BIKE Header Campaign
Ob Vollgas um die Kurve oder rüber über die Kante – ganz egal. Doch Vollgas ist mit diesen Bikes immer möglich. Gleichzeitig zeigen die Freerider der 180er-Klasse jede Menge Spieltrieb zum Tricksen und Springen. Ob Vollgas um die Kurve oder rüber über die Kante – ganz egal. Doch Vollgas ist mit diesen Bikes immer möglich. Gleichzeitig zeigen die Freerider der 180er-Klasse jede Menge Spieltrieb zum Tricksen und Springen.
Freeride

Freerider der 180er-Klasse

Dimitri Lehner am 28.02.2008

Machen wir uns nix vor: Das hier ist die Königsklasse! Wir könnten noch weiter gehen und sagen: Diese Bikes sind die Zukunft unseres Sports. Denn mit diesen Böcken geht es richtig zu Sache, sie lassen Adrenalin literweise sprudeln. Richtige Männer-Bikes eben.

Oh Gott, jetzt ist es passiert! Wie kann das sein? Es dauert einige Zeit, bis wir das Ausmaß einer Situation begreifen, von der Bike-Tester nachts schlecht träumen, sie höchstens ihrem Psychiater verraten oder vielleicht unter Berufskollegen darüber Galgenwitze reißen. Nach einigen Testfahrten stellen wir fest: Die Bikes sind alle gut. Jetzt ist der Ast abgesägt, auf dem wir Bike-Tester sitzen. Droht Arbeitslosigkeit? Um es vorweg zu nehmen: Unser Test ähnelt tatsächlich mehr der Wahl zur Miss Germany als Dieter Bohlens “Deutschland sucht den Superstar”. Dabei spielen Bike-Tester so gerne Dieter Bohlen. Brüllen irgendwelchen Nieten vernichtende Urteile ins Gesicht, rügen, legen Finger in Wunden, schelten, kanzeln ab und schicken nach Hause. Auch Bike-Tester wollen Murkser entlarven. Stattdessen gibt’s Miss-Germany-Wahlen. Vor uns flanieren 12 Testbikes, die alle begeistern. Klar, der eine steht mehr auf brünett statt blond, Erbsen-Popo statt prallem XXL-Busen – doch das ist eben bloß Geschmacksache.

Dimitri Lehner am 28.02.2008