Canyon Overnighter Canyon Overnighter Canyon Overnighter

Canyon Overnighter

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 10 Jahren

Elf Kilo Komplettgewicht mit Zelt, Iso-Matte und Werkzeug – das muss Canyon-Designer Lutz Scheffer erst einmal einer nachmachen.

Canyon-Chef-Designer Lutz Scheffer ist Outdoor-Freak aus Überzeugung. So schwingt sich der Wahl-Garmischer oft nach der Arbeit auf den Sattel seines Overnighters. Dann, wenn es dunkel wird, sucht er sich ein nettes Plätzchen in den Bergen, schlägt sein Zelt auf und kocht sich sein Abendessen. Morgens genießt Scheffer den Sonnenaufgang, um nach Kaffee und Frühstück wieder rechtzeitig im Büro zu sein. Ein Mini- Abenteuer zwischendurch, dem zu Liebe Scheffer seinem Bike konsequentes Gewichts-Tuning angedeihen ließ. Denn um echtes Mountainbike-Gefühl aufkommen zu lassen, darf das Bike samt Ausrüstung nicht schwerer und unhandlicher sein wie ein normales Standard-Hardtail. Scheffers Bike, ein modifiziertes Canyon Grand Canyon Ultimate CF, wiegt sagenhafte 10,8 Kilo – mit Zelt, Iso-Matte, Werkzeug und einer Flasche mit Benzin für den Kocher! Im Rucksack verstaut er dann Schlafsack, Kocher und Proviant.

Dass dem radikalen Gewichts-Tuning auch die Federgabel zum Opfer fallen musste, ist dabei der einzige Wermutstropfen an diesem Expeditionsfahrzeug. Die mächtige Ritchey-Starrgabel aus Carbon lässt keinen Millimeter Flex zu. Mit brutaler Härte dringt jeder Kieselstein bis unter die Schädeldecke. Wenn es jedoch trailig wird, kommt der verspielte und wendige Charakter des Bikes zur Geltung. Mit messerscharfer Präzision wird jede Lenkbewegung und Gewichtsverlagerung direkt umgesetzt – trotz des sicher am Rahmen, klapperfrei verzurrten Gepäcks. Alles in allem ist dieses Bike natürlich trotzdem etwas für Spezialisten, die ab und zu Lust verspüren, die ungefilterten Schläge und Vibrationen als zusätzliche Trainingseinheit zu verstehen, um umso freudiger die Segnungen moderner Fahrwerke wieder schätzen zu lernen.


MEIN FAZIT
Ein Paradebeispiel für intelligentes Packen und konsequentes Gewichts-Tuning. Als Anregung zu verstehen, denn dieses Bike gibt es so nicht zu kaufen. Das Canyon Grand Canyon Ultimate CF ist jedoch eine gute Basis für dieses Expeditionsprojekt.

Markus Greber Festgezurrt: die Iso-Matte am Lenker.

Markus Greber Platz ohne Ende: die Ortlieb-Satteltasche.


(Die technischen Daten sind bei diesem Rad Herstellerangaben. Der angegebene Preis bezieht sich nur auf den Rahmen, das Rad ist ein Custom-Aufbau.)


Test: Canyon Overnighter

Hersteller/Modell/Jahr
Canyon Overnighter / 2012
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000, www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 46, 52, 57 / 46 cm
Preis
Preis (Rahmen)
999.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
9100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
65.00
Radstand/Tretlagerhöhe
-
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/-, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Ritchey Carbon Pro/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax SLR - - - -/Schwalbe Fat Albert 2,35 Schwalbe Fat Albert 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Spezial-Hardtails 2011


  • Spezial-Hardtails 2011

    20.10.2011Ein Bike von der Stange – nein danke. Echte Individualisten greifen zu Speziallösungen. Wir haben den Hardtail-Markt nach Alternativen zur Großserie durchforstet. Und sind fündig ...

