Salsa Beargrease XX1 2014 Salsa Beargrease XX1 2014

Salsa Beargrease XX1 Fatbike im Test

Für Racer: Salsa Fatbike mit Carbon-Rahmen

Peter Nilges am 13.01.2014

Nur zwölf Kilo und ganz viel Carbon machen das Salsa zum Racer unter den Fatbikes. Erstaunlich schnell und feinstens verarbeitet. Und natürlich sehr teuer.

Bereits im vergangenen Winter kamen wir in den Genuss, mit dem Alu-Beargrease im Martelltal durch den Schnee zu fräsen. Dieses Jahr setzt Salsa noch eins drauf und stellt eines der ersten Fatbikes mit Carbon-Rahmen und Gabel auf die für Spikes vorbereiteten dicke Schlappen. Das neue Beargrease hat nicht nur ein Kilo abgespeckt, sondern wurde durch etwas kürzere Kettenstreben und einen etwas abgeflachten Lenkwinkel nochmals optimiert. Das Resultat kann sich sehen lassen. Jeder, der mit dem austrainierten Pummelchen von der Testrunde zurückkam, war von der Agilität und Leichtfüßigkeit eines Bikes dieser Gattung überrascht. Der steife Rahmen sorgt zudem für eine hohe Präzision. Der Lenker könnte etwas breiter sein.

Fazit: Nur zwölf Kilo und ganz viel Carbon machen das Salsa zum Racer unter den Fatbikes. Erstaunlich schnell und feinstens verarbeitet. Und natürlich sehr teuer.

PLUS Geringes Gesamtgewicht, dadurch agiles Handling; sauber verarbeitet mit durchdachten Details wie Steckachse, etc.
MINUS Schmaler 700er-Lenker, nur 160/140er-Bremsscheiben; edle Ausstattung sorgt für hohen Preis (mit X9 ab 3100 Euro)

Salsa Beargrease XX1 2014 Kassette

Damit die Kette am breiten Reifen vobeilaufen kann, muss die Kassette weiter raus. Die Nabe besitzt des halb eine 170er- bzw. 190er-Einbaubreite.

Salsa Beargrease XX1 2014 Kurbel

Eine Einfachkurbel lässt am meisten Platz zwischen Reifen und Kette. Die maximal fahrbare Reifenbreite hängt somit auch von der Kurbelkonfiguration ab.

Testbrief: Salsa Beargrease XX1

Hersteller/Modell/Jahr Salsa Beargrease XX1/2014
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Cosmic Sports GmbH, 0911/3107550,
www.cosmicsports.de
Material/Grössen/Testgrösse Carbon/H: S, M, L, XL / M
Preis / Preis (Rahmen) 4.699,00 Euro / 1.899,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 12,00 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,0 °/73,7 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/600,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.124,0 mm/301,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/-, -/-
Übersetzung 1-fach
BB Drop/Reach/Stack -67 mm/419 mm/611 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Salsa Makwa Carbon QR15/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen Salsa 15x142mm, Surly Holy Rolling Darryl, Salsa Fat 12x177mm, Surly Holy Rolling Darryl/45N Dillinger 26x4,0, 45N Dillinger 26x4,0
BIKE Urteil1 -
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Peter Nilges am 13.01.2014