf gespannt sein, wer sich in der Gunst des Volkes, oder besser der Testfahrer, durchsetzt.

Christoph Listmann am 11.12.2007
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren