Günstiger Cruiser mit Federgabel Günstiger Cruiser mit Federgabel Günstiger Cruiser mit Federgabel

Bulls Monster S Fatbike im Test

Günstiger Cruiser mit Federgabel

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Mit dem Monster S stellt Bulls das günstigste Fatbike mit Federgabel auf vier Zoll breite Reifen. Das Bulls Monster steht für entspanntes Cruisen, das Gewicht bremst sportlichen Ehrgeiz etwas aus.

Trotz Spartarif verfügt der 2,6 Kilo schwere Rahmen über innen verlegte Züge, groß dimensionierte Bremsscheiben und leicht rollende Schwalbe-Jumbo-Jim-Reifen. Den günstigen Preis spürt man allerdings auf der Waage. Fast 16,5 Kilo verlangen nach ordentlich Schmalz in den Oberschenkeln, sobald es bergauf geht oder die Geschwindigkeit erhöht werden soll. Im Vergleich zum Rest des Feldes fällt die Sitzposition zudem extrem aufrecht aus (größter Stack im Vergleich). Durch das lange Steuerrohr und den Lenker mit hohem Rise bekommt man kaum Druck auf das Vorderrad, was das Handling bergauf und in Kurven erschwert. Dadurch eignet sich das Bulls eher für entspanntes Cruisen ohne jeglichen Zeitdruck als für sportliches Mountainbiken. Die FSA-Kurbeln bauen zwar recht breit, bieten aber genügend Knöchelfreiheit. Trotz großer Scheiben könnten die Tektro-Bremsen kräftiger zupacken.


Fazit: günstiges aber auch sehr schweres Bike. Mit tieferem Cockpit wäre es deutlich besser.


PLUS Günstiger Preis, leicht rollende Reifen
MINUS Hohes Rahmen- und Gesamtgewicht, zu hohe Front

Georg Grieshaber Bulls, Canyon: Der Schwalbe Jumbo Jim mit feiner 120-TPI-Karkasse rollt gefühlt am besten und passt sich flexibel und komfortabel dem Untergrund an.


Test: Bulls Monster S

Hersteller/Modell/Jahr
Bulls Monster S / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZEG, 0221/179590, www.bulls.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 46, 51 / 51 cm
Preis
1599.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
16100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
70.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1128.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/98, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-60.00/408.00/659.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Bluto RL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
FSA Comet/Shimano XT/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Tektro Gemini/Tektro Gemini
Laufräder/Reifen
- Muskelkraft Disc N.N. Muskelkraft Disc N.N./Schwalbe Jumbo Jim 4.0 Schwalbe Jumbo Jim 4.0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test Fatbikes 2015: Neun schwere Jungs im Vergleich


  • Test 2015: Fatbikes im großen BIKE-Test
    Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

    11.11.2014Reifen bis 4,8 Zoll Breite und Luftdrücke um 0,5 Bar sind die Zutaten der Fat-Tire-Bewegung. Sind die Fatbikes nur gut auf Schnee oder sind sie passable Allrounder? Wir haben neun ...

  • Borealis Echo Fatbike im Test
    Carbon-Fatbike mit top Handling macht richtig Spaß

    10.11.2014Leicht, edel, teuer: "The fastest fatbikes on earth" lautet der Slogan von Borealis aus Colorado, der, wie wir finden, nicht zu viel verspricht. Die hochwertige Ausstattung kostet ...

  • Bulls Monster S Fatbike im Test
    Günstiger Cruiser mit Federgabel

    10.11.2014Mit dem Monster S stellt Bulls das günstigste Fatbike mit Federgabel auf vier Zoll breite Reifen. Das Bulls Monster steht für entspanntes Cruisen, das Gewicht bremst sportlichen ...

  • Canyon Dude CF 9.0 SL Fatbike im Test
    Kompromisslos leichter Traum der Canyon-Entwicklung

    10.11.2014Carbon-Rahmen, hochwertige Komponenten, trotzdem nicht teuer: Mit viel Engagement, Überzeugung und Herzblut platzierte Direktversender Canyon das Dude CF binnen kürzester Zeit in ...

  • Dynamics Pure Fatbike im Test
    Kein Technik-Feuerwerk, dafür günstig im Preis

    10.11.2014Mehr Reifen fürs Geld als Zweirad-Stadler bietet derzeit niemand. Das Modell Pure der Eigenmarke Dynamics kostet nur 1199 Euro und erleichtert so den Einstieg ins Thema Fatbiking ...

