Borealis Echo Fatbike im Test

Carbon-Fatbike mit top Handling macht richtig Spaß

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Jahren

Leicht, edel, teuer: "The fastest fatbikes on earth" lautet der Slogan von Borealis aus Colorado, der, wie wir finden, nicht zu viel verspricht. Die hochwertige Ausstattung kostet aber richtig Geld.

Die erst 2013 gegründete Firma widmet sich ausnahmslos Bikes mit Reifenbreiten jenseits von vier Zoll. Mit nur 1629 Gramm markiert der leichte Carbon-Rahmen den Spitzenplatz im Gewichts-Ranking. Auch bei der Ausstattung macht das Echo mit leichten Carbon-Kurbeln und XX1-Schaltung keine Kompromisse. Das 13,1 Kilo leichte Paket hat allerdings seinen Preis. Dafür begeistert das Fatty aus Übersee mit einer tadellosen Sitzposition und einem ebenso gelungenen Handling bergauf wie bergab. Mit dem vortriebsorientierten, hochwertig verarbeiteten Bike kann man nicht nur durch die City bummeln, sondern auch richtig Gas geben. Ebenfalls positiv: Als einziges Bike im Test verfügt es über eine Teleskop-Stütze und erleichtert dadurch anspruchsvolles Gelände. Nur das große 32er-Kettenblatt passt nicht ins Gesamtbild.


Fazit: das teuerste aber auch beste Fatbike in der Praxiswertung. Das Borealis Echo begeistert mit gelungener Geometrie und Top-Fahreigenschaften.


PLUS Leichter Carbon-Rahmen, geringes Gesamtgewicht, Top-Handling
MINUS Zu großes Kettenblatt, teuer

Trek (Foto), Borealis, Canyon, Rocky Mountain: Diese vier Hersteller haben vorgesorgt. Die Rahmen sind bereits für eine Teleskop-Stütze mit Anlenkung im Sitzrohr vorbereitet.


Test: Borealis Echo

Hersteller/Modell/Jahr
Borealis Echo / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Shocker Distribution, 09441/179882, www.shocker-distribution.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
5899.00
Preis (Rahmen)
2050.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1148.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/98, -/-
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-52.00/411.00/622.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Bluto RL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Next SL Carbon/SRAM XO1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XX/Avid XX
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Schlagwörter: All Mountain Borealis Echo Fatbikes Test

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Fatbike Punktetabelle
  • 0,99 €
    Fatbikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2020: smarte Rollentrainer und Software
    Indoor-Training: 9 Rollentrainer und Software im Test

    29.02.2020

  • Test 2017: Mountainbike-Schaltungen
    Test: Sram Eagle gegen 2/3fach Shimano-Schaltungen

    30.11.2017

  • Eurobike 2016: KTM
    KTM zeigt All Mountain-Bike auf Plus-Bereifung

    03.09.2016

  • 15 Minitools im Vergleich: Topeak Mini 20 Pro
    Test 2015: Minitool Topeak Mini 20 Pro

    01.12.2015

  • Test: Orbea Alma M10
    Dauertest-Report: Race-Hardtail Orbea Alma M10

    25.10.2014

  • Bold Linkin Trail WBC Edition – Trailbike für Frauen
    Nur 30 Stück: Bold Linkin Trail WBC in rosa

    08.04.2016

  • Test: MTB-Schraubgriffe
    12 MTB-Schraubgriffe im BIKE-TEst

    10.06.2011

  • Stevens Ridge Max

    20.10.2009

  • Cube Bikes 2021: Stereo 150/170 TM/240 Pro
    Die ersten Cube-Bikes für 2021

    05.08.2020