Votec V.FR Votec V.FR Votec V.FR

Votec V.FR

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

FAZIT: Sehr gelungener Freerider in Tadellos-Austattung und mit hohen Allround-Qualitäten. Einer der Favoriten im Testfeld.

Votecs Freerider wirkt wie eine juwelenbehängte Diva im Nerzmantel auf einem Bierfest – während andere Hersteller knapsen mussten, um die Preishürde von maximal 3000 € zu übergrätschen und zu günstigen Federelementen oder Spar-Bremsen griffen, schraubte der deutsche Hersteller nur Edelparts an sein “V. FR”: Z. B. leuchtende “Dee Max”-Laufräder oder die schön gefräste, sehr kräftige Hope “Moto”-Bremse mit Stahlflex-Leitungen. Das sieht man nicht nur, das hebt auch den Fahrspaß. Dass die Leitungen und Züge etwas wirr vorm Lenker rumbändselten, führen wir mal auf die kurzfristige Bestellung zurück – das geht besser. Schon beim Aufsitzen fühlt man den satten, soften Federweg im Heck und merkt: Da steckt Potential drin. In Kombi mit den selbst in scharfkantigen Felsentrails überraschend guten “Rubber Queen”- Reifen und einer effektiv arbeitenden “66” wird das Votec zu einem der Favoriten im Testfeld. Die Sitzposition ist angenehm und ausgewogen. Durch die zwei Kettenblätter ist das Bike sogar noch trail-tauglich. Auch in der Luft vermittelt das Bike genug Sicherheit, dass man gerne über das Gap springt, das man sonst vielleicht lieber umfahren hätte. Nur durch winkeligen Kehren zirkeln einige Test-Bikes einen Ticken wendiger oder preschen bei Highspeed Nuancen laufruhiger bergab.


FAZIT: Sehr gelungener Freerider in Tadellos-Austattung und mit hohen Allround-Qualitäten. Einer der Favoriten im Testfeld.


Anmerkung: Haben die Votec-Jungs ein Containerschiff überfallen? Wie kann man sonst ein Bike für den Preis so edel ausstatten? Tolle Preis-Leistung!

Gehört zur Artikelstrecke:

Freerider der 180er-Klasse


  • Freerider der 180er-Klasse

    28.02.2008Machen wir uns nix vor: Das hier ist die Königsklasse! Wir könnten noch weiter gehen und sagen: Diese Bikes sind die Zukunft unseres Sports. Denn mit diesen Böcken geht es richtig ...

  • Bellacoola Prime

    28.02.2008FAZIT: Braucht noch Feinschliff, doch wenn die Probleme beseitigt sind, kann man der Bayern-Schmiede ein gelungenes Freeride-Debüt bescheinigen.

  • Cannondale Perp 3

    28.02.2008FAZIT: Mission erfüllt: Cannondale schickt einen guten Allrounder in den Test – einen Freerider eben!

  • Canyon FRX 9.0

    28.02.2008FAZIT: Das “FRX” geht mit neuer Ausstattung ins zweite Jahr und besetzt wieder eine Spitzenposition im Testfeld.

  • Fusion Whiplash

    28.02.2008FAZIT: Das “Whiplash” ist zweifelsohne ein Testsieger – waren sich alle Tester einig. Doch die schwache Bremsanlage verpatzt die volle Punktzahl. Schade!

  • Ghost FR Northshore 600

    28.02.2008FAZIT: Spaßiger Freerider zu einem Superpreis. Beim DH nicht ganz so potent wie die Konkurrenz. Zwei Kettenblätter würden die Einsatzmöglichkeiten erweitern und das Bike ...

  • Kona Stinky

    28.02.2008FAZIT: Kona bietet mit dem Kona “Stinky” einen gut funktionierenden “Klassiker” an, der im Bikepark besonders viel Spaß macht. Der Preis ist fair.

