Canyon FRX 9.0 Canyon FRX 9.0 Canyon FRX 9.0

Canyon FRX 9.0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

FAZIT: Das “FRX” geht mit neuer Ausstattung ins zweite Jahr und besetzt wieder eine Spitzenposition im Testfeld.

Eigentlich wollte Sprungteufel und Canyon-Fahrer Bobby Root dieses Jahr mit dem “FRX” gegen Superdropper Josh Bender im Tow-Jump antreten. Schade, dass es beim Gardasee-Festival nicht zu dieser Mega-Show gekommen ist. Doch auch letztes Jahr flog der kleine Ami mit seinem Canyon in sechs Metern Höhe über 20 Meter weit. Das beweist, dass im “FRX” ein sattes Fahrwerk steckt. Wie so oft übertrumpft das Versender-Bike die Konkurrenz in Sachen Ausstattung – da konnte nur das Votec mithalten. Als einziges Bike hat das Canyon die wuchtige “Totem”-Gabel von Rock Shox mit guter Performance und die Super-Bremse Formula “The One”. Alles sehr durchdacht – nur fettere Reifen hätte so ein Großkaliber vertragen. “Muddy Mary” statt “Big Betty” lautet unser Tipp. Bestechende Optik: In cremeweißem Lack mit silbernem Logo und roten DT-Laufrädern gewandet sich das Canyon edel und zieht Blicke an. Dass das nicht nur Show ist, zeigte uns das Bike auf dem Trail. Wie im Vorjahr glüht das “FRX” sicher und schnell bergab, schlängelt sich agil und wendig durch Kehren und Kurven und fliegt kompakt durch die Luft. Es fordert den Fahrer förmlich zu Tricks und Luftnummern auf. So soll ein Freerider sein! Leichter Zug am Lenker und schon hebt sich die Front. Das Oberrohr ist eher auf der kurzen Seite. 1,75-Meter-Menschen raten wir zu Größe L. Für mehr Endprogression bei Drops und Stunts sollte man eine härtere Feder wählen. Das kriegt die Druckstufe nicht hin.


FAZIT: Das “FRX” geht mit neuer Ausstattung ins zweite Jahr und besetzt wieder eine Spitzenposition im Testfeld.


Anmerkung: Wo ist das Haar in der Suppe? Nix zu finden, außer: Die Hinterbaustreben muss man abkleben, sonst schrabbelt die Kette das Alu blank.

Gehört zur Artikelstrecke:

Freerider der 180er-Klasse


  • Freerider der 180er-Klasse

    28.02.2008Machen wir uns nix vor: Das hier ist die Königsklasse! Wir könnten noch weiter gehen und sagen: Diese Bikes sind die Zukunft unseres Sports. Denn mit diesen Böcken geht es richtig ...

  • Bellacoola Prime

    28.02.2008FAZIT: Braucht noch Feinschliff, doch wenn die Probleme beseitigt sind, kann man der Bayern-Schmiede ein gelungenes Freeride-Debüt bescheinigen.

  • Cannondale Perp 3

    28.02.2008FAZIT: Mission erfüllt: Cannondale schickt einen guten Allrounder in den Test – einen Freerider eben!

  • Canyon FRX 9.0

    28.02.2008FAZIT: Das “FRX” geht mit neuer Ausstattung ins zweite Jahr und besetzt wieder eine Spitzenposition im Testfeld.

  • Fusion Whiplash

    28.02.2008FAZIT: Das “Whiplash” ist zweifelsohne ein Testsieger – waren sich alle Tester einig. Doch die schwache Bremsanlage verpatzt die volle Punktzahl. Schade!

  • Ghost FR Northshore 600

    28.02.2008FAZIT: Spaßiger Freerider zu einem Superpreis. Beim DH nicht ganz so potent wie die Konkurrenz. Zwei Kettenblätter würden die Einsatzmöglichkeiten erweitern und das Bike ...

  • Kona Stinky

    28.02.2008FAZIT: Kona bietet mit dem Kona “Stinky” einen gut funktionierenden “Klassiker” an, der im Bikepark besonders viel Spaß macht. Der Preis ist fair.