  • Mi-Tech Tyke Fat Pinion Fatbike im Test
    Fatbike mit Sorglos-Technik aus Deutschland

    10.11.2014Sinnbild der Sorglosigkeit, aber auch Konglomerat der Randgruppen: Das Tyke Fat Pinion vom deutschen Hersteller Mi-Tech vereint Andersartigkeiten zu einem stressfreien Ganzen.

  • Rocky Mountain Blizzard Fatbike im Test
    Gemütliches Fatbike mit Freeride-Genen

    10.11.2014Gemächlich bergauf und schnell bergab. Das Rocky Blizzard verkörpert den Freerider unter den Fatbikes und setzt neben soliden Komponenten auf einen flachen Lenkwinkel für maximale ...

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014Drei Hardtails und das erste Serien-Fully führt die US-Schmiede Salsa unter der Kategorie Fatbikes im Programm. Das Mukluk 2 bietet Federgabel, variable Ausfallenden und einen ...

  • Scott Big Ed Fatbike im Test
    Günstiges Fatbike von Scott

    10.11.2014Neben Specialized und Trek steigt nun auch Branchengröße Scott ins Fatbike-Geschäft ein. Das Big Ed weiß durch ein ausgewogenes Handling, gute Sitzposition und eine neutrale ...

  • Trek Farley 8 Fatbike im Test
    Trek Fatbike mit leichtem Alu-Rahmen

    10.11.2014Im grellen "Radioactive Green" wobbelt das Farley 8 unaufhaltsam über die Trails und bietet einen guten Kompromiss aus Sport und Tour. Sogar Tubeless-Laufräder sind an Bord. Aber ...

Themen: All MountainBullsFatbikesMonsterTest

  • 0,00 €
    Fatbike Punktetabelle
  • 0,99 €
    Fatbikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Specialized Stumpjumper FSR Comp

    31.05.2008FAZIT: Leicht, funktionell, schön – unverkennbar ein Specialized.

  • Test Radon Jealous AL 8.0
    Radon Jealous AL 8.0 – BIKE-Testsieger aus 4/19

    04.04.2019Das Radon Jealous für 1299 Euro ist ein rundum gelungenes, sportliches Hardtail mit breitem Einsatzbereich und hochwertiger Ausstattung. Die Fahreigenschaften überzeugten im Test ...

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Ghost Lector World Cup UC
    Ghost Lector World Cup UC im Test

    05.06.2017Darf ein Hardtail 10000 Euro kosten? Immerhin, der kantige Hauptrahmen mit dezent im Inneren verlegten Schaltzügen und Bremsleitungen geht schon fast als Design-Objekt durch.

  • Lesertest 2018: Touren-Mountainbikes im Vergleich
    Eins für alles: Was ist das perfekte Alpen-Bike?

    03.06.2019Der Innovationsdrang der Industrie bietet Bikes für jeden Einsatzbereich. Aber welche der Kategorien überzeugt bei einer Tour in den Alpen am meisten? Vier Leser kommen zu einem ...

  • Test 2011: Kassetten und Ritzel im Test
    Verschleiß-Test: Welcher Antrieb hält länger?

    17.06.2011Welche Ritzel und Kettenblätter halten am längsten? Welches Material eignet sich am besten für den Antrieb? Der Verschleiß-Test im Labor mit fünf Antrieben spricht eine ...

  • Canyon Nerve XC 7.0

    30.05.2012Das Canyon Nerve ist das sportlichste und beste Gesamtpaket und verdient damit den BIKE-TIPP für ein Versandbike.

  • Test: Shotgun Pro MTB-Kindersitz
    In der ersten Reihe dabei: Shotgun MTB-Kindersitz im Test

    31.12.2021Zwischen Papas Armen Trails erkunden, statt im Anhänger durchgeschüttelt werden: Wir haben die Pro-Version des Shotgun-MTB-Kindersitzes getestet.

  • Test 2015: Centurion No Pogo 2000.27
    Centurion No Pogo: Tiptop-Touren-Bike mit Reserven

    09.02.2015Wenn wir uns etwas wünschen dürften, wäre es vermutlich, dass Bikes insgesamt leichter, billiger und besser würden. Centurion hat genau das beim No Pogo für 2015 umgesetzt – wie ...

  • Rose Count Solo 1 Shimano LTD 2014

    24.04.2014Mit einem neu entwickelten 27,5-Zoll-Alu-Rahmen rollt Roses Einsteiger-Klassiker zum Versender-Test an – und zwar in limitierter Auflage.