  • Mondraker Plunder

    28.02.2008FAZIT: Das Mondraker ist ein stimmiges, gutes Bike, das in keiner Disziplin richtig begeisterte, doch als Allrounder mit viel Spaß-Potential überzeugte.

  • Norco Shore 2

    28.02.2008FAZIT: Ausgereifter Freerider, stimmig ausgestattet, mit eingebauter Spaßgarantie. Super im Bikepark- Einsatz.

  • Rocky Mountain Flatline 2

    28.02.2008FAZIT: Als Freerider konnte das “Flatline” nicht voll überzeugen. Doch vielleicht schlägt eher ein Big-Bike-Herz im Rocky. Wir sind auf weitere Tests gespannt.

  • Scott Gambler FR 20

    28.02.2008FAZIT: Auf das Scott passt eher die Bezeichnung Big Bike als Freerider. Das Großkaliber ist im Bikepark zu Hause. Nur Herkules dreht damit eine Trail-Runde.

  • Specialized Demo 7

    28.02.2008FAZIT: Bergauf und auf gewellten Trails geht nix oder wenig, doch überall, wo die Schwerkraft beschleunigt, hat das “Demo” die Nase vorne.

  • Votec V.FR

    28.02.2008FAZIT: Sehr gelungener Freerider in Tadellos-Austattung und mit hohen Allround-Qualitäten. Einer der Favoriten im Testfeld.

Themen: FreerideV.FRVotec

  • 0,99 €
    Freerider der 180er-Klasse

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • FMB-Diamond-Event im Olympiapark: Swatch Prime Line 2016
    MTB-Trickser kommen nach München – Vorschau

    30.06.2016Das Munich Mash ist quasi das Münchener Oktoberfest der Action-Sport-Helden. Beim Swatch Pime Line fliegen am Samstag die MTB-Slopestyler über die Schanzen. Auch hier hat ...

  • Sponsored: Bike & Party Gathering in Saalbach Hinterglemm
    GlemmRide Bike Festival von 12.-15. Juli 2018

    26.06.2018Bereits zum 4. Mal lädt Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land zum feierlichen Bike und Party Gathering: Vom 12. - 15. Juli 2018 ist das Bike Eldorado wieder Schauplatz des ...

  • Rocky Mountain Flatline 3

    31.10.2007Das Rocky Mountain „Flatline“ war eines der wenigen wirklichen Highlights der Eurobike 2007. Viel Rummel schon Monate vor der Premiere: Prototypen wurden gesichtet, Vanderham und ...

  • P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized

    01.09.2012Mit dem neuen „P Slope“ will Specialized bei der Slopestyle-Fraktion für Furore sorgen. Das scheint gelungen.

  • Alle Termine für die Bike-Saison 2012

    21.06.2012Ob Marathon, Etappenrennen, Freeride-Veranstaltung oder Kids-Race – hier finden Sie alle wichtigen Veranstaltungen rund ums Mountainbike.

  • Rampage-Fluch gebrochen – Kyle Strait gewinnt zum zweiten Mal

    15.10.2013Die Red Bull Rampage am 13. Oktober war der krönende Abschluss der Freeride Mountain Bike (FMB) World Tour 2013. Unter den 25 Finalisten fanden sich die tollkühnsten und besten ...

  • Votec V.XM

    31.05.2008FAZIT: Willkommen zurück. Das “V.XM” kann vor allem bergab voll überzeugen.

  • Petit Combin: Ludo May et son velo – Episode 10
    Gute Kombi: E-MTB und lang gehegter Traum

    11.11.2020Ludo May träumte schon lange davon, von sich zu Hause in den Schweizer Bergen aus eine Tour auf den 3663 Meter hohen Petit Combin zu machen. Hier das Ergebnis.

  • Bellacoola Prime

    28.02.2008FAZIT: Braucht noch Feinschliff, doch wenn die Probleme beseitigt sind, kann man der Bayern-Schmiede ein gelungenes Freeride-Debüt bescheinigen.