  • Mondraker Plunder

    28.02.2008FAZIT: Das Mondraker ist ein stimmiges, gutes Bike, das in keiner Disziplin richtig begeisterte, doch als Allrounder mit viel Spaß-Potential überzeugte.

  • Norco Shore 2

    28.02.2008FAZIT: Ausgereifter Freerider, stimmig ausgestattet, mit eingebauter Spaßgarantie. Super im Bikepark- Einsatz.

  • Rocky Mountain Flatline 2

    28.02.2008FAZIT: Als Freerider konnte das “Flatline” nicht voll überzeugen. Doch vielleicht schlägt eher ein Big-Bike-Herz im Rocky. Wir sind auf weitere Tests gespannt.

  • Scott Gambler FR 20

    28.02.2008FAZIT: Auf das Scott passt eher die Bezeichnung Big Bike als Freerider. Das Großkaliber ist im Bikepark zu Hause. Nur Herkules dreht damit eine Trail-Runde.

  • Specialized Demo 7

    28.02.2008FAZIT: Bergauf und auf gewellten Trails geht nix oder wenig, doch überall, wo die Schwerkraft beschleunigt, hat das “Demo” die Nase vorne.

  • Votec V.FR

    28.02.2008FAZIT: Sehr gelungener Freerider in Tadellos-Austattung und mit hohen Allround-Qualitäten. Einer der Favoriten im Testfeld.

Themen: 9.0CanyonFreerideFRX

  • 0,99 €
    Freerider der 180er-Klasse

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE of the Year 2019 – Gewinner
    Die Bikes des Jahres 2019!

    28.09.2019Im Rahmen der BIKE-Leserumfrage haben 15000 Teilnehmer auch das „Bike of the Year“ gewählt. In fünf Kategorien konnte man für seinen Lieblingsrad stimmen. Das sind die ...

  • White Style 2014: Bizet gewinnt vor Rogatkin und Thelander

    17.02.2014Der Double Backflip sicherte dem Franzosen Antoine Bizet den Sieg beim White Style 2014. Für die Überraschung des Abends sorgte ein anderer.

  • Canyon Lux CF: Marathon-Fully der Extraklasse
    Lichtgestalt: Das neue Racefully aus Koblenz

    26.06.2018Die Teamfahrer Matthieu van der Poel und Alban Lakata haben bereits auf Prototypen erste Siege eingefahren. Jetzt ist das neue Canyon Lux CF Marathon-Fully auch für Hobbyracer ...

  • Fiveten verspricht noch mehr Grip

    31.08.2012Die legendäre Stealth-Sohle der Freeride-Schuhe von Fiveten bekam ein Facelift und sorgt bei den 2013er-Modellen für eine solide Basis.

  • White Style 2013 am 1.2.2013 in Leogang

    10.01.2013Nur noch etwa drei Wochen dauert es bis zum ersten Gipfeltreffen von Europas Slopestyle-Elite im neuen Jahr. Am 1. Februar 2013 erwartet die Fans Freeride-Mountainbike Sport auf ...

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009Kompromissloses, leichtfüßiges Renngerät, mit dem man ordentlich Gas geben kann. Ausstattung und Fahrwerk spielen auf einem hohen Niveau.

  • DT Swiss D 232 Alu 2021
    DT Swiss XC-Variostütze jetzt in Alu

    18.08.2020Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung seiner ersten Vario-Sattelstütze bringt DT Swiss die D 232 nun auch in Aluminium. Die Eckdaten bleiben: 60 Millimeter Hub und ...

  • Radon Slide 9.0

    11.05.2011Sieg nach Punkten: Das Slide gibt sich als waschechter Trail-Räuber mit verspieltem Charakter und großem Einsatzbereich. Ausstattung und Gewicht sind top.

  • Canyon Exceed 2021
    Canyon Exceed 2021: CFR-Rahmen mit 835 Gramm

    18.08.2020Mit dem neuen Exceed mischt Canyon wieder mit im Kampf um Medaillen und Marathonsiege. Das Carbon-Hardtail wird leichter, überrascht mit durchdachten Details und bleibt ein ...