999 Euro Hardtails 2011 999 Euro Hardtails 2011 999 Euro Hardtails 2011

999 Euro Hardtails 2011

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Viel Bike für wenig Geld: Nirgendwo ist der Wettbewerb so hart wie in der Einsteiger-Preisklasse unter 1000 Euro. Was man von der Bestseller-Generation 2011 erwarten kann, beweist unser Test von acht Einsteiger-Hardtails - Alle Ergebnisse aus Bike 2/2011 und 5/2011

Nirgendwo sonst im Markt ist der Wettbewerb so hart wie bei den 999-Euro-Hardtails. Gerade in dieser Klasse lohnt es sich also, vor dem Kauf genau zu vergleichen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir acht der interessantesten Modelle durch unseren aufwändigen Test geschleust. So wird jede Schwäche entlarvt. Denn ein Modell aus diesem Testfeld durchläuft das gleiche Prozedere wie die mehrere tausend Euro teuren Highend-Modelle.


Erster Teil aus BIKE 2/2011: Was können die Einsteiger?

Für die Einen ein preisgünstiges Winterrad, für die Anderen der Einstieg in den Mountainbike-Sport. Der Einsatzbereich für Hardtails unter 1000 Euro ist vielfältig, denn diese Bikes können meist mehr als das Preisschild auf den ersten Blick vermuten lässt. Unser Vergleichstest von acht Bikes in BIKE 2/2011 klärt auf, ob die Versender gegenüber dem Fachhandel die Nase vorne haben.

•Den gesamten Test aus BIKE 2/2011 und die Punktetabelle gibt es unten als PDF-Download.•


Zehnfach-Schaltungen, günstigere Gabel: Was sich bei der Ausstattung ändert

Vor allem bei hochpreisigen Modellen sind Bikes entweder teurer geworden oder bei der Ausstattung wurde gespart. Ob sich dieser Trend auch in der hart umkämpften Einsteiger-Preisklasse durchsetzt, zeigt unsere große Ausstattungsübersicht von der Kassette bis zum Shifter. Dadurch sieht man genau, wo gespart wird.


Zweiter Teil aus BIKE 5/11: Tourentauglichkeit und Preis-Leistungs-Vergleich

Für den zweiten Teil der 999-Euro-Hardtails hatten wir uns besondere Testbedingungen ausgesucht: Auf einer anspruchsvollen Rundtour mit fast 1000 Höhenmetern überprüften wir die Tourentauglichkeit der Bikes von Rose, Fatmodul, Bulls und Co. Wie sich die neun Hardtails auf den Trails rund um das Südtiroler Örtchen Latsch geschlagen haben, lesen Sie in BIKE 5/11.

•Den gesamten Test aus BIKE 5/2011 und die Punktetabelle gibt es unten als PDF-Download.•

Gehört zur Artikelstrecke:

999 Euro Hardtails 2011


  • 999 Euro Hardtails 2011

    22.02.2011Viel Bike für wenig Geld: Nirgendwo ist der Wettbewerb so hart wie in der Einsteiger-Preisklasse unter 1000 Euro. Was man von der Bestseller-Generation 2011 erwarten kann, beweist ...

  • Müsing Offroad Comp

    22.02.2011Ausgewogener Tourer. Hohes Gewicht und schwache Ausstattung trüben den Fahrspaß nachhaltig.

  • Radon ZR Race 6.0

    22.02.2011Ein rundum stimmiges Paket mit tollen Fahreigenschaften – vor allem bergab – und hochwertigen Komponenten.

  • Bergamont Platoon 5.1

    22.02.2011Durchschnittlich ausgestattetes Einsteigermodell, das weder zu Touren-, noch zu rennlastig in Erscheinung tritt.

  • Canyon Grand Canyon AL 6.0

    22.02.2011Hochwertiger Rahmen, überdurchschnittliches Bike – damit kann man sich problemlos auch an die Startlinie stellen.

  • Carver Pure 150

    22.02.2011Überdurchschnittlich ausgestattetes Bike mit guten, ausgewogenen Anlagen.

  • Drössiger HTA 1.5 D

    22.02.2011Schwerstes Bike mit mittelmäßiger Ausstattung, das wegen seiner Geometrie klar in die Touren-Ecke gehört.

  • Focus Black Forrest 4.0

    22.02.2011Durchschnittlicher Tourer, bei dem die Tektro-Bremse den Fahrspaß verdirbt.

  • Kreidler Dice Big 7

    22.02.2011Schweres Durchschnitts-Bike, das mit Neunfach-Ausstattung für 2011 nicht zeitgemäß ist.