  • Test All Mountain-Hardtail Transition
    Transition TransAm

    20.10.2011Gebaut für viel Federweg vorne, will das TransAm vor allem bei Bikern punkten, die auf ruppigen Trails unterwegs sind.

  • Niner Air 9

    20.10.2011Dieser Singlespeeder mit Starrgabel wiegt sensationelle 8,1 Kilo. Kompensiert dieses Gewicht die fehlende Schaltung?

  • Idworx Rockn Rohler

    20.10.2011Kein Stress mit der Technik, fast völlig wartungsfrei – das Idworx richtet sich an Biker, die fahren und nicht schrauben wollen.

  • Salsa El Mariachi

    20.10.2011Stahlrahmen, Singlespeed und Starrgabel – das Salsa ist ein echter Klassiker. Gebaut für harte Jungs und Anhänger des Minimalismus.

  • Canyon Overnighter

    20.10.2011Elf Kilo Komplettgewicht mit Zelt, Iso-Matte und Werkzeug – das muss Canyon-Designer Lutz Scheffer erst einmal einer nachmachen.

  • On One 456 Carbon

    20.10.2011Von der Alpenüberquerung über die Tagestour bis zum Trail-Bike – das On-One versteht sich als echtes All-Mountain-Hardtail.

Themen: CanyonHardtailOvernighter

  • 0,99 €
    Spezial-Hardtails 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Rock Machine Firestorm 30

    21.07.2014Klassisches 29er mit sportlich-langer Sitzposition. Der hochwertige Carbon-Rahmen überstrahlt die Ausstattung.

  • Berliner Fahrradschau 2017: Messebericht
    Berliner Fahrradschau: Skurilles, Neues, Stylisches

    11.03.2017Sehr sexy, sehr stylisch – aber auch sehr technisch geht es auf der Berliner Fahrradschau zu. Wir haben uns umgeschaut, was die Hauptstadt in Sachen Rad auffährt.

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 900
    Centurion Backfire Pro 900.29 im Test

    24.07.2017Centurion weiß, wie man Highend-Bikes aus Carbon baut, immerhin gewann das eigene Rennteam die letzten drei Jahre die Transalp auf einem Centurion-Carbon-Bike.

  • Test: Quantor Triebwerk mit Pinion
    Quantor Triebwerk mit Pinion-Getriebe im Test

    20.06.2016„Leichtbau ohne Leichtsinn“ haben sich die Stuttgarter Köpfe hinter der Firma Quantor auf die Fahnen geschrieben. Wir haben das Pinion-Hardtail Triebwerk getestet.

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020Mit dem IsoSpeed-Gelenk spielt Trek bei seinem Carbon-Hardtail Procaliber schon lange die Komfortkarte. Daran hält auch die 2021er-Version fest. Die vier neuen Modelle starten ab ...

  • Canyon Nerve AL 8.0

    21.08.2013Das Canyon Nerve AL 8.0 ist ein ausgewogener Sport-Tourer mit tollem Fahrwerk. Mehr Funktion als beim Nerve AL 8.0 bekommt man für 1999 Euro nicht.

  • Falkenjagd mit Titan

    10.04.2010Falkenjagd heißt die junge Münchner Firma, die sich ganz auf edle Titanbikes spezialisiert hat. Die Rahmen werden nach den Vorgaben der Entwickler bei Lynskey in den USA ...

  • Test-Duell BMC gegen Trek:Trek Procaliber 9.7 SL
    Trek Procaliber 9.7 SL im Softtail-Duell

    16.06.2016Wie das BMC Teamelite 01 XT wirkt auch das Trek Procaliber 9.7 SL sehr steif, sehr direkt und vertrauenerweckend.

  • Test 2017 – Trailbikes: Canyon Neuron AL 9.9
    Canyon Neuron AL 9.9 im Test

    05.12.2017Auch wenn Canyon die Modellbezeichnung von Nerve auf Neuron geändert hat, ist das Trailbike bereits seit vielen Jahren ein Dauerbrenner in der Produktpalette der Koblenzer.