  • Univega Alpina HT-560

    11.05.2011Das Univega Alpina HT-560 ist ein wendiger, agiler Allrounder. Gewicht und Ausstattung sind Mittelmaß.

  • Bulls Copperhead Supreme

    11.05.2011Das Bulls Copperhead Supreme ist ein Touren-Allrounder mit ordentlicher Ausstattung.

  • Dynamics Black Star

    11.05.2011Das Dynamics Black Star ist überdurchschnittlich ausgestattet, es fehlt dem Dynamics nur ein besseres Cockpit zum Platz ganz vorne.

  • Fatmodul Dingo

    11.05.2011Das Dingo von Fatmodul ist der eindeutige Handling-Sieger dieses Testfeldes mit fairer Ausstattung.

  • Giant Talon 0

    11.05.2011Touren-Allrounder mit leichtem Übergewicht und Schwächen bei der Ausstattung.

  • Poison Zyankali Team

    11.05.2011Das Zyankali Team ist ein leichtfüßiger Kletterer und Racer für Einsteiger mit solidem Komponenten-Mix.

  • Rock Machine El Nino 90

    11.05.2011Alpen-Touren mit anspruchsvollen Trails sind nicht das Lieblingsterrain des El Nino. Das Bike passt eher auf moderatere Strecken im Mittelgebirge.

  • Rose Count Solo 1

    11.05.2011Das Rose Count Solo 1 ist ein toller Low-Budget-Racer, mit dem man sich ohne Probleme an die Startlinie stellen könnte.

  • Conway Q-MR 600 SE

    11.05.2011Das Conway Q-MR 600 SE ist für gemäßigte Touren gut geeignet.

Themen: 999EuroHardtail

  • 0,00 €
    999-Euro-Hardtails: Punktetabelle Teil 1
  • 0,00 €
    999-Euro-Hardtails: Punktetabelle Teil 2
  • 0,99 €
    999 Euro Hardtails 2011 Teil 1
  • 0,99 €
    999 Euro Hardtails 2011 Teil 2

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Cube Elite C:68X
    Cube Elite C:68X SLT: Testsieger der Race-Hardtails

    29.01.2020Überragend ausgestattet sprintet das steife Cube Elite C:68X der Konkurrenz in unserem 2020er-Racebike-Test davon. Am Ende holt sich neue 8,6-Kilo-Hardtail das BIKE-Urteil „super“ ...

  • Trek Elite 9.9 SSL

    20.12.2009Die Fahreigenschaften des Trek haben in jedem Fall Anspruch auf einen Podestplatz. Bei Gewicht, Komfort- und STW-Wert hält das optisch gelungene Bike jedoch nicht ganz das, was es ...

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Kross Level B9
    Kross Level B9 im Test

    27.10.2016Schon mal von Kross gehört? Seit zwei Jahren mischt das Rennteam der polnischen Marke mit Aushängeschild Maja Wloszczowska den Mountainbike-Worldcup auf.

  • Megatest Hardtails

    31.08.2005800 Euro – so viel sollten sie investieren, wenn sie ihr Bike im Gelände einsetzen wollen. Bei welchem Hersteller sie für diesen Preis am meisten Bike bekommen, zeigt der Megatet:

  • Neue Cube Bikes für 2020
    Cube 2020: Modelloffensive vom Hardtail bis zum Enduro

    14.08.2019Auf der diesjährigen Hausmesse zeigte Cube einige neue Leckerbissen für 2020. Neben dem längst erwartetem Update für das Hardtail Elite gesellt sich ein neues Stereo 120 und 170 ...

  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...

  • Canyon Exceed 2021
    Canyon Exceed 2021: CFR-Rahmen mit 835 Gramm

    18.08.2020Mit dem neuen Exceed mischt Canyon wieder mit im Kampf um Medaillen und Marathonsiege. Das Carbon-Hardtail wird leichter, überrascht mit durchdachten Details und bleibt ein ...

  • Test 2018: Canyon Exceed CF SL 6.0 Pro
    Canyon Exceed CF SL im BIKE-Test

    14.10.2018Das Canyon Exceed CF SL 6.0 bietet ein einzigartiges Preis/Leistungsverhältnis! Andere MTB-Hersteller können ein derart gutes Komplettpaket bei Hardtails nicht mal für 500 Euro ...

  • Neue MTB-Marke aus Schweinfurt: R Raymon
    Preis-Leistungs-Kracher aus Deutschland

    16.01.2018Durchdachte Bikes zum fairen Preis, entwickelt in Deutschland. Mit dieser Philosophie will die neue Marke R Raymon durchstarten. Die ersten Hardtails kommen mit stimmiger Optik ...